Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken

Baskenmütze aus Pomponwolle

22 1.082
Baskenmütze aus Pomponwolle
Baskenmütze aus Pomponwolle

Nachdem Du gelernt hast, wie Du Pomponwolle verstrickst, ist diese Baskenmütze für groß & klein nur mehr ein nadelKinderspiel ;) Für das Bündchen habe ich Junghans Wolle Schurwolle Superwash verwendet, für den Hauptteil das Pompongarn „Pompös Fancy„, das es in absolut prächtigen Farben gibt…http://www.youtube.com/watch?v=cSU02SR9BbE

You might also like

Leave A Reply

Your email address will not be published.

22 Comments
  1. rampi says

    hallo lila, vielen dank für deine antwort. hab‘ mich hier dann noch mal durchgelesen und gesehen, dass man wohl 200 gramm braucht. ich habe eine tüte mit wolle bekommen. es sind 3 verschiedene pompon-knäuel drin, alle haben lauflänge 25m. 2 würden farblich zusammen passen. was ich damit wohl anfangen kann?
    lg rampi

    1. Lila says

      Liebe @rampi,

      kennst Du ravelry? ravelry ist eine amerikanische Handarbeitsplattform, wenn Du Dich dort registrierst (völlig ungefährlich und kostenlos), kannst Du dort unter anderem nach Anleitungen zu einer bestimmten Wolle suchen.
      Ich habe dort mal recherchiert und einiges gefunden, was Du mit 3 Knäueln machen könntest.
      http://www.ravelry.com/yarns/library/four-seasons-grundl-spirit-color/projects

      LG Lila

  2. rampi says

    schöne beschreibung, vielen dank. sind 50 gramm ausreichend für eine mütze?

    1. Lila says

      Liebe @rampi,

      das hängt von der Größe der Mütze und der Lauflänge der Wolle ab.

      LG Lila

  3. Christina says

    Hallo eliZZZa

    Ich habe gestern das erste Mal Pomponwolle gekauft und nach Deiner Anleitung verstrickt. Danke dafür, der Schal war in Rekordzeit fertig, tolles Zeug :-) Nun würde ich gern für meine Tochter so eine tolle Mütze stricken. Wo kaufst Du die Wolle, besonders die „pompös fancy“.
    Ich konnte die im Netz nirgends finden und unser einziges Wolllädchen macht leider gerade zu.

    LG und vielen Dank :-)

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Christina,

      die „Pompös“ war von Junghanswolle.

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  4. Anja says

    Hallo Elizzza,
    schöne Anleitung, leider komme ich mit den Pompons „mit stricken“ nicht zurecht. Hast du auch eine Anleitung für die gleichmäßige Stricktechnik wo nur die Stege gestrickt werden (ohne zusätzlich eine andere Wolle zu benötigen)?

  5. Maria G.
    maria grave says

    Hi Melly, natürlich kannst du auch ein Nadelspiel verwenden, mußt aber höllisch aufpassen, das dir keine Nadel rausfällt. Ich nehme immer 2 Rundstricknadeln, und gebe auf jeder Nadel die hälfte der Maschen, und dann stricke ich in der Runde. Viel Spass.
    Mfg. Maria

  6. Melly says

    hi eliZZZa

    Kann man auch ein Nadelspiel verwenden weil ich das mit der Rundnadel nicht so schön finde du jonglierst ja zimlich mit dem nadelseil…

    Lg Melly

  7. muetzenladie says

    Habe mir für die Baskenmütze aus Pomponwolle alles besorgt, in Lila.
    Habe dann, wie wild geworden, losgestrickt….
    Da ich nicht ganz Anfänger bin, habe ich gedacht, alles klappt wunderbar. Bis auf die 2o Runden mit der Pomponwolle. Nach den 20 Runden
    hatte ich schon eine etwas größere (längere)Mütze. Habe dann abgenommen.
    Aufgesetzt und wieder alles losgemacht, bis auf 15 Runden. Jetzt will ich abnehmen. Frage: Habe ich die 20 Runden zu locker gestrickt ?

  8. Sidi says

    Pomponwolle verschenkt aber auch nur wenn man jemanden wirklich hasst oder? ;)

    Durch meine Schusseligkeit habe ich auf der „strickenden Nadel“ die Stärke 8 genommen, auf der anderen Nadel bin ich bei Stärke 4 geblieben. So ist es etwas leichter zu handhaben.

  9. nico9x9 says

    Hallo Elizzza,
    da ich ein großer Fan der mit Pompon-Wolle gehäkelten Schlaufen-Schals bin (habe bestimmt 5 oder 6 verschiedene), find ich die Idee mit der Mütze toll. Wieviel Knäuel a 50g braucht man denn ungefähr für eine Mütze?
    LG, nico(le)

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @nico9x9,
      ich habe für die Mütze ein Knäuel Pompös Fancy verwendet, das sind 200 g. Du solltest also mit 4 Knäuel davon locker auskommen.

