Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken

Leave A Reply

Your email address will not be published.

30 Comments
  1. Myrto.Kruck says

    Ein gutes Interview! Hat mir und meiner Mutter gefallen

  2. emz
    emz says

    da habe ich mich so richtig aufgehoben gefühlt in diesem interview, kam mir alles so bekannt vor. bin nämlich 61 und endlich rentnerin.

    auf die seite bin ich gekommen, weil ein bekannter erzählte, dass er sich einen schal in zweifarbigem patent strickt und mir, ich konnte mir das nicht vorstellen, den entsprechenden youtube link schickte.

    es ist wirklich schade, dass handarbeiten auch in deutschland nicht mehr unterrichtet wird. dabei gibt es doch nichts beruhigenderes, als beim fernsehen gemütlich vor sich hinzustricken.

    liebe grüße, evi

  3. Nicky says

    Wer ist den die Stimme aus dem Hintergrund?

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Nicky,
      das ist Britta, auch eine Freundin von Marlene, die die Kamera bedient hat.

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  4. eveline56 says

    hallo Elizza
    also das video spricht mir aus der seele,
    mit tuts auch sehr leid, dass stricken , häklen, sticken usw,
    nicht mehr unterrichtet wird, aber zum glück gibt es uns ältere generation gibt, die den jungen und kindern noch das stricken lehren können, ich bin ja eine rund um handarbeiterin, ich habe 2003 occhi gelernt und ich versuchte auch klöppeln zulernen, aber das war nichts für mich, aber stricken und häkeln und sticken das sind meine favoriten,
    ich freu mich schon, wenn ich dich mal persönlich kennenlernen darf
    liebe grüße
    eveline :)

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @eveline56,
      das würde mich auch sehr freuen – vielleicht kannst Du ja nach Günzburg zu unserem Treffen im Juni kommen?

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  5. Nadi says

    Genau, Lamettahaar hat recht. Zum Glück gibt’s dich, liebe eliZZZa!!!
    Ich habe mir heute nämlich ein neues Strickbuch mit Sockenmustern gekauft. Da hat die Verkäuferin (eine sehr sehr Nette) mir gesagt, dass sie auch stricken könne aber eben nicht so gut und schon gar keine Socken und dass sie das sehr gerne erlernen wolle. NATüRLICH habe ich ihr sofort gesagt: „Kein Problem, schauen Sie mal unter http://www.nadelspiel.com nach, dann sind Sie in 2 Wochen Sockenexpertin.“ Ich habe Ihr ein bisschen von Nadelspiel erzählt und die gute Frau war richtig begeistert und sich die Seite sofort aufgeschrieben. Ich glaube mit ihr wirst du wieder ein neues Schäfchen in deiner Herde haben und ich war richtig stolz ihr von Nadelspiel zu erzählen.

    glg Nadi

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Nadi,
      toll, ja so funktioniert offenbar der unglaubliche Zustrom zu nadelspiel. Durch Weiterblöken >;o))

      Alles Liebe,
      eliZZZa

      1. Wollfrosch
        Lamettahaar says

        @eliZZZa, Ich habe auch schon fleissig weitergeblökt:
        der Grundschullehrerin, meiner Freundin, der netten Dame aus dem Musikschulcafé
        Du bist aber auch echt spitze, und ich höre deinen „Dialekt“ so gerne, und man kann dich anhlten, wenn man nicht so schnell hinterher kommt mit den Nadeln;)
        Liebe Grüße Lamettahaar

  6. Wollfrosch
    Lamettahaar says

    Halo ,
    ich höre so gerne zu, wenn Strickende sich unterhalten…
    Und das Projekt finde ich echt klasse…

    Zum Thema Schule.
    meine Tochter lernt (wenigstens im Ansatz) jetzt in der 3ten Klasse mit Nadel und Faden umzugehen, haben neulich ein Filztier genäht und ein Stickbild angefertigt… Luftmaschenketten sollen demnächst gelehrt werden, werde da auch wieder im Unterricht helfen…
    Glaube aber, dass es auch viel von der Lehrerin abhängt, ob nun Handarbeiten gemacht werden, im Lehrplan stehts sicher nicht drin…
    Schade, dass diese Techniken nicht vermittelt werden…

    Aber zunm Glück gibts ja das www und dich liebe elizzza… so wird das Wissen doch noch weiter verbreitet und viele Menschen können sich an Selbstgewerkeltem mit eingearbeitetem Herzblut erfreuen!!!

