Fersen – was ist der Unterschied?

eliZZZa
By eliZZZa Februar 2, 2009 05:48 Updated

Fersen – was ist der Unterschied?

v.l.n.r. Klassische Ferse, Bumerangferse ohne Doppelmaschen, Bumerangferse korrekt

v.l.n.r. Klassische Ferse, ohne Doppelmaschen, korrekt

Die gebräuchlichsten Varianten der Ferse beim sind die klassische (im Bild grün) und die Bumerang- oder (im Bild blau).

Nachdem ich mich bei meinen ersten Bumerangsocken gefragt habe, wozu die Doppelmaschen gut sein sollen, wo sie doch dann ohnehin wieder als eine einzige Masche abgestrickt werden, habe ich zur Demonstration eine Minisocke ohne Doppelmaschen gebastelt (im Bild rosa). Auf den Detailbildern siehst Du den Unterschied deutlich:Die Doppelmaschen bei der Bumerangferse sorgen dafür, dass der Abnahmebereich dicht und stabil bleibt – und dass keine Lücken entstehen. Bei diesem Exemplar siehst Du das Problem deutlich:

Abnahme ohne Doppelmaschen zu locker & löchrig

Abnahme ohne Doppelmaschen zu locker & löchrig

Die klassische Ferse

passt sich sehr gut der Fersenform an, ist aber einerseits auch aufwendig zu , tritt andererseits sehr deutlich hervor, was manche als unschön empfinden.

Klassische Ferse mit Fersensteg und Fersenkäppchen

Klassische Ferse mit Fersensteg und Fersenkäppchen

Die Bumerangferse

Ich finde, diese Variante ist am einfachsten zu stricken, und viele Sockenfans schwören darauf, dass bei der Jojoferse keine Nähte oder Verdickungen an der Innenseite stören, der Tragekomfort also besser ist.

Korrekte Bumerangferse

Korrekte Bumerangferse

Teilen : Share on FacebookShare on PinterestShare on GooglePlusShare on TwitterShare on Linkedin
eliZZZa
By eliZZZa Februar 2, 2009 05:48 Updated
Write a comment

82 Comments

  1. sabine Januar 12, 14:12

    Hallo Elizzza!
    Habe die “Afterthought Heel” entdeckt, bin aber mit der Passform nicht so richtig zufrieden. Kannst du die mal ausprobieren und vorstellen? Der Gedanke, die Ferse erst hinterher einzustricken, fasziniert mich…

    [Antwort]

    Lila Antwort vom Januar 12th, 2013 15:25:

    Liebe @sabine,

    ich hab bei Socken einmal eine nachträglich eingestrickte Ferse bei Socken gestrickt. Die Passform ist exakt gleich wie bei der Bumerangferse. Ob das aber die “Afterthought Heel” war, kann ich nicht sagen.
    Ich habe sie gestrickt wie eine Bändchenspitze. Allerdings die Abnahmen in jeder 2. Runde bis noch 1/3 der Maschen übrig war. Diese restlichen Maschen habe ich dann im Maschenstich zusammengenäht.

    Eine andere Möglichkeit ist, die Bumerangferse nachträglich zu stricken. Du strickst dabe eine Bumerangferse über die Maschen vom Schaft. Wenn die Ferse fertig gestrickt ist verbindest Du die Maschen der Ferse mit denen der Sohle im Maschenstich.

    LG Lila

    [Antwort]

    Reply to this comment
  2. Frank Oktober 29, 13:14

    Hallo liebe eliZZZa, hallo liebe Gemeinde

    Vor etwa einem Jahr habe ich das Stricken gelernt und direkt mit Socken angefangen. Seither hat mich das Sockenfieber nicht mehr losgelassen. Inzwischen nenne ich eine recht stattliche “Sammlung” schicker Fussbekleidung mein Eigen.
    Heute habe ich mir erstmals die tolle Anleitung für eine Jojo-Verse angeschaut, weil mich diese Variante dann doch mal interessierte.
    Bei allen geschilderten Vor- und Nachteilen stellt sich mir doch noch eine Frage:
    Man hört immer wieder, dass Jojo-Socken oben in der Fussbeuge eher zum Faltenwurf neigen, weil die Passform nicht ganz so optimal ist.
    An alle mit Vergleichserfahrung: Stimmt das?

    Viele Grüsse aus dem verschneiten Appenzeller Land
    Frank

    [Antwort]

    Reply to this comment
  3. Andrea Februar 28, 18:33

    Liebe eliZZZa!!

    Durch Zufall per Suchoption bin ich auf diese wunderschöne Seite gekommen.Habe schon viele Jahre nicht mehr gestrickt. Socken überhaupt noch nicht.Habe mir erstmal alle Videos über Sockenstricken angesehen.Dann habe ich losgelegt. Wolle gekauft und mit der Bumerangferse paar Socken probiert. Das ist sowas von einfach, nun sind mittlerweile 4 paar Socken fertig, und ich kann nicht mehr aufhören. Ist ja fast wie Suchtgefahr!! :-)) Versuche auch immer wieder die Socken in anderen Variationen zu stricken, aber die Bumerang muss sein. Danke für Deine große Mühe alles in einem Video zu zeigen, nun kann auch ich Socken ganz leicht stricken.
    LG Andrea

    [Antwort]

    Reply to this comment
  4. Anny Oktober 10, 13:35

    Hallo eliZZZa,

    Ich hab schon viel von deinen Videos gelernt, auch gescheite Fersen zu fabrizieren. Aber wie funktioniert das bei toe-up? Also wie strickt man da die Fersen?

    LG
    Anny

    [Antwort]

    Lila Antwort vom Oktober 10th, 2011 14:13:

    Liebe @Anny,

    am einfachsten ist bei toe-up die Bumerangferse, denn die wird ganz genau gleich gestrickt wie bei Socken von oben.

