Neue Babybooties im Anrollen…

domino_booties1-300x150 Neue Babybooties im Anrollen...

Babyschuhe in Domino-Technik

Domino-Stricken” eignet sich ganz hervorragend, um kleine Wollreste aufzubrauchen bzw. um aus Resten von Sockenwolle verschiedenfarbige Quadrate zu produzieren.

Und auch Babyschuhe entstehen beim “Ecken-Stricken” im Handumdrehn…

domino_booties2-300x150 Neue Babybooties im Anrollen...

Unzählige Variationen

Das Grundmuster:

Ich habe mit dem Garn “Delta” von Lang Yarns (hervorragendes Babymaterial übrigens! 50% Baumwolle, 50% Mikrofaser) 21 Maschen mit Nadeln 3,5 mm pro Eckerl angeschlagen.

Babybooties aus diesen Quadraten wurden 14 cm lang (das ist ziemlich lang, für Neugeborene wären 9-10 cm ideal). Je nach gewünschter Größe schlägst Du mehr oder weniger Maschen an.

Du kannst auch ruhig etwas dünnere Nadeln verwenden (3 mm zum Beispiel) und die Babyschuhe fester stricken, damit sie stabiler werden. Außerdem sehen die Booties zauberhaft aus, wenn sie gefilzt werden.

1. Reihe (Rückseite)
Alle Maschen rechts bis auf die mittleren 3 Maschen, diese werden links gestrickt (bei unserem Beispiel also 9 Maschen rechts, 3 Maschen links, 9 Maschen rechts).

2. Reihe (Vorderseite)
Alle Maschen rechts bis auf die mittleren 3 Maschen, diese werden wie folgt gestrickt: 1 Masche abheben, 2 Maschen rechts zusammenstricken, die abgehobene Masche über die zusammengestrickte ziehen. Bei unserem Beispiel wieder 9 Maschen rechts, 3 Maschen rechts überzogen zusammenstricken, 9 Maschen rechts. Wir haben somit 2 Maschen insgesamt abgenommen.

3. Reihe (Rückseite)
Alle Maschen rechts bis auf die mittleren 3 Maschen, diese werden links gestrickt. In unserem Beispiel also 8 Maschen rechts, 3 Maschen links, 8 Maschen rechts.

4. Reihe (Vorderseite)
Alle Maschen rechts bis auf die mittleren 3 Maschen, diese werden rechts überzogen zusammengestrickt. In unserem Beispiel wieder 8 Maschen rechts, 3 Maschen rechts überzogen zusammengestrickt, 8 Maschen rechts.

Hin- und Rückreihen wiederholst Du so lange, bis Du nur mehr 3 Maschen auf der Nadel hast. In der letzten Rückreihe mit 3 Maschen strickst Du alle links, um auf der Vorderseite in der letzten Reihe 3 Maschen nochmals rechts überzogen zusammenzustricken.

muster1-300x150 Neue Babybooties im Anrollen...

Flaches Zopfmuster

Mustervariante 1 – flaches Zopfmuster

Das vorher beschriebene Grundmuster ergibt einen zopfartigen flachen Mittelsteg.

muster2-300x150 Neue Babybooties im Anrollen...

Rippe in der Diagonale

Mustervariante 2 – Rippe

Wenn Du auf der Vorderseite die rechts überzogen zusammengestrickten Maschen zuerst 2 Maschen abhebst, dann eine rechts strickst und beide abgehobenen Maschen über die gestrickte ziehst, erhältst Du eine deutliche Rippe in der Diagonale.

muster3-300x150 Neue Babybooties im Anrollen...

Lochmuster diagonal

Mustervariante 3 – Lochmuster

Stricke über die mittleren 7 Maschen folgendes Muster: 2 Maschen rechts überzogen zusammenstricken, 1 Umschlag, 3 Maschen rechts überzogen zusammenstricken (zuerst 2 Maschen abheben, 1 Masche rechts stricken und die abgehobenen über die gestrickte Masche ziehen), 1 Umschlag, 2 Maschen rechts zusammenstricken.

muster4-300x150 Neue Babybooties im Anrollen...

2 Reihen pro Farbe

Mustervarianten – zwei- und mehrfarbig

Der Phantasie sind beim “Ecken Stricken” keine Grenzen gesetzt. Du kannst jede 2. Reihe die Farbe wechseln oder eine Hälfte eines Quadrats in einer Farbe, die zweite in einer anderen Farbe stricken…

Wie Du mit diesen Ecken Babyschuhe strickst und wie Du die Ecken beim Stricken zusammenfügst zeigt Dir das neue Video der Woche…

Teilen : facebook Neue Babybooties im Anrollen...pinterest Neue Babybooties im Anrollen...googleplus Neue Babybooties im Anrollen...twitter Neue Babybooties im Anrollen...linkedin Neue Babybooties im Anrollen...

21 Kommentare

  1. kerstin 21. November 2012
  2. Margarete 29. August 2010
  3. Margarete 29. August 2010
  4. Margarete 27. August 2010
  5. Margarete 11. August 2010
  6. Jutta 4. November 2009
  7. diana 20. Juli 2009
  8. Marie Servais 13. Juli 2009
  9. pfauenfrau 5. Juli 2009

Wir freuen uns über Kommentare!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Visit us on YouTubeVisit us on FacebookVisit us on PinterestVisit us on GooglePlusVisit us on TwitterCheck our RSS Feed