Baby Booties “Lily”

eliZZZa
By eliZZZa Januar 30, 2009 22:07

Baby Booties “Lily”

Baby Booties "Lily", links gestrickt, rechts gefilzt

"Lily", links gestrickt, rechts gefilzt

Ich beginne mal mit einer ersten Variante von Babyschuhen, die ich der funkelnagelneuen Enkeltochter unserer Leserin Bärbel widme. Das Video dazu folgt noch dieses Wochenende, nachdem ich die Wunschvideos aufgearbeitet habe >;o)

Für diese Version habe ich Filzwolle von Online verwendet. Erstens weil sich diese sehr gut zum filmen eignet und zwotens, weil ich immer schon das “” ausprobieren wollte. Das Stiefelchen links ist nur gestrickt (und noch nicht verarbeitet), das Bootie rechts ist danach durch den 90-Grad-Waschgang gewandert. Hier mal vorweg die schriftliche Anleitung:

Geeignetes Material

Die hier verwendete Filzwolle ist nur dann empfehlenswert, wenn Du wirklich sehr warme Winterstiefelchen stricken oder – wie ich hier – die Stiefelchen nach dem Stricken in der Waschmaschine filzen möchtest.

Andernfalls würde ich entweder zu Sockenwolle greifen, oder ein Baumwollgarn mit etwas elastischem Garnanteil verwenden.

In der Anleitung beziehe ich mich auf eben diese Filzwolle mit Bedacht auf das Schrumpfen durch das Filzen. Eine Baby-Bootie-Tabelle findest Du im nachfolgenden Beitrag.

Maschenanschlag & Bündchen

Schlage 2 x 12 Maschen an und verteile die Maschen in der 1. Runde (rechte Maschen) auf 4 Nadeln, so dass auf jeder Nadel 6 Maschen bleiben.

Stricke entweder (so wie bei meinen Booties) 8 Reihen kraus rechts, einfarbig oder mit Farbwechsel wie folgt:

  • Noch 1 Runde Farbe A linke Maschen
  • 1 Runde Farbe B rechte Maschen, 1 Runde Farbe B linke Maschen
  • 1 Runde Farbe A rechte Maschen, 1 Runde Farbe A linke Maschen
  • 1 Runde Farbe B rechte Maschen, 1 Runde Farbe B linke Maschen

Oder stricke einfach 8 Reihen einfarbig in einem Bündchenmuster (z.B. abwechselnd 1 Masche rechts, 1 Masche links oder 2 Maschen rechts, 2 Maschen links).

Schaft & Lochreihe für Bändchen

Stricke danach 6 Runden glatt rechts.

Die Lochrunde strickst Du so:
1 Masche rechts abheben, 1 Masche rechts stricken, die abgehobene über die gestrickte ziehen (damit hast Du eine Masche abgenommen), 1 Umschlag (damit hast Du eine Masche wieder zugenommen), 1 Masche rechts. Wiederhole das über die ganze Runde.

Dort, wo Du Umschläge gestrickt hast, entstehen kleine Löcher, durch die Du später ein Bändchen ziehen kannst.

Danach strickst Du noch 12 Runden glatt rechts.

Fußrücken

Den Fußrücken strickst Du in Hin- und Rückreihen (also nicht in Runden) über 8 Maschen der 2. und 3. Nadel (also gegenüber dem Anschlagsfaden).
Stricke dazu auf der 1. Nadel 2 Maschen mehr (von der 2. Nadel), so dass Du auf der 1. Nadel nun 8 Maschen hast. Stricke dann (mit Farbe B, wenn zweifarbig) auf die nächste Nadel wieder 8 Maschen (dazu nimmst Du noch 4 Maschen von der 3. Nadel).

Wende die Arbeit und stricke nun in Hin-und Rückreihen über diese 8 Maschen 8 Reihen glatt rechts (d.h. auf der Rückseite linke Maschen, auf der Vorderseite rechte Maschen, alle Randmaschen immer rechte Maschen!)