    LG Lila

    [Antwort]

    Reply to this comment
  5. Erkelenzerin Juni 30, 22:32

    Ich möchte mich vorstellen
    Ich bin Neu im Forrum bin die Erkelenzerin bin 47 Jahre und habe einen lieben Mann
    Ich wohne in Erkelenz
    Meine Intressen
    Klönen mit netten Leuten in meiner Nähe stricken Nähen bin ich noch Anfänger Sport Musik, PC und vieles mehr
    Lieben Gruß
    Erkelenzerin

    [Antwort]

    Reply to this comment
  6. Gerlinde März 9, 22:14

    Liebe eliZZZa,

    ich finde es ganz toll, was Du für uns Hobby-Strickerinnen leistest. Am liebsten sehe ich mir DEINE Videos an wenn ich mir nicht sicher bin oder sogar ahnungslos.
    Nun bin ich dabei eine Socke von der Spitze zu stricken. Dabei möchte ich eine umgedrehte Herzchenferse stricken. Leider verstehe ich die Anleitung nicht so, daß ich sie problemlos nachstricken kann. In umgkehrter, also herkömmlicher Richtung ist es kein Problem.
    Hast Du irgendwo eine Anleitung oder ein Video dazu? Das würde mich sehr freuen. Wenn nicht, ist das nicht eine neue Anregung?
    Alles Liebe und danke nochmal für die schön ruhig und langsam gesprochene, also erläuterte Strickerei.
    Schöne Grüße aus dem Schwarzwald

    Gerlinde

    [Antwort]

    Reply to this comment
  7. fried7h Februar 6, 11:48

    Hi eliZZZa, endlich, endlich habe ich die Jojo-Ferse kappiert. Mir sind wahre Schuppen von den Augen gefallen (und keine einzige Masche von der Nadel! Obwohl ich in youtube immerzu hin- und hergespult habe). Auf nur einer Nadel und rückwärts zu stricken hat mir den nötigen Überblick verschafft. Ganz herzlichen Dank!!!
    Viele Grüße aus Hannover
    Friederike

    [Antwort]

    Reply to this comment
  8. Schmolly Januar 27, 18:51

    Hallo eliZZZa, mit welchem tollen Muster sind denn die rosa Socken gestrickt? Dieses Muster finde ich wirklich sehr schön und würde es gerne einmal probieren!

    Viele Grüße!

    Theresa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  9. sabmue Dezember 3, 11:11

    Hallo,
    kann mir jemand erklären wie eine Hybridferse gestrickt wird? Habe bis jetzt immer nach der alten Methode (Herzchenferse) gestrickt, passt meinem Mann ideal, ist mir aber zu viel Knuddelei. Ich habe auch schon die lückenlose Bumerangferse gestrickt, ist aber zu eng, da der Spann zu hoch ist. Mit der Bumerangferse bin ich sehr gut klar gekommen, deshalb die Frage nach der Hybridferse.
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.Im voraus vielen Dank.

    Liebe Grüße

    Sabine

    [Antwort]

    Reply to this comment
  10. Heike November 11, 16:19

    Ich bin total begeistert von deiner Seite und habe schon viele neue Maschen zum Häkeln und Stricken gelernt.
    Wird es die Videos zum Socken Stricken auch auf Dvd geben?

    [Antwort]

    Reply to this comment
  11. Simona November 7, 15:36

    Hallo,

    bin durch Youtube zu euerer Seite gekommen.Die Videoanleitungen find ich echt klasse.Bin Strickanfänger bzw. Schon lange nichts mehr gestrickt.
    Ich habe ein Problem. Ich habe versucht eine Bumerangferse zu stricken.Ich habe 15 Maschen auf jeder Nadel. Als ich dann das mit den Doppelrandmaschen angefangen habe, hatte ich zum Schluß nur noch 27 Maschen. Ich dachte beim ersten Mal dass ich vielleicht welche zusammengestrickt habe.Also habe ich wieder aufgetrennt und von vorne begonnen. Das zweite mal hatte ich wieder 27 Maschen.Was mache ich verkehrt? Normalerweise müßte ich doch links 10 Doppelrandmaschen, in der Mitte 10 Normale und rechts auch wieder 10 Doppelrandmaschen haben?Ich stricke Größe 36/37.Für die Antwort im Voraus vielen Dank
    Viele Grüße Simona

    [Antwort]

    Reply to this comment
  12. Ane Februar 27, 16:15

    Hallo,
    ich habe im Netz eigentlich nur nach einer Anleitung fürs Blütenhäkeln gesucht. Nun sind 2 Std. ins Land gegangen und ich habe einiges über Blüten, Blätter, Grannys und natürlich die tollen Sockenfersen (Bumerang ohne Loch!! Klasse!) gesehen. Nur schnell ein ganz herzliches “Dankeschön” für die viele Mühe. Ich muss jetzt sofort anfangen das Gesehene nachzumachen.
    Liebe Grüße von Ane

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Juli 7th, 2010 00:39:

    Liebe @Ane,
    super, dass ich dich “gefangen” nehmen konnte – Du hast ja schon bemerkt, dass Du hier viel Freude finden kannst!

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  13. Shadow-Witch Februar 12, 11:20

    Danke, Danke, Danke!!!
    Die Bumeranferse und ich…
    … durch das Video hab ich es endlich begriffen. Vorher war es ein einziges Chaos und ich hatte schon an meinem Verstand gezweifelt.
    Grüße von der ollen Hex

    [Antwort]

    Reply to this comment
  14. kathy Februar 5, 09:18

    hallo.
    ich bin echt begeistert und habe mir danke der videos viel beigebracht^^
    ich möchte nun gerne eine socke stricken die ab der spitze gestrickt wird.ich habe gehört das die schöner aussehen sollen^^
    hast du soeine anleitung bzw video???
    vielen dank im voraus

    [Antwort]

    Reply to this comment
  15. Tia Februar 3, 11:15

    Hallooooo alle zusammen. Vielen Dank für das tolle Video zur Bumerangferse. Bin schon lange Jahre passionierte Strickerin und schaffe auch eigentlich alles, was ich mir zutraue…nur die Bumerangferse, die habe ich erst nach Deinem Video verstanden und hat auch beim ersten Mal geklappt…sogar ohne die hier so oft beschriebene “Belüftung”. Also wohl alles richtig gemacht, dank DIR! Liebe Grüße aus Lübeck

    [Antwort]

    Reply to this comment
  16. Hunnymaus212 Januar 11, 10:30

    Hi und ein liebes Hallo allen Sockenstrickfans!