  7. Nadi says

    Liebe eliZZZa,

    Oh, war das ein Genuss euch zu zusehen und zu hören. Da hätte ich doch auch gleich gerne mein Strickzeug geholt und mitgequasselt ;-). Und wie recht ihr habt in punkto, dass es in den Schulen kein Handarbeitsunterricht mehr gibt. Bei uns in Luxemburg leider auch nicht mehr. Letztens hat mir Gilles erzählt, dass ein Mädchen seiner Klasse die Bastellehrerin gefragt hat, ob sie nicht mal häkeln könnten. Leider kann die Lehrerin selbst weder häkeln noch stricken. Oh, wie gerne hätte ich da ausgeholfen, aber ich glaube dazu wird es leider nie kommen :-(((!!! Darum ist Nadelspiel.com ein Segen für alle die Stricken und Häkeln gerne erlernen möchten und keinen haben, der es ihnen zeigen könnte. Dafür sind wir Schäfchen dir, liebe eliZZZa, ja sooo dankbar. Für mich ist Stricken einfach das schönste Hobby das man haben kann. Einfach ZEN!!!

    glg Nadi

  8. Stiny
    Stiny says

    Huch, hab doch glatt auch nicht gewusst, wer Marlene Streeruwitz ist, hab mich aber auch schnell schlau gemacht und bin begeistert, mit wem du so strickst, eliZZZa :-))

    LG, Stiny

  9. jule says

    liebe elizzza,
    das war sehr interessant – ich hab an meiner yoga-socke mitgestrickt. Eine ergänzung zu dem punkt „man muss heut nicht mehr stricken, man kann alles kaufen“: ich hab vor einer weile probiert, mir einen hübschen strickschal zu kaufen. meine erfahrung war: es gibt hübsche, für 20-30 euro in den bekannten textilketten, aus 100 % polyacryl! wenn du ein edleres material willst, bist du locker bei 60-70 euro in den entsprechenden läden. da kauf ich mir doch lieber edel-garn für 30 euro und stricke selbst, oder? lg, jule

  10. Sandra
    Sandra says

    Sehr schön, macht Freude und Spass euch zu zuhören. Aber ich habe da mal eine frage. Auf dem blauen Sofa, da saß ein oranges Tier. Ist dieses evtl. gestrickt oder gehäkelt. Ich mache zur Zeit gerne so Häkelfiguren, und sowas würde so gut passen.
    Ich komme ja auch Deutschland und muss gestehen dass ich deine Interviewpartnerin nicht kannte. Aber dank des www kann man sich ja schnell informieren und somit bin auch ich wieder schlauer.

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Sandra,
      und da sag noch eine, unser nadelspiel sei kein Bildungskanal >;o)) Sandra, das Tier habe ich bei Betten-Reiter
      http://www.bettenreiter.at/
      gekauft, als ich nach einer türkisfarbenen Decke jagte. Ich fand den so perfekt passend und in meinen Lieblingsfarben (allerdings hab ich NUR Lieblingsfarben >;o)

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  11. Blacky09
    Blacky09 says

    Ein sehr interresantes Interview!

  12. Mathilde says

    Hallo, liebe EliZZZa,
    das nächste Mal stricke ich mit Euch, wenn ich mir das Video ansehe, allerdings nur Sachen, bei denen ich nicht richtig aufpassen muss, sonst ist anschließend Trennen angesagt;-) Es ist bei Euch wie zu Hause auf dem Sofa.