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  10. Katha says

    Danke. Das hab ich auch gleich mal gemacht. Hier zu finden: http://club.nadelspiel.com/m/photos/view/DSC00430

  11. Katha says

    Hallöchen!
    Also ich war voll im Strickwahn und hab gleich noch so eine eng-anliegende Mütze gestrickt, wobei ich einfach 5 oder 6 gerade Maschen mehr gestrickt hab. Das mit dem abwechselnden Steg und Pompon stricken funktioniert natürlich nur bei ungerader Maschenanzahl gut, deshalb hab ich nach dem Bündchen, also wenn man anfängt mit der Pomponwolle zu stricken einfach die letzten beiden Maschen nicht zusammen, sondern einzeln gestrickt, so dass ich quasi 41 Maschen mit der Pomponwolle hatte und bevor ich mit den Abnahmen angefangen hab, hab ich die letzten beiden Maschen zusammengestrickt (genauso wie bei den Abnahmen), so dass ich wieder 40 Maschen hatte. Sonst bin ich deiner Anleitung gefolgt, eliZZZa, die wirklich super ist. Diesmal hatte ich auch genug Wolle ;-)
    Hab auch ein Foto gemacht, dass ich mal schicken könnte.

    Liebe Grüße!
    Katha

    1. marie.marie says

      hallo @Katha, super, dass dich der strickwahn erfasst hat und vermutlich was hübsches hervorbringt.

      wenn du fotos hast, wäre es am besten, du zeigst sie in unserem club. http://www.club.nadelspiel.com.

      liebe grüße
      marie.marie

  12. Heike says

    Hallo eliZZZa!!!

    Erstmal ein großes Lob für deine Seite…. habe es mit deiner Hilfe geschafft meine ersten Socken zu Stricken!!!!
    Jetzt hat es mich gepackt und der Strickwahn geht weiter….
    Ein kleines Problem habe ich jetzt aber mit der Mütze…. ich Stricke mit normaler Wolle und mir ist das jetzt mit den zu- und abnahmen nicht ganz klar…. wenn ich mit 80 Maschen Stricke wie viele Maschen muß ich jetzt zunehmen und ab wann nehme ich sie wieder ab????

    Lieben Gruß!!

  13. Katha says

    Hallöchen!
    Ich hab deine tolle Mütze auch ausprobiert, aber mit kleiner Nadelgröße gestrickt, dadurch war es mir möglich ein regelmäßiges, enges Muster zu stricken: immer eine Masche mit Pompon eine ohne und in der nächsten Reihe dort, wo ein Pompon ist nur den Steg reinstricken und dort wo ein Steg ist ein Pompon. Die Mütze wird dann natürlich enger und dadurch eng anliegend und keine Baskenmütze. Sieht aber auch sehr nett aus. Leider hatte ich nicht mehr genug Wolle und hab deshalb den Schluss wieder mit normaler Wolle gestrickt, was aber auch gut aussieht… nur waren die 20 geraden Reihen mit der Pomponwolle trotz allem zu wenig und so kann ich die Mütze leider nicht richtig über die Ohren ziehen. Aber wenn ich einfach mehr gerade Reihen stricke, vielleicht 25 oder sogar 30, dann dürfte sie nicht mehr zu klein sein.

    Liebe Grüße!

  14. Elke says

    Hallo eliZZZa,

    suuper schöne Mütze ist das, die Anleitung dazu wiedermal perfekt zum Nacharbeiten. Eine Frage habe ich dennoch:

    Könnte ich einfach die Hälfte der Maschen für eine Babymütze rechnen? Oder ist das doch komplizierter? ;-)

    Liebe Grüße
    Elke

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Elke,
      die Größe wird hier in erster Linie eigentlich über das Bündchen definiert. Am besten Du strickst eine Maschenprobe – gleich im Bündchenmuster und rechnest Dir diese um für die gewünschte Kopfgröße.

      Hilft das oder brauchst Du mehr Info?

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  15. Doris says

    Hallo eliZZZa!

    Das nenn ich doch eine gute Idee mit der Pomponmütze!
    Ich habe mir nämlich die Online Paco 48 schicken lassen, düftle schon 3 Tage herum, weil die mir als Schal verstrickt überhaupt nicht gefällt…
    aber jetzt probier ich deine schicke Mütze!
    Lg aus Niederösterreich, Doris

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Doris,
      und – ist die Mütze gelungen?

      Alles Liebe,
      eliZZZa