    Ich habe neulich im Wartezimmer von einer lieben Dame erfahren, dass es Socken im Spiral”stil” gibt. Die sollen ganz einfach zu stricken sein…keine Ferse, vor allem für die Kiddis gut geeignet wären.
    Ich möchte auch diese Variante einmal ausprobieren.
    Kennt das hier irgendjemand? Wenn ja kann mir das mal bitte jemand erklären, dass ich es auch verstehe?*zwinker*

    Liebe Grüsse Hunny(begriffsstutzig daherstrickt)

    [Antwort]

    Tia

    Tia Antwort vom Februar 3rd, 2010 11:28:

    @Hunnymaus212, Halloooo! Also soweit ich weiß macht man das so:

    Gewünschte Maschenzahl anschlagen (gerade Maschenzahl ist wichtig) und dann strickst Du 2 M re, 2 M li im Bundmuster, so lang wie das Bündchen eben werden soll…so strickt man dann auch weiter nur, dass man alle vier Reihen das Muster um eine Masche versetzt, also “weiterschiebt”…dann vier Reihen stricken und wieder um eine Masche “versetzen”…dadurch ergibt sich dann ein Spiralmuster, dass sich am Fuß überall anpasst und deshalb sitzt die Socke dann auch so gut. Die Spitze stricken wie immer (also jeder wie er das so kennt). Viele liebe Grüße Tanja (kann man ganz schnell mit ner Kindersocke ausprobieren und selbst sehen…viel Erfolg!

    [Antwort]

    Margarete Antwort vom Februar 3rd, 2010 17:17:

    @Tia,
    Hallo und Dank für die so klar formulierte Anleitung, das probiere ich doch gleich aus.
    Fane erst einmal klein mit einem Wollrest an und stricke ein Probesöckle.
    Liebe Grüsse Margarete

    [Antwort]

    Reply to this comment
  17. Erika Dezember 28, 20:38

    Hallo

    mein erstes Paar Socken mit der “lückenlosen Bumerangferse” ist fertig und echt toll geworden. Und ich habe gleich wieder begonnen Socken zu stricken, nur diesmal ist die Ferse obwohl ich sie eigentlich genauso gestrickt habe nicht so gelungen, man sieht das am Ende des Fersenteils dort wo man dann mit Nadel 4 und 1 wieder normal weiterstrickt alles so löcherig ist, woran kann das liegen?

    Auf der anderen Seite ist es viel besser aber es könnte auch alles enger sein.

    Liebe Grüße
    Erika

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Januar 9th, 2010 02:13:

    Liebe @Erika,
    das Problem mit der Belüftung der Bumerangferse ist weit verbreitet. Ich werde bei unserem Sockenkurs im Februar versuchen, noch einmal Lösungen zu zeigen…

    Inzwischen alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Tia

    Tia Antwort vom Februar 3rd, 2010 11:22:

    @eliZZZa, Hallo elizzza, also das Problem von den Übergangslöchern von Nadel a auf 2 und Nadel 3 auf 4, das hatte ich auch schon bei der herkömmlichen Ferse mit Käppchen schon immer. Ich ziehe einfach nach einer einfachen Runde rumstricken von hinten die besonders lockere Masche hoch, hebe sie auf die Nadel 4 z. B. und stricke diese hochgehobene Masche und die 1. Masche von Nadel 4 zusammen…klingt natürlich nach “Pfusch”, funktioniert aber einwandfrei und sieht man ja nicht, weil von hinten, also innen hochgezogen (habe ich auch schon bei der Bumerangferse so gemacht, hat auch funktioniert). Ist also natürlich keine feine Lösung, bereitet aber auch keine Probleme…lach…viele liebe Grüße aus der Marzipanstadt Lübeck Tanja

    [Antwort]

    Reply to this comment
  18. Nadja Dezember 8, 21:37

    Hallo EliZZZa,

    heute hab ich mit deiner Videoanleitung die erste Bumerangferse meines Lebens gestrickt und sie ist gar nicht so schlecht geworden.
    Vielen Dank für das tolle Video, das ich mir beim zweiten Socken bestimmt nochmal anschauen muss. Aber ich denke, das wird schon. Ist ja alles ganz toll erklärt.
    Nochmals vielen Dank dafür. :-))

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Januar 2nd, 2010 08:35:

    Liebe @Nadja,
    ich freu mich mit Dir – mit der ersten Bumerangferse ist es ja fast so wie mit dem ersten Kuss – wirst Du nie vergessen ;) Nach ein paar Socken kannst Du es dann sicher schon auswendig…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Tia

    Tia Antwort vom Februar 3rd, 2010 11:18:

    @Nadja, Hallo Nadja, wollte nur sagen, ich habe mir das Video (bzw. beide Videos) angeschaut und dann mit eigenen Worten eine Erklärung geschrieben (für jeden ist ja vielleicht irgendwas anderes wichtig, was er sonst vielleicht vergisst oder was ihm unklar war)….mit dieser eigenen Anleitung, also in eigenen Worten, hat die erste Bumerangferse schon super geklappt…das Video ist zwar toll, aber ich sitze lieber gemütlich mit nem Zettel vor der Nase auf der Couch, als auf dem Bürostuhl vor dem PC und stricke ;-)) Nur so als Tipp…so eine eigene Anleitung hilft einem auch nach langer Zeit meistens am besten auf die Sprünge…bei mir ist das jedenfalls so. Viele liebe Grüße Tanja

    [Antwort]

    Reply to this comment
  19. Morgana le Fay Dezember 2, 11:48

    Servus Marie Marie :)

    ich bin jetzt seit knapp 8 Jahren im “Exil” und im grossen und ganzen gefällts mir ganz gut. Hin und wieder vermisse ich halt die Heimat, vor allem Wien.