    Ich habe gleich noch mal eine Frage. Ich weiss nicht, wo ich sie sonst bei Dir anbringen kann(?):
    Ich stricke gerade Socken – 2 Farben wechseln nach einigen Reihen. Beim ersten Versuch habe ich stets beim Farbwechsel den Faden verdreht, um das Abschneiden zu vermeiden. Ergebnis: unbefriedigend wegen der dicken Wurst innen. Nun schneide ich alle 2 bis 4 Reihen den Faden ab. Sehr nervig mit den vielen Faden-Enden. Kannst Du mir helfen?
    Wenn das hier der falsche Platz für dieses Problem ist, bitte ich um Deine Nachsicht. Ich weiss es im Augenblick nicht besser zu platzieren.
    Danke für alle Deine Mühe und liebe Grüße von Mathilde

    1. Selli
      Selli says

      @Mathilde,

      Liebe mathilde, helfen kann ich dir leider nicht.
      Aber das Forum im Forum wäre deine Frage super platziert ;-)

      Schau mal hier
      http://www.nadelspiel.com/nadelspiel-forum/hilfe-beim-stricken/

      1. Mathilde says

        @Selli,
        Liebe eliZZZa
        vielen Dank für Deinen umgehenden Hinweis, habe ich wieder etwas dazugelernt.
        Alles Gute wünscht Dir Mathilde

  13. Stiny
    Stiny says

    Hallo eliZZZa!

    Wunderbar euch beim Stricken zuzusehen und zuzuhören! So stell ich mir eine virtuelle Strickrunde vor, man müsste nur noch mitplaudern können :)

    LG, Stiny

  14. Anke
    Anke says

    liebe elizzza,
    ich finde das video toll. du weist ja ich bin behindert und wohne in meienr eigenen wohnung, ich finde das einfach klasse. schade das du nicht mehr am ende gesprochen hast über die garn sammelstellen. vielleicht machst du es ja noch? lg anke

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Anke,
      ich schreibe dazu am Wochenende einen Beitrag, damit dazu alle Informationen nachgelesen werden können.

      Dir alles Liebe,
      eliZZZa

    2. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Anke,
      ich glaube, viele von uns können sich gar nicht vorstellen, wie es ist, wenn man „fremdbestimmt“ ist und keine eigenen Entscheidungen treffen kann/darf, weil man so dankbar sein muss, dass man überhaupt Unterstützung erhält…

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  15. Rosalie1965
    Rosalie1965 says

    Liebe eliZZZa,

    wann kommt das nächste handgestrickte Interview ? Einfach herrlich euch beiden beim stricken und erzählen zuzuhören und selbst die Nadeln klappern zu lassen!

    LG Rosalie

  16. Peter says

    ich finde dieses interview + die ganze aktion einfach grossssartig! toll! wünsche viel kraft + spass! lg Peter

  17. Lila says

    Liebe eliZZZa,

    ich hätte noch stundenlang gemeinsam mit Euch stricken können.
    Mir kam es vor als wäre das Video maximal 5 Minuten lang.
    Wirklich toll.

    LG Lila

  18. Kelli31
    Meri says

    Also tolle tehmen tolle menschen ihr beide finde das echt klasse von euch .

  19. Kelli31
    Meri says

    Also ich mus der Elizzza wicklich zustimmen das was sie gesagt hat das es in dehn schulen das hanarbeits unterricht net unterichtet wird bei uns ist es so weit das sie lehrer sich noch nichtmal die mühe geben music zu unterrichten was wicklich schade ist.Tolles Tehma und toller Kurz film von euch habt das gut gemacht.

    1. Beate says

      @Meri
      Hi liebe Interessierte dieser Websites!
      Das Video mit den 2 Frauen ist qualitativ schlecht besonders der Ton, ich bin hörbehindert und kann es nicht richtig verstehen.
      Dagegen die Strickanleitungen sind super, etwas langsamer wäre noch besser.
      Jedenfalls glaube ich das die Erfinderin eine echte Marktlücke entdeckt hat. Ich mag nicht gern Bücher lesen, es ist mir zu anstrengend.
      Übrigens habe ich es gestern erst gesehen im TV von dieser Website www. nadelspiel. com gehört.
      Viel Freude an alle die daran Spaß haben.
      Liebe Grüße Beate

      1. eliZZZa
        eliZZZa says

        Liebe @Beate,

        da hast Du leider recht! Beim nächsten Interview werde ich auf eine gute Tonqualität achten.

        Aber ich freue mich, dass Du mit den Strickanleitungen klarkommst. Das mit der Geschwindigkeit hat sich nun enorm verbessert, da ich ja dank YouTube Partnerschaft nun keine zeitliche Beschränkung mehr bei den Videos habe.

        Alles Liebe aus Wien,
        eliZZZa