Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken

ERINNERUNGEN

4 3.694

Liebe Schäfchen,

Bevor vor zwei Jahren Astrid in mein Leben getreten ist, haben Lucy und ich immer den Kampf am Schreibtisch ausgefochten, wer mehr Platz in Anspruch nehmen darf. Im zweiten Drittel sieht man es ein wenig im Video. Mit Astrid hat sich das dann gelegt. Ich bin unheimlich dankbar, dass wir dann zu zweit für Lucy da waren. Ich denke, sie durfte ihren letzten Lebensabschnitt mit Garten und zwei Bezugspersonen nochmal ganz anders leben.
Ich hoffe das Video gefällt euch und ihr habt dieselbe Freude damit wie wir.

Bedanken möchte ich mich bei meinen Kindern, Sally, Samira, Sandro und Sammy, die uns immer mal ausgeholfen haben.
Weiters bei Antonia und Erich, (coole Nachbarn), die uns sehr unterstützt haben.
Ganz besonders bedanke ich mich auch bei unserem Tierarzt Philipp Amon, der es Lucy ermöglicht hat, zuhause ohne Aufregung mit einer unheimlichen Ruhe und Einfühlsamkeit gehen zu können.
Zuletzt bin ich unheimlich dankbar, dass ich Astrid kennenlernen durfte, sie hat das Video gemacht und war eine unglaubliche Bereicherung.

Das könnte Dir auch gefallen

Antworten

Your email address will not be published.

4 Kommentare
  1. Lally says

    Lieber Sascha, was für wunderbare Erinnerungen, auch wenn die Tatsache weh tut, nun zu wissen das es unsere Lucy nicht mehr gibt und beim Anschauen des so liebevollen Videos das Herz weh tut und die Tränen nich aufhören zu laufen

    Es ist schön zu wissen, dass sie in eurer Familie noch so viele schöne freie Jahre erleben durfte, geliebt, verwöhnt, gehegt und Zeit mir ihr verbracht wurde. So einen Schritt tun zu müssen, wenn es an der Zeit ist, und unsere Fellnasen uns durch Alter oder Krankheit zeigen, und das tun sie immer, sie gehen zu lassen, ist der schwerste den es gibt, aber wir sind es ihnen schuldig für all das was sie uns in den vielen Jahren gegeben haben.

    Umso schöner ist es dann, wenn dieser traurige Moment so in Ruhe und Frieden zuhause in der gewohnten Umgebung im Beisein all der lieben Menschen stattfinden darf die sie begleitet haben. Trotzdem tut es weh und der Schmerz des Verlustes ist gross, es bleibt immer eine Lücke die man nicht füllen kann.

    Ich möchte dir und deinen Lieben von Herzen danke sagen für alles was du für Lucy getan hast, wer weiss was aus ihr geworden wäre, hätte es dich nicht gegeben. Ich und alle Schäfchen werden unsere Lucy genauso sehr vermissen wie ihr Frauchen, und sie wird genauso unvergessen und immer geliebt sein. Und genauso, wie nach Elisabeths Tod, werden wir irgendwann beim Kucken der Videos auch wieder ohne Tränen über Lucys Streiche und Schabernack lachen können……. Irgendwann!!

    Danke Sascha für alles!!

    Es grüsst dich unendlich traurig
    Lally

  2. Miki says

    ♡♡♡

  3. Andrea Bahn says

    Vielen Dank das ihr Lucy so gut versorgt habt.Es ist nicht selbstverständlich das die Haustiere versorgt werden,wenn deren Besitzer verstorben. Oft kommen sie ins Tierheim.Das hätte Lucy echt nicht verdient.
    Noch Mal vielen Dank an alle die sich so lieb um sie gekümmert haben!

    1. Bettina says

      Nein, das hätte sie wirklich nicht verdient…. wo sie schon so einen schweren Start ins Leben hatte.
      Es ist wirklich schön, dass sie so liebe Menschen um sich hatte.