    Ich war grad wieder im Wollgeschäft ums Eck, jetzt is genug Wolle da für die nächsten 5 Paar Socken :)

    Liebe Grüße
    Monica

    [Antwort]

    marie-marie Antwort vom Dezember 3rd, 2009 07:23:

    liebe monika,

    na, dann bist du hier ja gut gelandet, um ab und zu ein bisschen wien-flair aufzutanken. jedenfalls von elizzza und mir gibts das ab und zu.

    schon von unserer fangalerie gehört? von manchen auch sockengalerie genannt….
    viel spaß beim söckeln
    marie marie

    [Antwort]

    Reply to this comment
  20. Morgana le Fay Dezember 1, 09:31

    Guten Morgen, liebe EliZZZa :)

    herzlichen Dank für deine tollen Videos, jetzt hab ich endlich die Bumerangferse begriffen. Ist ja wirklich watscheneinfach :)
    Heute werde ich dann mal die lückenlose Ferse ausprobieren, mal schauen, ob ich dann auch noch Lüftungslöcher habe, obwohl ich ja glaube, dass es am Nadelübergang liegt bei mir. Wenn dem so ist, werde ich mir ganz kurze Rundstricknadeln besorgen und das mal auf die Art versuchen, kann ja ned so schwer sein :)

    Liebe Grüsse von einer Exilwienerin aus Frankfurt :)

    Monica

    [Antwort]

    marie-marie Antwort vom Dezember 2nd, 2009 05:40:

    liebe exilwienerin,

    hab mich schon gewundert, dass man in deutschland auch “watscheneinfach” sagt. aber spätestens bei “ned” für nicht, war alles klar. wie lang bist du denn schon im “exil”? und wie gefällts dir dort?

    ich glaub, jetzt wirds langsam zeit, dass ich mich auch mal an die berühmt-berüchtigte bumerangferse mache.
    viel spaß beim nadeln.
    marie marie

    [Antwort]

    Julie Antwort vom Dezember 4th, 2009 17:20:

    “Ned” für “nicht” ist überaus deutsch! ;D

    [Antwort]

    marie-marie Antwort vom Dezember 5th, 2009 08:06:

    oh. wieder was gelernt.
    marie marie

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Dezember 29th, 2009 09:56:

    Liebe @Morgana le Fay,
    super, wieder eine Bumerangstrickerin mehr ;) Beim Sockenkurs, der in wenigen Tagen beginnt, zeige ich auch das Sockenstricken mit Rundstricknadeln…

    Ich rate mal: Die Liebe hat Dich nach Frankfurt vertrieben – eine andere Entschuldigung gibt’s ja wohl kaum ;)

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  21. Margarete November 5, 15:31

    @helga
    Guten Morgen Helga, :rose:
    herzlichen Dank :heart: für die liebe und schnelle Antwort. Die Anleitung ist so gut zu verstehen und ich kann sie gut nacharbeiten.Da die Waschmaschinen hier in Canada als Temperaturangabe nur “HOT/Warm/Cold” (hiess/warm/kalt) haben, werde ich die reizende Dame vom “Woolemperium” fragen. Ich werde Dir dann berichten wie es weiter geht mit diesem Projekt. Allerdings wird das wohl eine Weile dauern, da ja die Weihnachtsbäckerei ansteht.
    Noch einmal vielen Dank für den guten Rat.
    A big hug from the prairies
    Margarete :rose:

    [Antwort]

    Reply to this comment
  22. helga November 5, 12:50

    @Margarete – hallo Margarete
    Strickhausschuhe zum filzen ist gaaaanz einfach

    Für ein paar brauchst du ca 250g filzwolle 100% reine schurwolle für Nadel in größe 8

    für schuhgröße 39
    34 Maschen anschlagen

    34 reihen glatt rechts
    in der letzen rechtsreihe nimmst du die maschen auf nadelspiel gr 8

    1te nadel 8 maschen..2te und 3te nadel 9 maschen..4te nadel 8 maschen am ende der 4 ten nadel 2 machen anschlagen und in 28 runden stricken…danach für die spitze in jeder runde am anfang jeder nadel 1 masche abnehmen (rechts zusammenstricken)die letzten 4 maschen dann mit einer sticknadel zusammenziehen und hinten vernähen

    wundere dich bitte nicht das sind dann riesengroße schuhe

    bei 40 grad in der waschmaschine im normalwaschgang mit waschpulver aber ohne weichspüler waschen …in form bringen und trocknen ( nicht im trockner)

    viel glück und gutes gelingen ..gruß helga

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Dezember 4th, 2009 05:59:

    Liebe Helga,
    super, vielen Dank für die Anleitung!