In der 9. Reihe strickst Du die 2. und 3. Masche rechts zusammen, die 6. und 7. Masche rechts überzogen (also 1 M rechts abheben, 1 M rechts stricken, die abgehobene über die gestrickte ziehen). Auch in der 11. Reihe nimmst Du auf die Art noch am Anfang und am Ende der Nadel ab, so dass der Fußrücken eine kleine Rundung als Abschluss erhält.

Kette in der 13. Reihe die restlichen 4 Maschen ab und schneide den Faden ab (lange genug, damit Du ihn später vernähen kannst).

Fußteil

Damit Du den Fußteil wieder in Runden weiterstricken kannst, musst Du nun aus den Rändern des Fußrückens Maschen herausstricken. Gehe dorthin, wo Du mit Farbe A zuletzt gestrickt hast (das waren 8 Maschen auf der 1. Nadel). Nimm den Faden dort wieder auf und stricke aus der einen Hälfte des Fußrückens 12 Maschen heraus und aus der anderen Seite ebenfalls. Damit wir so eine ausgeprägte “Mokassin-Naht” erhalten, stichst Du nicht von vorne ein, um den Faden für die neue Masche zu holen, sondern von hinten. Das ist zwar ein wenig knifflig, aber Du schaffst das sicher. Damit bleibt der Knötchenrand des Fußrückens außen, das sieht hier dekorativ aus und innen kann nichts drücken.

Stricke die 1. Runde nach dem Aufnehmen linke Maschen.

Weitere 6 Runden entweder mit Farbwechsel oder einfarbig kraus rechts (da in Runden gestrickt wird, bedeutet das, abwechselnd 1 Runde rechte Maschen, 1 Runde linke Maschen).

Baby Booties "Lily" Sohle

Baby Booties "Lily" Sohle

Sohle & Abketten

Die gesamte Sohle wird kraus rechts in Hin- und Rückreihen gestrickt (daher alle Reihen rechte Maschen) und gleichzeitig mit den Seiten des Fußteils verbunden. Du beginnst die Sohle an der Spitze des Fußteils mit 4 Maschen:

Stricke auf der 3. Nadel die 2. Masche mit der 3. Masche rechts zusammen und wende die Arbeit. Stricke auf der 2. Nadel ebenfalls die 2. Masche mit der 3. Masche rechts zusammen.
Wende die Arbeit.

Stricke auf der 3. Nadel die 3. Masche mit der 4. Masche rechts zusammen und wende die Arbeit. Stricke auf der 2. Nadel ebenfalls die 3. Masche mit der 4. Masche rechts zusammen.
Wende die Arbeit.

Stricke auf der 3. Nadel die 4. Masche mit der 5. Masche rechts zusammen und wende die Arbeit. Stricke auf der 2. Nadel ebenfalls die 4. Masche mit der 5. Masche rechts zusammen.
Wende die Arbeit.

Nun hast Du für die Sohle eine Breite von 8 Maschen erreicht und dabei eine kleine Rundung gebildet. Bei allen weiteren Reihen strickst Du jeweils die 8. Masche mit der 9. Masche zusammen, so lange, bis auf den seitlichen Nadeln nur mehr je 8 Maschen übrig bleiben.

Text für Sohle Abschluss folgt…

Ausfertigung

Vernähe auf der Innenseite alle Fäden (am besten verwendest Du dafür eine stumpfe Nadel mit sehr großer Öffnung).

Häkle mit dem gleichen Garn eine Reihe von ca. 50 Luftmaschen (nimm während des Häkelns Maß an den Booties, ich habe meine Bändchen etwas zu kurz gemacht, da ich das Filzen beim Bändchen nicht bedacht habe).

Fädle das Luftmaschenbändchen durch die dafür vorgesehenen Löcher – Deine Booties sind fertig!

Filzen in der Waschmaschine

Möchtest Du die Booties noch filzen, dann stecke sie in die Waschmaschine und wasche sie bei 90 Grad. Ich gebe kein Waschmittel dazu. Ist der Waschvorgang fertig, kannst Du die Booties händisch ein wenig in Form bringen. Trocknen lassen (nicht an der Heizung, nur an der Luft) – fertig!

