Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken

Abschied von Lucy

8 1.390

Liebe Community, liebe Schäfchen,

ich möchte euch heute mit schwerem Herzen mitteilen, dass wir leider Abschied von Lucy nehmen mussten. Vor drei Jahren hatte ich sie von Elizzza übernommen, nachdem sie verstorben ist. Heute ist Lucy ihrem Frauchen gefolgt.

Es tut mir leid, diese traurige Nachricht mit euch teilen zu müssen. Lucy war nicht nur ein Haustier, sondern ein geliebtes Mitglied unserer ganzen Familie. Ihre Anwesenheit hat Freude und Wärme in unser aller Leben gebracht.

In diesen schweren Momenten der Trauer möchte ich euch mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Der Verlust von Lucy ist schmerzhaft, und es ist okay, diesen Schmerz zu fühlen. Lass uns gemeinsam an die schönen Momente mit Lucy denken und uns an die Freude erinnern, die sie in unsere Gemeinschaft gebracht hat.

Wenn jemand von euch Unterstützung oder jemanden zum Reden braucht, stehe ich hier zur Verfügung. Lasst uns in dieser schwierigen Zeit füreinander da sein und die Erinnerung an Lucy in unseren Herzen bewahren.

In Gedanken bei euch,

Sascha & Astrid

 

 

Das könnte Dir auch gefallen

Antworten

Your email address will not be published.

8 Kommentare
  1. Inra von Wangenheim says

    Liebe Freunde von Elizzza und Lucy,

    auch ich fühle ein wenig mit Euch und möchte Euch sagen, wie großartig ich das finde, dass ihr Lucy bei euch aufgenommen habt. Nach Elizzzas plötzlichem Tod. Ich fand sogar sowohl den wunderbaren Blog Nadelspiel das beste, was es überhaupt in puncto Stricken gab, nicht zuletzt wegen Elizzzas wunderbarem Timbre in der Stimme, ihrer einfühlsamen und einzigartigen Art, Wissen zu vermitteln und selbstredend ihrer profunden Kenntnis der Materie, sondern auch wegen ihrer Liebe zu ihren Katzen und überhaupt hat man ihr angemerkt, wie sie mit allen Lebewesen in Verbindung steht. Ich kannte auch noch ihre Katerchen Stiefelchen und Lomo. Die Videos mit ihren pelzigen Mitbewohnern werden wir immer in köstlicher Erinnerung bleiben. Lucy kam ja zuletzt in den wunderbaren und geheimnisvollen Wollpalast von Elizzza. Ich wollte nur sagen, als ich damals das Video eines ihrer Freunde zum Tod von Elizzza sah und er versicherte, dass er sich darum kümmern würde, ein liebevolles zu Hause für Lucy zu finden habe ich mich sehr gefreut und war irgendwie beruhigt, als wenn es ein Mitgeschöpflein aus meiner unmittelbaren Umgebung wäre und nicht nur eine virtuelle Bekanntschaft. Es geht einem doch nahe, man hat sich irgendwie verbunden gefühlt mit dem Mikrokosmos Nadelspiel und seiner Erfinderin. Adé nun auch Lucy… Und wenn du dein Frauchen oben im Himmel triffst, sag ihr, dass wir sie immer noch schmerzlich vermissen! Nie wieder werde ich so eine gute Lehrerin haben! Und die Bandspitze beim Sockenschluss kann ich immer noch nur machen, wenn ich mir gleichzeitig das Video von Elizzza ansehe; ich werde es wohl nie lernen. Also bitte, seid so gut und nehmt nicht das Nadelspiel vom Netz!

    Mein herzliches Beileid!
    Inra von Wangenheim

    1. lordrieger says

      Liebe Inra,
      Solange ich bin wird Nadelspiel auch sein. Da ich 50Jahre und gesund bin wird das noch eine Weile funktionieren.
      Ich danke Dir für deine freundliche Worte. Manche Menschen fehlen und Ihren Platz wird nie wieder jemand einnehmen.
      Es ist schön das Lucy noch so eine schöne Zeit hatte und Sie für uns eine Bereicherung war. Es ist wunderbar wie viel
      Menschen noch Anteil an Lucy&Elizzza nehmen. Einfach großartig was Elizzza hier geschaffen hat. Ich wünsche Dir alles Liebe
      Sascha&Astrid

  2. Karin Murati says

    Jetzt bist du mit deiner Mama wieder vereint, liebe Lucy. Schnurre viel und lass dich an deinen Lieblingsstellen von Elisabeth kraulen.

  3. Bettina says

    Das tut mir sehr leid… vielen Dank dass ihr euch beide so gut um sie gekümmert habt.

  4. Lally says

    Lieber Sascha, was für wunderbare Erinnerungen, auch wenn die Tatsache weh tut, nun zu wissen das es unsere Lucy nicht mehr gibt und beim Anschauen des so liebevollen Videos das Herz weh tut und die Tränen nich aufhören zu laufen

    Es ist schön zu wissen, dass sie in eurer Familie noch so viele schöne freie Jahre erleben durfte, geliebt, verwöhnt, gehegt und Zeit mir ihr verbracht wurde. So einen Schritt tun zu müssen, wenn es an der Zeit ist, und unsere Fellnasen uns durch Alter oder Krankheit zeigen, und das tun sie immer, sie gehen zu lassen, ist der schwerste den es gibt, aber wir sind es ihnen schuldig für all das was sie uns in den vielen Jahren gegeben haben.

    Umso schöner ist es dann, wenn dieser traurige Moment so in Ruhe und Frieden zuhause in der gewohnten Umgebung im Beisein all der lieben Menschen stattfinden darf die sie begleitet haben. Trotzdem tut es weh und der Schmerz des Verlustes ist gross, es bleibt immer eine Lücke die man nicht füllen kann.

    Ich möchte dir und deinen Lieben von Herzen danke sagen für alles was du für Lucy getan hast, wer weiss was aus ihr geworden wäre, hätte es dich nicht gegeben. Ich und alle Schäfchen werden unsere Lucy genauso sehr vermissen wie ihr Frauchen, und sie wird genauso unvergessen und immer geliebt sein. Und genauso, wie nach Elisabeths Tod, werden wir irgendwann beim Kucken der Videos auch wieder ohne Tränen über Lucys Streiche und Schabernack lachen können……. Irgendwann!!

    Danke Sascha für alles!!

    Es grüsst dich unendlich traurig
    Lally

    1. Karin Murati says

      Das hast du ganz wundervoll geschrieben,liebe Lally.

      1. Lally says

        Dankeschön liebe Karin es kam von Herzen.

  5. Miki says

    Schön, dass sie noch einmal so ein liebevolles Zuhause hatte.
    Schlaf gut, süße Lucy ♡♡♡
    Dir ( und deinen Lieben) alles Gute, lieber Sascha und hab Dank!
    LG
    Miki