Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken
You might also like

Leave A Reply

Your email address will not be published.

37 Comments
  1. elsi1980 says

    Hallo zusammen,
    ich habe eine grundsätzliche Frage – soll ich beim zweifarbigen stricken den Faden immer abschneiden oder gibt es Möglichkeiten ihn mitlaufen zu lassen? Ich möchte einen Schal in 2 Farben stricken ( je 30R) und beim 2m Länge sind es recht viele Fäden, die selbst nach vernähen zu sehen sind. Gibt es vielleicht andere Varianten? Wäre euch sehr dankbar:)

    1. Lila says

      Liebe @elsi1980,

      30 Reihen sind ein langes Stück, da fällt der andersfarbige Faden auf.
      Du kannst aber – um das Vernähen zu vermeiden – den Russian Join verwenden.
      Bei youtube gibt es dazu einige Videos.

      LG Lila

      1. elsi1980 says

        @Lila, Super, danke!
        Habe die Videos gerade angeschaut, sieht etwas umständlicher am Anfang, dafür aber viel schöner!

        Danke nochmal und liebe Grüße

        Elsi

  2. yvo says

    Danke für die tollen Videos hier! – Was noch fehlt wäre eins, wo gezeigt wird, wie man Socken mehrfarbig (im Wechsel) strickt und dabei entweder den anderen Faden mitlaufen lässt (Variante 1) und/oder diesen abschneidet (Variante 2).
    Hab zwar schon das ein oder andere hier gesehen und auch viele Tipps gelesen, aber das reicht mir als Strickanfänger noch nicht ganz…

    LG und weiter so! :o)

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @yvo,

      im November startet die Fortsetzung unserer Socken-Serie, da geht es dann auch um Streifen, Farbmuster etc.

      Alles Liebe,
      eliZZZa

      1. yvo says

        @eliZZZa, Ohhh toll!! Da freu ich mich jetzt schon :)

        Hab das Socken-stricken erst vor kurzem gelernt – mit Hilfe deiner Videos! Danke, danke, danke! Das Stricken bereichert mein Leben ungemein und es tut mir wahnsinnig gut!
        Mein erstes eigenes paar Socken ist übrigens erst vor ein paar Tagen fertig geworden und ich bin waaaahnsinnig stolz drauf! Bin wie ne Verrückte durch die Wohnung gehüpft und hab mich rieeeesig gefreut :D

        LG und weiter so!

  3. Strickie says

    Liebe Lila,
    ich bin gehörlos und finde es klasse, dass du für dein Video “Untertitel” eingefügt hast. Also eher “Übertitel”. Wenn du das beibehältst, sobald du auch hörbar wirst, wäre das mir (und anderen Tauben) eine große Freude, auch wenn ich die Videos auch gut visuell verstehe. Ich habe gerade angefangen mit dem Stricken lernen und bin entzückt über eure tollen Lehrfilme! vielen Dank!

    1. Lila says

      Liebe @Strickie,

      ich werde auch weiterhin bei den “Übertiteln” bleiben, da ich nach wie vor Probleme mit dem Vertonen habe.

      LG Lila

  4. Gast hier says

    Ich bin recht neu beim Häkeln & bin froh das man inzwischen soviele Wunderbare Infos findet.
    Ganz besonder hat es mir diese Site angetan, aber ich hab bis jetzt vergeblich nach einem Video gesucht das einem den:
    Farb/Knäuel Wechsel beim Häkeln zeigt :-(

    Könntest Du bitte mir/uns das zeigen oder vielleicht einen Link dazu schreiben?

    Hut ab! Das alles hier hat sicher total viel arbeit gemacht 0.0

    1. Lila says

      Lieber @Gast hier,

      ja, viel Arbeit macht dies alles hier schon, aber wir machen es sehr gerne.

      Beim Häkeln geht der Garnwechsel nicht sehr viel anders als beim Stricken.
      Auch hier kann man die beiden Fäden vorübergehend zusammen binden; so werden die Maschen nicht unendlich lang. Wichtig ist aber, dies mit einer Schleife zu machen, denn Knoten lassen sich später nur schwer lösen und Knoten die im fertigen Stück verbleiben sind sichtbar und fühlbar und daher nicht schön.

      Bei einem Farbwechsel beim Häkeln ist es wichtig den letzen Arbeitsschritt der Masche (Faden durch die beiden Schlingen ziehen) bereits in der neuen Farbe zu machen.

      Leider gibt es hierzu noch kein Video.