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  23. Margarete November 4, 20:42

    Liebe :heart: eliZZa, :heart:
    das ist heute die zweite Epistel an Dich. Ich bin immer noch begeistert – wie ich geschrieben habe, hat mich die “lueckenlose Fersenstechnk” so begeistert, dass meine “Sockenproduktion” sogar noch mehr Schwung bekommen hat. Vor einem halben Jahr habe ich angefangen und es bereits auf ca 50 Paar gebracht. Allerdings auch viele Baby- und Kindersocken. Heute war ich auf der Suche nach einem Video, das die “magic loop technik” zeigt. Bin aber noch nicht so ganz zufrieden – gibt es dazu ein Video von Dir? Zwei Socken auf einer Rundnadel und die “lueckenlose Ferse” – ein Traum! Ausserdem moechte ich gerne noch lernen, wie man Schuhe haekelt oder strickt und dann verfilst. Habe mir aus Deutschland (!) :airplane: zwei Arbeitsanleitungen kommen lassen – die sind aber in englisch(!). :teeth: Dieses Vokabular muss ich mir noch besser aneignen. Aber da koennen mir die Damen meiner “Needleworkgroup” sicherlich helfen. Es freut mich sehr, Dir ueber diese wirklich schoene Erfahrung zu berichten. Es waren 18 “golden Girls” im Alter von 45 bis 80 Jahren – aus allen Ecken der Welt. Es wurde gehaekelt, gestrickt, gestickt, eine Quiltdecke gesaeumt und Punkt 3 Uhr viel allen die Nadel aus der Hand! TEATIME! :coffee: Das war ein kreuzfideler Nachmittag!
    Big hug
    Margarete :rose:

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Dezember 4th, 2009 05:21:

    Liebe Margarete,
    wow! Das klingt ja nach einem wahren Sockenberg ;) Ich beginne ja nach Weihnachten auch eine Sockenserie (hatte ich eigentlich schon VOR Xmas vorgehabt). Die Magic-Loop-Technik hat mich in der Form, in der sie praktiziert wird, noch nicht wirklich überzeugt: Die Maschen ziehen sich auf der einen Seite so zusammen, dass man sich fast die Finger bricht, um sie weiterzuschieben. Da tüftel ich noch an einem Trick, der dieses Problem löst.
    Mit den englischen Strickbegriffen komme ich schon sehr gut zurecht, war aber recht gewöhnungsbedürftig. Wenn ich Dir dabei also helfen kann…
    Die “Golden Girls Session” stell ich mir wunderbar vor!

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Margarete Antwort vom Dezember 4th, 2009 16:18:

    @eliZZZa,
    Danke, :heart:
    liebe eliZZa, :rose:
    dann warte ich damit, bis Dir die Lösung zu diesem Problem eingefallen ist. Irgendwie habe ich festgestellt, daß ich noch eine Sperre gegen diese Methode in mir habe – obwohl ich dafür bestens ausgerüstet wäre: 2 Bücher und die nötigen Rundnadeln und Marker. Aber eigentlich liebe ich es die Socken auf dem Nadelspiel zu stricken. Also warte ich ab!
    Mit dem Sockenberg hast Du recht. Und wenn man bedenkt, daß die Wolle aus Deutschland kommt und dann als Socken wieder zurück nach Deutschland fliegt……! Einiges ist da schon zusammengekommen. Aber es ist einfach zu schön, die Enkel in selbstgetrickten Socken! Das erst Paar, das ich für unseren Jason gestrickt habe war leider zu klein. Aber dem guten Jungen fiel etwas ein: Auch ein Teddy braucht Socken!
    Herzlichen Dank für alle Mühe, die Du Dir machst mit uns allen.
    Liebe :heart: Grüße nach Wien
    Margarete

    P. S. Die Golden Girls Session ist wirklich ganz lieb. Eine der Damen hat eine Babydecke in Arbeit mit einer langen Häkelnadel und an jedem Ende ein Haken. Das möchte ich auch noch lernen. Sicher finde ich etwas in Deinem Häkelblob

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Januar 1st, 2010 22:20:

    Liebe @Margarete,
    mit der langen Häkelnadel mit 2 Haken meinst Du vermutlich “Tunesisch Häkeln”.
    Sockenkurs wird nun wohl auf allgemeinem Wunsch im Februar stattfinden…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Margarete Antwort vom Januar 15th, 2010 16:59:

    @eliZZZa,
    Liebe eliZZZa,
    jetzt habe ich mich zuerst kundig machen müssen. Ich meine “Crochenit”. Sogenanntes “Häkelstricken.” – Aber bevor ich mich damit beschäftige, starte ich mein neues Projekt: Fair Isle stricken oder Jaquard – ich denke, daß die Technik gleich ist. Wichtig ist wohl, daß sich das Garn richtíg verwebt auf der Rückseite. Ich habe gesehen, daß es zweihändige Techniken gibt. Eine ist so, daß beide Hände die Garnführung wie wir es gewohnt sind machen. Eine andere Technik ist die, daß die Garnführung der linken Hand die gewohnte “deutsch-östereichische” Art ist und die Garnführung der linken Hand ist die, die in England angewendet wird. Allerdings habe ich schon seit langem einen sogenannten Fadenführer und das vereinfacht alles. Trotzdem werde ich natürlich den Socken treu bleiben. Aber dank elizzza habe ich meine alte Liebe zum Handarbeiten wieder neu entdeckt. Eine angenehme Art, durch den langen Winter in Saskatchewan zu kommen.
    Alles Liebe nach Wien
    Margarete

    [Antwort]

    Margarete Antwort vom Dezember 4th, 2009 16:23:

    @eliZZZa,
    Liebe eliZZa, :rose:
    nun habe ich vergessen, mich für Dein Angebot zu bedanken mir bei den englischen Begriffen zu helfen. Dazu habe ich inzwischen etwas im internet gefunden. Da ich denke, daß das von Interesse sein könnte; also hier bitte:

    http://www.grannys-garret.com/knit/how_to/strickschule.html

    Aber wahrscheinlich kennst Du diese Einrichtung schon.

