Nana – üppig und attraktiv

Lila
By Lila September 24, 2012 23:10 Updated

Nana – üppig und attraktiv

Nana - Kunstprojekt von Hatice

Nana – Kunstprojekt von Hatice

Diese Riesennana hat unser liebe Hatice gehäkelt.  Was es mit dieser Nana auf sich hat, erzählt sie Euch selber:

Wie einige von euch schon bereits wissen, studiere ich an der Universität Bremen auf Lehramt mit den Fächern Kunst und Germanistik. Letztes Semester war es im Bildhauerei Kurs die Aufgabe eine Arbeit zum Thema Metamorphose zu erstellen.
Ich habe mich dazu entschlossen, dass Thema so umzusetzen, in dem ich aus Tüten einer bekannten Modekette eine füllige Frau häkle um so das Idealbild einer Frau welche die Bekleidungsunternehmen als 90-60-90 oder gar dünner betrachtet, zu widerlegen.
Da kam die Anleitung von der lieben Elisabeth wie gerufen :)
Für die Umsetzung dieses Projektes, habe ich ca. 50-55 Tüten verbraucht, welche ich vorher in Streifen geschnitten und ineinander gesteckt habe. Dazu muss ich sagen, dass es nicht sehr einfach war an soviel Tüten zu kommen. Doch eine liebe Verkäuferin hat sich dazu bereit erklärt mir zu helfen ;)
Die Anleitung der Nana konnte ich nicht eins zu eins übernehmen, da ich eine andere Vorstellung hatte wie sie zu stehen hat. Deswegen musste ich die Anleitung ein wenig ändern und meinen Vorstellungen anpassen. Mit meinem geringen Wissen zum Thema häkeln hab ich mich dann an die Arbeit gemacht und sehr lange an der Armstellung getüftelt. Ich hab nach einer Weile nicht mehr mitgezählt wie oft ich aufgeribbelt habe :) Dazu muss ich sagen, dass sich die Tütenstreifen nicht gerne Ribbeln lassen :)
Wie dem auch sei, möchte ich mit der Stellung der Nana, also dem hoch gestreckten Arm und dem Blick nach oben, darstellen, dass es nicht nur dünnen oder schlanken Frauen vorbehalten ist sich gut und wohl in seinem Körper zu fühlen. Auch soll sie mit dieser Stellung eine Leichtigkeit versprühen und deutlich machen, dass auch sie auf ihre Art und Weise attraktiv ist.
Letztendlich kann ich dazu sagen, dass es das Ziel meiner Arbeit war, mit einer korpulenten Nana aufmerksam auf die ‘Vorgaben’ der Modeindustrie zu machen und diesem Schönheitsideal ein Ende zu bereiten.
Ich denke dies ist mir gelungen.
Was meint ihr?

Hatice

 

Teilen : Share on FacebookShare on PinterestShare on GooglePlusShare on TwitterShare on Linkedin
Lila
By Lila September 24, 2012 23:10 Updated
Write a comment

7 Comments

  1. Kerstin März 7, 19:57

    Wunderbare Arbeit! Bin begeistert

    [Antwort]

    Reply to this comment
  2. Rho Oktober 20, 21:20

    Hallo Hatice!

    Das sieht ja mal echt gelungen aus…
    Du weißt ja sicherlich von den Nanas bei uns in Hannover, Niki de Saint Phalle war verrückt nach Hannover xD, und Bremen ist ja nicht sehr weit weg…
    Falls du mal durch Hannover kommst, mache doch mal ein paar Fotos von deiner Figur mit den “echten” Nanas…

    Liebe Grüße!!

    [Antwort]

    Reply to this comment
  3. 34Sternchen34 September 26, 19:18

    sieht wirklich toll aus,herzlichen glückwunsch.

    [Antwort]

    Reply to this comment
  4. eliZZZa September 24, 22:59

    Wow, liebe Hatice,

    ich durfte die Nana ja schon bewundern und freue mich jetzt doppelt, hier nochmals in Ruhe darüber zu lesen. Irgendwie war die Geschichte auf fb so schnell an mir vorübergerauscht >;o)

    Hut ab vor soviel Ausdauer! Ich hab beim Austüfteln auch aufgehört, die Ribbelattacken zu zählen.
    Ich finde, Du hast es wirklich toll getroffen, dass sie mit einer wunderbaren Leichtigkeit SCHWEBT! Und wo ist das gute Stück nun gelandet? Das würde mich noch interessieren…

    Dir alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  5. Gerlinde September 24, 11:02

    Eine sehr schöne Arbeit! Großes Kompliment für die Ausdauer und die Umsetzung! (Als Mutter eines Kunst-Schülers weiß ich, wie lange man an so einem Projekt insgesamt tatsächlich arbeitet!)Ich entspreche natürlich auch nicht den Maßen 90-60-90 und würde mich freuen, wenn die Bekleidungsidustrie für große runde Frauen Mode produziert, die nicht dem Sack-Schnitt entsprechen…..Nana hat schließlich auch eine Taille!
    Weiterhin viel Erfolg und Mut bei Deiner Arbeit!
    Gerlinde

    [Antwort]

    Reply to this comment
  6. Claudia Maria September 23, 22:13

    Liebe Hatice, herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Arbeit. Ich hoffe, sehr viele Mitmenschen werden deine Arbeit sehen und deine Nachricht verstehen. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und vor allem Spaß im Studium und der Arbeit mit deinen Schülern. LG Claudia

    [Antwort]

    Reply to this comment
  7. wolli57 September 23, 10:40

    und ob dir das gelungen ist, liebe hatice! dass du dieses projekt überhaupt zu ende gebracht hast, verdient eine ganz besondere anerkennung.
    herzlichen glückwunsch zu dieser glanzleistung!
    viel erfolg weiterhin wünscht dir herzlich wolli

    [Antwort]

    Reply to this comment
View comments

Write a comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Suchen

Suchbegriffe

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,