      LG Lila

      1. Gast hier says

        @Lila,

        Vielen Dank für Die schnelle Antwort…jetzt muss ich nur noch nachsehen was mit: Faden durch die Schlinge, gemeint ist ^_^ hab nämlch von allem nicht viel Ahnung. Ich habe mir eigentlich nur “Luftmasche, feste Masche, 1/2 & ganze Stäbchen plus Fadenring durch Videos angeeignet. Ich hab irgendwo mal ein hübsches Rundes Kissen mit verschieden farbingen Ringen gesehen & dachte mir ich kann das sicher irgendwie selbstmachen…so bin ich auf diese Site hier & euer Video mit den Smiley-Topflappen gestossen & ^hab das ganze einfach abgewandelt :-}
        Ich benutzte Wollresten die ich bekommen habe & liess einfach alle fäden 1 Handbreit vorstehen & hab “normal” weitergehäkelt. Sieht eigentlich gut aus aber ich denk nicht das ichs so lassen kann, sonst lösst sich alles spätestens beim draufsitzen :-/

        All Eure arbeit wird von verschiedenen Seiten geschätzt:-) Ich selbst hab auch einiges durchgesehen & diese Seite ist mit abstand das beste was ich bis jetzt gefunden habe. Alles ist sinnvoll geordned & man kann selbst als Laie die Videos verstehen. Insbesonders dankbar war ich für die wo speziell für Noobs wie mich gemacht worden sind :-)

        Herzlichen Dank für Alles

        1. Lila says

          Lieber @Gast hier,

          der Faden in dem die Häkelnadel steckt ist eine Schlinge
          Eine feste Masche z.B. wird so beschrieben:
          mit der Häkelnadel in die nächste Masche einstechen, Faden holen und durchziehen, Faden holen und durch die beiden Schlingen auf der Nadel ziehen.

          Die Fäden, die nach jedem Fadenwechsel hängen bleiben, werden zum Schluß auf der Rückseite vernäht. In diesem Video https://www.nadelspiel.com/2011/03/17/hakeln-hello-kitty-engel-engel-mit-herz-teil-6-ausarbeitung/ müsses es kurz zu sehen sein.

          Es ist immer wieder schön zu hören (lesen), dass nadelspiel gefällt und vor allem dazu beiträgt die Freude am Häkeln und Stricken zu verbreiten.
          Vielen Dank für Deine lobenden Worte.

          LG Lila

  5. sommergirli says

    Libe lila!
    Wie kann man denn die Farbe wechseln ohne zu vernähen?wenn man imm er streifen macht zum beispiel!

    1. Strickhamster says

      Liebe @sommergirli, wenn es eher dünnere Streifen sind, dann kannst du die andere Farbe einfach am Rand (wenn es offen gestrickt ist) oder innen am Strickstück (wenn rund gestrickt) mit hochlaufen lassen. Solltest nur darauf achten, dass es nicht sehr lange Spannfäden gibt, damit du dann nicht daran hängen bleibst…deshalb auch immer wieder die zwei Fäden (wenn zweifarbige Streifen) miteinander verkreuzen. Verstehst du, was ich meine?
      LG Strickhamster

      1. Myrto.Kruck says

        Nein nicht ganz (ich bin sommergirli hab mir nur einen neuen Account hier eingerichtet..)Ich weiß wie das einweben geht wenn man 2 Farben in 1 Reihe nimmt aber nicht in mehreren man sagt ja: Nicht mehr als 2 Reihen ansonsten kommen zu große Spannfäden.Aber in mehr als 3 Reihen Farbe wechsel…Nee das habe ich noch NICHT verstanden..

  6. Astrid
    Astrid says

    Wie schoen, dass du auch wieder an alles gedacht hast! Es scheint sich hier ein richtiges “Strick-Lexikon” zu entwickeln. Eine Enzyclopedie, in der man wirklich Anworten auf seine Fragen finden kann, insbesondere die elementaren! Ich muss jedoch zugeben, dass mir das Schleife binden auch neu ist. Liebe Lila, einen ganz lieben Dank fuer diesen guten Hinweis! LG, Astrid

  7. sommergirli says

    Aber für das erste video ist es TOP

  8. sommergirli says

    Ja also ich finde das Video sehr gut!Aber ich fände es besser wenn sie(lila)es sagen anstatt es oben im Video hinzuschreiben denn man kann ja nicht beides gleichzeitig anschauen!

    1. Lila says

      Liebe @sommergirli,

      danke für das Kompliment!
      Mit der Zeit werden meine Videos auch noch Ton erhalten. Bisher besitze ich aber noch nicht die notwendigen technischen Hilfsmittel.

      LG Lila

      1. sommergirli says

        Achso deswegen;-)
        Aber du kannst doch eliZZZa fragen weil sie hat ja schon mehrere Videos angefertigt!
        Also ich kann sowas noch nicht weil naja ich bin ehh erst elf…..Aber ich wünsche noch viel Spaß und Erfolg

        1. Lila says

          Liebe @sommergirli,

          es ist sehr schön, dass du schon so engagiert bei Nadelspiel mit dabei bist, obwohl du erst 11 Jahre alt bist. Du hast die besten Chancen einmal eine Meisterin im Sticken und Häkeln zu werden.

          Hab ein bisschen Geduld mit mir und meinen Videos, hierbei muss ich nämlich noch fleißig üben. Aber Spaß habe ich auf alle Fälle dabei.