    Alles Liebe :heart:
    Margarete

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Januar 1st, 2010 22:21:

    Liebe @Margarete,
    nein, kannte ich noch nicht, hab ich aber schon gespeichert, wird mir bei meinen englischen Videos sicher helfen…

    Danke & alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Margarete Antwort vom Februar 12th, 2010 00:38:

    @eliZZZa,
    eliZZZa goes Saskatoon!!!!! NOW!!!!
    Liebe eliZZZa!
    Soeben komme ich nach Hause von meiner needleworkgroup und guess what?! Ich habe einer der Damen Deine “lückenlose Bumerangferse” erklärt, bzw. “vorgestrickt” und versucht auf Enlisch zu erklären! Mein Gott! Mein Mann, dem ich erzählte, wie der Nachmittag verlaufen war sagte: “Hättest Du das von Dir einmal gedacht?” Meine Antwort: “Das wäre mir nicht einmal im Traum eingefallen!” “Meine Schülerin” will aber noch Deine Socken-Videos anschauen. Ich habe Ihr die Internetverbindung gegeben: Auch haben ich habe von einer geplanten englischen Version gemurmelt – der Grundstein wäre gelegt hier: ist das nicht fabelhaft!!!!!!!
    Herzlich liebe, wollige Grüsse
    Margarete

    2

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Februar 12th, 2010 00:41:

    Liebe @Margarete,
    WOW – ICH hätte mir das auch nicht gedacht: Dass in Saskatoon nach meinen Videos gestrickt wird ;))
    Margarete, unsere Botschafterin in Canada – genial!

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    Reply to this comment
  24. Rosalie September 28, 16:22

    :heart: Danke Danke Danke :heart:

    Liebe eliZZZa,

    ohne deine Videos hätte ich nie und nimmer das Sockenstricken erlernt und dafür möchte ich mich einmal bei dir ganz herzlich bedanken! Du erklärst einfach toll und noch dazu mit angenehmer Stimme!

    Herzliche Grüße aus Saarbrücken

    Rosalie :-))

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 2nd, 2009 00:07:

    Liebe Rosalie,
    das freut mich natürlich sehr, wenn ich etwas vermitteln kann, was anderen so viel Freude & Entspannung bringt.

    Noch viel Spaß mit uns, wünsche ich Dir!
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  25. Dot September 25, 22:40

    Hallo,
    habe das erste Mal eine Bumerangferse ausprobiert, ist dank der tollen Video-Anleitung auch auf Anhieb gelungen, aber der ganze Schaft wird im Vergleich zur normalen Ferse sehr weit über den Knöchel nach unten gezogen. Ich glaub, ich werde deswegen bei der normalen Ferse bleiben, es sei denn, ich stricke mal Sneakersöckchen. Oder liegt das an meiner Mascheneinteilung? Hab für Größe 39 54 Maschen aufgenommen und dann die Ferse mit 9/9/9 Maschen gestrickt. Bei der normalen Ferse hätte ich die Ferse mit 27 Reihen begonnen.
    Danke fürs Video! Dot

    [Antwort]

    Reply to this comment
  26. Margarete August 18, 16:54

    Hier kommt ein herzliches Hallo und ein “BIG HUG” an eliZZa!
    Auch ich habe in der Grundschule stricken gelernt. Es war grauslich. Owohl ich Freude und Interesse hatte: die Lehrerin mochte mich nicht! Die “Sockenarbeit” war eine Qual fuer mich. Aber ich liebte die Nadeln und die schoene Wolle und habe dann irgendwann einmal – mit 40 Lebensjahren – begonnen Pullover zu stricken. Ich konnte nicht mehr stoppen: Zopf, Anjour, Irische Muster – auch Maentel. Die Passform ist mir auch immer perfekt gelungen: ich war in meinem Wolle Himmel. Vor 5 Jahren sind wir nun nach Canada gezogen. Der Beruf meines Mannes als Naturwissenschaftler machte diesen Wechsel notwendig. Hier in der Ruhe und nun mehr mit 3 Enkeln kam mir der alte Sockenschmerz in den Sinn – das war vor 6 Wochen. Ich habe dann meine Strickbuecher und Strick Hefte zu Rate gezogen. Bin dann irgenwie auf den Begriff doppelte Masche gestossen und habe dann im Internet Artikel ueber die “Jojoferse” entdeckt. Inzwischen habe ich 16 Paar Babysocken und 6 Paar Socken in Gr. 38/39 fertig. Ich bin in der gluecklichen Lage freie Nachmittage zu haben. Vorgestern, am Sonntag hatten wir Besuch aus Deutschland und ich wollte der Dame, die auch gerne strickt und soeben eine Enkel bekommen hat Groessentabellen fuer Socken im Internet zeigen. Dabei habe ich auf einer Handarbeitsseite einen Link zu eliZZa entdeckt. und dann ueber Youtube das Video mit der lueckenlosen Bumerangferse: Ich hatte zwar immer schoene Fersen gestrickt und war zufrieden, aber diese Methode hat mich sehr angesprochen. Der erste Socken ist fertig. das ist einfach wunderbar wie das geht.
    Ich moechte mich ganz herzlich bedanken. Bin selbst neugierig, was ich mir noch alles aus Ihren Videos beibringen kann. Im September beginnt meine “Needleworkgroup” da bin ich ueber jede Anregung froh. Und dann auch noch so eine tolle Sache mit den Videos. So kann wirklich nichts mehr schief gehen!
    Take care
    Margarete
    (

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom August 22nd, 2009 02:00:

    Liebe Margarete,
    typisches Handarbeitsunterrichttrauma ;) Das ist ja toll, dass meine Anleitungen auch in Canada gesehen werden (da gibt es immerhin etwa 100 BesucherInnen pro Monat). Da hat es Dich ja jetzt richtig gepackt. Vielleicht magst Du aus Deiner “Needleworkgroup” berichten, das würde uns alle sicher sehr interessieren!

