Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken

Ein Ausflug in die Buchbinderei

13 957

handgebundenes Minibuch in Herzform Gestern war ich mit meiner Schwester auf der Burg Wäscherschloß bei einem Buchbindekurs. Und weil es so klasse war, hab ich heute dieses herzige Büchlein gemacht.

Die Räume der Burg Wäscherschloß bieten die ideale Kulisse für das Erlernen der Langstichheftung, einer sehr ursprünglichen Technik des Buchbindens. Der Workshop wurde von  Valerie Weik, Buchbinderin der Schauwerkstatt “Calwer Buchatelier” abgehalten.

Die Bücher von gestern haben die Größe 18×12 cm und umfassen 13 Bögen handgeschöpftes Büttenpapier. Einband wahlweise aus Leder oder Filz. Ich hab mich für ein Stück Warzenschweinleder mit Mäusefraß entschieden.

Und weil es so schön war, lernen wir nächsten Sonntag wie Papier geschöpft wird.

Das könnte Dir auch gefallen

Antworten

Your email address will not be published.

13 Kommentare
  1. zauberin gaby says

    wunderschön – gefällt mir sehr gut. LG Gaby

  2. kibi says

    Hallo, das sieht echt toll aus, und so ein Kurs muss echt interessant sein. LG Kibi

  3. Chara
    Chara says

    ich glaub es fast nicht ich bin 6 km von Calw weg und hab nichts davon gewußt. Muss es aus Österreich erfahren. Werde mich mal auf den weg dorthin begeben. Leider weiss auch keiner meiner Bekannten von diesem tollen Buchatellier. Wir haben dafür ein Weinatelier einer Österreicherin das ” Die Binderei” heißt in Calw.Komisch nicht. Einfach toll

  4. Javari
    Javari says

    Gefällt mir sehr gut, sieht finde ich so richtig rustikal aus.
    Tolle Idee…..

    LG Javari

  5. Bredja says

    sieht sehr hübsch aus und so antik 🙂

  6. Diana says

    Hallo Lila,

    wie immer alles sehr elegant……

    LG Diana

  7. Mami1903
    Mami1903 says

    Liebe Lila,

    was für schöne Bücher !
    Das Herz gefällt mir ganz besonders gut,aber auch das andere aus dem Warzenschweinleder hat seinen reiz.

    Liebe Grüße Nicole

  8. Afischer54 says

    Liebe Lila,
    da hast du ja ein paar einzigartige Objekte geschaffen. Passend zu dir.
    Ich finde sie ganz toll.
    Buchbinden habe ich während meine Schulzeit im Werken gelernt allerdings nicht das Schöpfen.
    Viel vergnügen mit deiner neuen Kunst wünscht dir Angelika

  9. chikuchiku
    chikuchiku says

    Liebe Lila!
    Ooooh!! das ist Toll!
    Und direkt nach dem Workshop schon ein **Herziges Büchlein** schaffst Du.
    Typisch “unser Lila” 🙂
    Das Büchlein ist wirklich schön gearbeitet.
    Mit Kanji-Buchstaben “Liebe” als Knopf verwenden ist überhaupt genial!!
    LG chikuchiku

  10. Stiny says

    Hallo Lila!

    Das Buch ist dir wirklich supergut gelungen!
    Mit dem Buchbinden hab ich mich noch nie beschäftigt, aber es sieht sehr reizvoll aus!

    LG, Stiny

  11. eliZZZa
    eliZZZa says

    Oh, ist das schön! Die Buchbinderei und das Papierschöpfen stehen schon lange auf meiner Lern-Wunschliste (irgendwie schaff ich’s nie 😉 Auf Stift Geras im Waldviertel gibt es entsprechende Kurse…

    Und das Herzbuch ist ganz zauberhaft!

    Alles Liebe,
    eliZZZa

  12. karoline says

    hallo lila

    das sieht sehr elegant aus
    gefällt mir gut

    lg. karoline

  13. bärbel says

    Liebe Lila,

    wie schön das ist !!!

    Mich reizen übrigens auch andere Formen der “Handarbeit”, wörtlich genommen, wie Töpfern, früher auch mehr Weben, Flechten usw…

    Das gibt mir so wunderbare Gefühle wie Stricken und Häkeln.
    Sticken mochte ich mal, jedoch bin ich irgendwie ungeduldiger diesbezüglich geworden – es dauert mir zu lang.

    Danke für diese schöne Information und viel Freude weiterhin

    Bärbel (gerade im Granny-Rausch)