Teilen : Share on FacebookShare on PinterestShare on GooglePlusShare on TwitterShare on Linkedin
eliZZZa
By eliZZZa Januar 30, 2009 22:07
Write a comment

17 Comments

  1. Marina September 17, 15:09

    Hallo,

    vielen Dank für die tolle Strickanleitung. Jetzt hab ich allerdings ein Problem. Bin bis zum Fussteil gekommen und nun weiß ich nicht, wie es mit der Sohle weiter geht. Oben im Text steht nur, daß die Anleitung noch folgt. Gibt es die schon und wenn ja, wo finde ich diese?

    Danke.
    Marina

    [Antwort]

    Lila Antwort vom September 17th, 2011 17:10:

    Liebe @Marina,

    gib oben im Suchfeld Lily ein. Bei den Suchresultaten findest Du dann die Teile 1 bis 4 zu den Babybooties.

    LG Lila

    [Antwort]

    Reply to this comment
  2. Margarete August 27, 03:58

    Oh, Du liebe gute eliZZZa Du,

    don’t worry: this boots are made for walking!! So sage ich immer, wenn ich voll stolz die booties zeige. Ich habe einfach die gleiche Maschenzahl genommen und es geht so ganz gut, allerdings natürlich ohne Waschmaschine. Ich denke, die ersten 2 Wochen sind mit dieser Größe abgedeckt und anschließend hat die große Schwester Aleyna (ist im April ein Jahr alt geworden) Jahr etwas für die Puppe, die ich ihr dann zum nächsten Geburtstag schenken werde.
    Natürlich freue ich mich auf die Tabelle, diese Booties sind ideal für ein kleines Geschenkle und ich werde sie immer wieder stricken wollen: aber bitte setzte Dich nicht unter Druck.

    Und jetzt verabschiede ich mich hier, damit ich Deine anderen mails gleich beantworte – ich freu mich ja so!!!!!

    Die Prairie Granny aus
    Saskatoon. (die manchesmal von Wien träumt und dann Kommissar Rex DVD´s zum Stricken anschaut!)

    Margarete

    P. S. Wenn ich es bloß schaffen würde in die Fanliste zu kommen oder dieses memebership – ich hätte einige nette Fotos. Auch vom Farmers Market mit den “needlework” Ständen oder dem Tag der offenen Tür bei der: Craft Gilde Saskatoon.

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom August 27th, 2010 10:43:

    Liebe @Margarete,
    Du musst unbedingt in den Club, damit wir Deine Bilder bewundern können – bin sicher Du schaffst das.

    Geh bitte auf
    http://club.nadelspiel.com/
    und melde Dich an, dann kann’s gleich losgehen.

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  3. Margarete August 11, 19:42

    Liebe eliZZZa,

    Hilfe bitte. Wenn ich die Baby Booties mit Sockenwolle stricken will, ändert sich ja die Anzahl der Maschen. Wo finde ich jetzt die von Dir erwähnte Baby-Bootie-Tabelle?

    Alles Liebe aus Canada
    Margarete

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom August 27th, 2010 03:11:

    Liebe @Margarete,
    ich werde Dir am Wochenende Maschenzahlen für Sockenwolle mailen.

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  4. Puschel33 Dezember 1, 10:36

    Hallo noch einmal,

    ich habe eine Frage, wie viel Wolle braucht man ungefähr für diese Stiefel?? Ich habe die Wolle von Lana Grossa (Felti)und stricke normalerweise auf der Nadelstärge 8. Hier soll es aber mit Nadel 3 oder 4 gestrickt werden, wenn ich es richtig verstanden habe. Ist dem so??
    Für eine kurze Nachricht wäre ich super Dankbar.
    Liebe Grüße Maren

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Dezember 29th, 2009 09:58:

    Liebe @Puschel33,
    also die Felti mit Nadeln 3 – 4 mm zu stricken, da werden die Booties vermutlich Springerstiefel. Da würde ich eher zur Feltrino greifen, die ist feiner…
    Aber vermutlich hast Du die Frage ohnehin schon gelöst ;)