    Alles Liebe aus Wien,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  27. stugibugi Juni 16, 23:34

    Oh liebe eliZZZa mit der schönen “Videostimme”, schön wieder von Dir zu lesen :-) Würde mich echt freuen, wenn tatsächlich irgendwann ein Video mit der Herzchenferse hier zu finden wäre, denn irgedwie verwirren mich diese Anleitungen die zu finden sind. Du bist die Meisterin der “Videoanleitung”, niemand macht das so schön wie Du. Danke für alle Anleitungen!!!
    LG

    strickmonster ;-)

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Juni 17th, 2009 23:43:

    Liebes Strickmonster, ich hoffe, dass ich bald einmal dazukomme, eine ganze Serie verschiedener Fersen auf Video zu zeigen – mittlerweile kenne ich schon ca. 10…

    Bis bald,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  28. helga Juni 16, 00:55

    Hallo
    zu der bekannten Lücke nach der Ferse hab ich einen Vorschlag:

    einfach eine Masche auf jeder Seite zunehmen und dann in der 2ten Reihe dann wieder abnehmen

    und schon ist die Ferse lochfrei:-)

    lg Helga

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Juni 16th, 2009 01:13:

    Liebe Helga,
    so ähnlich hab ich mir das auch gedacht – danke für den Tipp! Ich werde das am Wochenende mal mit einem Video probieren…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Erika Antwort vom Dezember 28th, 2009 20:42:

    @eliZZZa,
    Hallo Elizza

    gäbe es dazu schon ein Video?

    ich glaube da habe ich ein Problem, kann mir aber beim lesen von Helgas Vorschlag nichts darunter vorstellen.

    Liebe Grüße
    Erika

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Januar 9th, 2010 02:15:

    Liebe @Erika,
    ich kann jetzt nicht finden, was Helga Dir vorgeschlagen hat, aber wie ich schon geschrieben habe, wenn Du noch bis Februar warten kannst, dann gibt es einen Sockenkurs mit allen Details…

    Inzwischen alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  29. Simone Hochhaus Juni 10, 14:15

    Hallo eliZZZa,
    ich stricke seit mittlerweile 12 Jahren Socken, aber immer mit der normalen Ferse.Die Strickanleitungen in den Büchern über die Bumerang- Ferse sind nicht gerade leicht verständlich! Dank deinem Video hab ich mich an die Bumerang-Ferse getraut und ich muß sagen, es macht noch mehr Spaß mit dieser Ferse Socken zu stricken.
    Vielen Dank
    Simone aus Norddeutschland

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Juni 16th, 2009 00:47:

    Liebe Simone,
    ich muss Dir recht geben, mit der Bumerangferse macht’s wirklich noch mehr Spaß! Freut mich, dass Du nun auch zu den “Sockaholics” gehörst ;)

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  30. helga Mai 29, 19:04

    Bin leidenschaftliche sockenstrickerin , hatte anleitungen über die bummerangferse 100mal gelesen ..aber verstehst du was du da liest??…nein ich habs nie verstanden ..und heute welch freude erklärt mir ne frau mit sehr sympathischer stimme jede masche..
    nun schätze ich das internet nochmehr

    bitte weitermachen
    freu mich auf das video ” 2socken gleichzeitig”

    dankeschön für die wunderbare seite

    liebe grüße aus dem wunderschönen schwabenländle

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Juni 16th, 2009 00:05:

    Liebe Helga,
    das freut mich, dass Du die Bumerangferse verstanden hast. Ehrlich gesagt hab ich mich auch am Kopf gekratzt, als ich das erste Mal eine Anleitung dazu gelesen hatte…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  31. stugibugi Mai 6, 21:37

    Liebe eliZZZa,
    dank Dir und Deinen tollen Videos (bei Youtube erste mal entdeckt), hat mich das Strickfieber gepackt. ich werd überall nur noch Strickmonster genannt :-)) Dank Deine tollen Socken-Videos habe ich es auch tatsächlich geschafft Socken zu stricken(was ich vorher für unmöglich hielt) und kann damit gar nicht mehr aufhören. Hab schon nen Berg an Wolle, damit ich jeden Tag was zu tun hab ;-)Eine frage hab ich da noch, bei meiner Bumerrangferse sind die ersten 2/3 meist löchrig, obwohl ich fest anzieh. Weisst Du was ne Herzchenferse ist???

    Liebe Grüsse und DANKE

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Juni 15th, 2009 23:03:

    Liebes Strickmonster ;) die Herzchenferse steht auch schon auf meiner Videoliste. Mal sehen, wann ich es schaffe…
    Zur Lücke in der Bumerangsferse wird es dieses Wochenende ein Video geben. Vielleicht finde ich ja einen Trick, wie man das verhindern kann.
    Bis dahin alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  32. Norma April 18, 14:55

    Hallo eliZZZa,

    Ich bin begeisterte Sockenanfängerin und habe verzweifelt nach einer verständlichen Anleitung für meine erste Jojo-Ferse gesucht. Insbesondere die doppelten Maschen waren mir immer unverständlich.
    Dank deiner super Beschreibung (das Video, gefunden bei YouTube)ist es mir nun gelungen. Mein 2. Sockenpaar nun mit wunderschöner Ferse. :-)

    Diese Seite ist einfach nur wunderschön und inspirierend. Ich werde sicher noch oft vorbeikommen und sie überall lobend erwähnen.

    Weiter so und liebe Grüße von Norma aus Berlin

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom April 21st, 2009 01:25:

    Liebe Norma,
    ich seh vor meinem geistigen Auge die Sockenberge, für die ich schon verantwortlich bin >;o) Toll, dass Du es so schnell geschafft hast – nur weiter so!
    Alles Liebe
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  33. Conny April 5, 14:04

    Hallo eliZZZa,

    Habe deine Seite zufällig gefunden und bin sehr angetan von deinen ausführlichen Videos. Auch deine Tipps sind mir immer wieder hilfreich.
    Sie ist bei mir in den Favos gespeichert und ich besuche sie regelmäßig, in der Hoffung weiter Anregungen und Tipps zu erhalten.
    Vielen, vielen Dank dafür!!