          Möchtest du uns nicht mal deine Werke zeigen?

          LG Lila

          1. sommergirli says

            Eigentlich kann meine Mutter garnicht stricken denn ich habe mir das stricken selbst beigebracht durch Eure Videos und erlichgesagt verstehe iich das was ich will!!!Denn wenn ein Video so gut erklärt wird…:-)

          2. Myrto.Kruck says

            (ich bin sommergirli) Ja,
            Hab sie schon im Club reingestellt!!!!!!!

  9. Strickhamster says

    Wenn ich mehr als nur ein paar Reihen/Runden mit einem anderen Garn stricke, schneide ich den Faden nicht unbedingt ab, sondern lasse ihn mit hoch laufen, verkreuze jedoch alle paar Nadeln die Fäden, damit es nicht zu lange Spannfäden gibt und der mitlaufende Faden einigermassen befestigt ist.

    LG Strickhamster

    1. Lila says

      Danke @Strickhamster,

      bei wenigen Reihen oder Runden mach ich das auch so.

      LG Lila

  10. eliZZZa
    eliZZZa says

    Oho, Lila’s erstes Strickvideo! Super! MEINE ersten haben nicht so gut ausgesehen >;o))

    Wunderbar! Alles Liebe,
    eliZZZa

    1. Lila says

      Liebe @eliZZZa,

      ich darf ja auch von der Meisterin der Stick- und Häkelvideos lernen.

      LG Lila

  11. Ophelia says

    Also, ich mache auch gerade Socken mit Farbwechsel, allerdings nur an Bündchen, Ferse und Spitze. Schneide den Faden ab, weil ich etwas Bedenken hatte, dass das etwas chaotisch wird, wenn ich den, den ich gerade nicht brauche mit laufen lasse. Da ich damit noch keine Erfahrung habe bin ich gespannt wie gut das funktioniert…oder meinst du es geht auch anders?

    1. Lila says

      Liebe @Ophelia,

      wenn ich mehr als nur ein paar Reihen/Runden mit einem anderen Garn stricke, schneide ich den Faden auch ab. Nur bei der andersfarbigen Ferse ist das nicht nötig, wenn du den Fadenwechsel an der Seite (zwischen Nadel 3 und 4 oder zwischen Nadel 1 und 2) machst, da der Fadenwechsel nach der Ferse wieder genau an der gleichen Stelle erfolgt. Hier kannst du dann Fadenanfang und Fadenende der Ferse zusammen zur Schleife binden, damit die Maschen nicht “ang und ausgeleiert werden.

      LG Lila

      1. Ophelia says

        Mist, zu spät!
        Wäre ja eigentlich logisch gewesen, da hätte ich mir einmal vernähen sparen können. Naja, wenigstens besteht so ein Paar aus 2 Socken und ich kann es bei der nächsten anders machen^^

        1. Ophelia says

          Hmm, dumm nur, dass man bei der Bumerangferse zwischendurch mal in der Runde stricken muss…habe nur eine gemacht, in der Hoffnung es würde nicht so arg auffallen, tut es hoffentlich auch nicht, obwohl ich es selbst sehr deutlich sehe.
          Also, vom Prinzip her gefällt mir so ein Farbwechsel ja wirklich gut, würde das gerne in Zukunft öfter so machen, aber an der Sache mit den Runden muss ich noch arbeiten… Ideen?

          1. Lila says

            Liebe @Ophelia,

            die Zwischenrunden bei der Bumerangferse sind auch nicht erforderlich, wenn man Wickelmaschen (wie beim Helix-Schal: https://www.nadelspiel.com/2011/01/08/stricken-helix-schal-helix-scarf/ ) statt der Doppelmaschen macht.

            LG Lila

          2. Ophelia says

            Suuuuuper! Danke für den Tipp!! <3

  12. Tanue says

    Danke! Woher weißt du eigentlich immer, was ich gerade brauchen kann? ;o)

    1. Lila says

      Liebe @Tanue,

      ich habe eine Kristallkugel >:o

      LG Lila

  13. Timpeltu says

    Guten Morgen Lila! Klasse! Aber das ich da nicht schon mal von selbst drauf gekommen bin. Na ja. Wie macht man eigentlich, wenn man in Runden strickt (z.B. bei Socken), und die Farbe nach wenigen Reihen wechselt, ohne den Faden abzuschneiden. Ich habe ja mal grün- weiße Ringelsocken gestrickt. Jeder Ringel war 2 Runden. Zum Schluß mußte ich gefühlte 100000 Fäden verstechen.
    Einen schönen Tag noch und viele Grüße von Timpeltu

    1. Lila says

      Liebe @Timpeltu,

      beim 1. Fadenwechsel mache ich auch eine Schleife. Diese Schleife löse ich, wenn der nächste Farbwechsel ansteht. Der Faden wird dann immer nur gewechselt. Über 2 Runden ist es völlig unproblematisch, wenn der Faden auf der Sockeninnenseite hoch läuft.

      LG Lila