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  5. Puschel33 November 30, 12:22

    Hallo EliZZA,
    das ist total Großartig mit Deinen Video Strickanleitungen. Seit diesem Wochenende schaue ich mir Deine Videoanleitungen an. Es macht serh viel Spaß und auch verstehe wie man so einiges Strickt. Gerade erhalte ich die Nachricht von einem noch nichteinmal 24 Stunden alten Erdenbürger, daher werde ich gleich versuchen diese kleinen Schuhe nachzustricken. Vielen DANK!! Liebe Grüße Maren :inlove:

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Dezember 29th, 2009 09:29:

    Liebe @Puschel33,
    mittlerweile hast Du den kleine Erdenbürger sicher schon von Kopf bis Fuß bestrickt ;) Das freut mich, dass dir die Videoanleitungen das Stricken so schmackhaft machen…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  6. nic November 4, 11:40

    Hallo,

    durch die Seite hab ich wieder das Stricken angefangen.
    Super Seite !!! Endlich hab ich mal Socken “Fertig” gestrickt.

    Eine Frage:
    Ich finde die Tabelle für die Baby Booties nicht und würde
    gerne loslegen. Hab zwar eine andere Filzwolle gekauft,
    hoffe aber dass es dennoch funktioniert.

    Drückt mir die Daumen :o)

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom November 4th, 2009 12:59:

    Liebe Nic,
    das liegt daran, dass es noch keine Tabelle für BabyBooties gibt ;o( Aber ich stelle sie mal auf meine Erledigungsliste. Probier einfach einmal ein wenig mit Maschenproben, bin sicher, Du kriegst das auch ohne Tabelle hin!

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Dezember 4th, 2009 04:56:

    Liebe Nic,
    das freut mich, dass ich Dich wieder auf den Geschmack gebracht habe!
    Zu den Baby Booties gibt es keine Tabelle. Da musst Du je nach Wolle ein wenig probieren…

    Hast Du schon losgelegt?
    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    m.e.m.o Antwort vom Dezember 9th, 2011 23:01:

    Hallo eliZZZA,

    mir gefallen diese Booties sehr gut. Jedoch fehlt mir eine Größenangabe….

    Ich hatte bereits Filzpantoffeln gestrickt. Daher weiß ich, dass die um einiges größer gestrickt werden müssen ….

    Hast du eine generelle Größentabelle für Baby-Booties?

    Danke und Grüße
    m.e.m.o

    [Antwort]

    Reply to this comment
  7. Strickliesel Mai 22, 22:40

    Hallo liebe Elizza,

    zuallererst möchte ich mich bei Dir bedanken, weil du (und youtube) mir stricken beigebracht hast. Ich bin schon stolze Erzeugerin mehrerer Bebymützchen und eines Pullovers. Jetzt bin ich süchtig nach Stricken und überlege ständig an neuen Dingen. Ich habe neulich in einem Babybuch eine Strickanleitung für Ballerinas gesehen, leider hatte ich keine Zeit mir das ganze durchzulesen, hast du da auch ein Video zu?

    Viele liebe Grüße aus der
    Stadt der scharfen Klingen

    [Antwort]

    Reply to this comment
  8. baerbel Februar 1, 23:08

    Liebe eliZZZa,was fuer eine wunderbare Idee von Dir, Schuehchen meiner Enkeltochter Lily zu widmen !!!
    Auch meine Schwiegertochter Silke ist begeistert. Ganz liebe heisse Gruesse aus Sydney

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Februar 1st, 2009 23:28:

    Liebe Bärbel,
    na ich hoffe doch, dass es auch wieder ein wenig kühler wird, denn die Booties sind wirklich heiß – in jeder Hinsicht >;o)) Ich schick Dir gleich eine eMail wegen Postadresse, dann treten die Booties schon morgen ihre Reise an – am besten gleich nach Kanguruhland >;o)
    Alles Liebe
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
View comments

Write a comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Suchen

Suchbegriffe

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,