    Mit lieben Grüssen aus Hamburg
    Conny

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom April 10th, 2009 11:45:

    Liebe Conny,
    wie Du weißt, freut es mich immer, wenn ich dazu beitragen kann, dass Handarbeiten noch mehr Spaß macht.
    Alles Liebe aus Wien,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  34. Alice März 17, 19:08

    also ich wurde bei wer-kennt-wen auf diese seite aufmerksam gemacht. und ich muss sagen: hut ab, ich bin total begeistert, sowas tolles habe ich noch nie gesehen.
    ich stricke und häkle schon seít meiner späten kindheit, aber hier kann sogar ich noch was lernen, denn ich hab immer nur alles so gestrickt, wie ich es damals von omi gelernt bekam, auf die idee, irgendetwas anders zu stricken, bin ich nie gekommen, aber danke der super seite hier, werden auch bei mir in zukunft die stricknadeln wieder fleissig klimmpern.

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom März 18th, 2009 00:53:

    Liebe Alice,
    wie schön, dass Dich meine Seite zu neuen kreativen Höhenflügen anregen wird. Für mich ist es ein toller Ausgleich, wenn ich mich den ganzen Tag in Bits & Bytes verbissen habe >;o)
    Viel Spaß noch bei uns, wünsch ich Dir!
    Alles Liebe
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  35. Manfred März 13, 10:42

    Hallo eliZZa,

    habe meine erste Bumerangferse gestrickt und bin von dem Erfolg begeistert. Allerdings nur von einer Seite auf der anderen Seite habe ich zwei fette Löcher. Ich habe die Maschen so eng gezogen das ich mir Nadeln und Finger verbogen habe, hat aber nicht geholfen. Was hab ich den da falsch gemacht?

    Liebe Grüße
    Strickhansel (Manfred)

    [Antwort]

    Reply to this comment
  36. Steffi Februar 23, 10:06

    Hallo,

    bin auch über youtube auf deine Seite gestoßen und was das Socken stricken betrifft, hast du mich gerettet. Hatte zuvor schon etwas Strickerfahrung und wollte eigentlich schon immer Socken stricken. Nur hinbekommen hab ich es nie.
    Gestern hab ich nun dank deiner Videos sie Ferse gemeistert. :-) Jetzt kann der Rest der Socke doch eigentlich nur ein Kunderspiel werden.
    Was ich nicht ganz verstanden habe ist, von wo aus ich bei der Jojoferse nun die Fuulänge messen muss. Du hast ja eine tolle Zeichnung für eine Socke mit Käppchen. Gilt die einfach genau so?
    Liebe Grüße,

    Steffi

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Februar 23rd, 2009 10:18:

    Hallo Steffi,
    finde ich toll, dass Du auf dem Weg zur Sockenmeisterin bist >;o) Ja die Skizze zur Socke gilt auch zum Vermessen bei der Jojoferse. Vielleicht kannst Du ja ein Foto schicken, wenn Du fertig bist, das würd mich freuen!
    Alles Liebe
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  37. Silvia Februar 17, 21:55

    Hallo eliZZa,

    ich habe jetzt erst angefangen mit dem Socken stricken und den Tip von einer Bekannten bekommen unter YouTube nachzusehen, wie man Socken strickt. Und…. ich bin absolut begeistert, wie toll das geht. Es ist schon etwas anderes, ob man Buch vor sich hat oder eine Film anschauen kann und präzise Erklärungen erhält. Prima finde ich auch, dass der Unterschied zwischen Jojoferse mit Doppelmasche und ohne erklärt wurde und der klassischen Ferse ansich.

    Herzlichen Dank für diese sehr, sehr hilfreiche Seite, die ich mit Sicherheit noch oft besuchen werde. Ich bin zum absoluten Sockenstrickfan geworden.

    Alles Liebe aus Arnsberg

    Silvia

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Februar 17th, 2009 22:09:

    Liebe Silvia,
    willkommen im Club der Sockaholics! Ich freu mich, dass Dich meine Videos auf den Geschmack gebracht haben >;o)
    Alles Liebe aus Wien
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  38. Anita Februar 15, 15:05

    Hallo,
    die Seite ist suuuuper. Habe mittlerweile meinen 12. Sockenversuch mit Bumerangferse angefangen und bin dann zufällig auf die Erklärung bei Youtube und somit auf Nadelspiel.com gekommen.
    Ganz toll, vor allem die Videos.

    Ganz liebe Grüße aus Berlin
    Anita

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Februar 16th, 2009 02:40:

    Liebe Anita,
    naja, aller guten Dinge sind ja bekanntlich 13 >;o) Schön, dass man mein Nadelgeklapper bis nach Berlin hört!
    Alles Liebe
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  39. Gerti K. Februar 12, 21:28

    Hallo,

    ich wollte noch sagen, habe mich nie wegen der Fersen übers Socken stricken hergemacht. Aber jetzt traue ich es mir zu, wenn es so leicht geht!

    LG Gerti K.

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Februar 13th, 2009 19:19:

    Liebe Gerti,
    Du wirst es ganz bestimmt schaffen – und gar nicht mehr aufhören wollen >;o))
    Gutes Gelingen!
    eliZZZa

    [Antwort]

    Erkelenzerin Antwort vom Juni 30th, 2011 22:28:

    @Gerti K., Ich habe es geschaft 1 Paar Socken zu stricken

    [Antwort]

    Reply to this comment
  40. Gerti K. Februar 12, 21:26

    Hallo,

    ich bin durch Zufall auf eure Seite gekommen. Ich finde die Seiten sehr spannend und lehrreich. Da können sogar meine Enkerl stricken und häkeln lernen.
    Wirklich einmalig, ich danke recht schön!!!

    LG Gerti K aus Wien

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Februar 13th, 2009 19:10:

    Liebe Gerti,
    über Wiener nadelspiel-Fans mit Enkerln freue ich mich natürlich ganz besonders!
    Alles Liebe und viel Spaß mit den Anleitungen,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
View comments

Write a comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Suchen

Suchbegriffe

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,