Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken
You might also like

Leave A Reply

Your email address will not be published.

63 Comments
  1. Solvejg Becker says

    Kann man dieses Tuch auch halbrund häkeln?

    1. Lila says

      Liebe @Solvejg Becker,

      bestimmt geht das. Dabei entfällt dann die ausgeprägte Ecke und die Zunahmen werden gleichmäßig verteilt in jeder Reihe gearbeitet. Wichtig ist noch, dass die Zunahmen an unterschiedlichen Stellen sind, sonst wird es eckig.
      Für einen Halbkreis benötigst Du 6 zusätzliche Stäbchen in jeder Reihe.

      LG Lila

      1. Solvejg Becker says

        @Lila, Ich danke Dir

        1. Solvejg Becker says

          @Solvejg Becker, Gibt es eine Anleiung dazu, oder Häkelschrift? Irgendwie komme ich nicht klar… Ich danke schon mal im vorraus.

          1. Lila says

            Liebe @Solvejg Becker,

            leider haben wir zu solch einem Tuch keine Anleitung.
            Aber vielleicht findest Du bei ravelry eine passende Anleitung.

            LG Lila

  2. Flamenco says

    Hallo, kann mir jemand sagen,wie man das ganze als rechteckiges Tuch häkeln kann??
    Bin absoluter Anfänger ;-(

    Danke

  3. Birgitt says

    Ich habe mein Half-Granny-Square-Dreieckstuch jetzt schon seit einiger Zeit fertig:
    http://www.ravelry.com/projects/baerbl-rupp/half-granny-square-campari-orange
    Ist richtig nett zu tragen.

  4. Manuela Kowalke says

    Hallo
    Ich würde gerne wissen wie viel Garn man für das tuch braucht.? Oder welches? Und die Nadelstärke. Möchte gerne dieses Tuch häckeln.

    1. Lila says

      Liebe @Manuela Kowalke,
      Der Wollverbrauch hängt ganz von der gewünschten Größe des Tuchs ab, aber als Anhaltspunkt: 200 bis 300 g 4-fädige Sockenwolle mit Nadelstärke 2,5 bis 3 gehäkelt, sollte ein ausreichend großes Tuch ergeben.

      LG Lila

  5. Andrea says

    Hallo,
    hab gestern das Video gesehen und möchte es einfach mal probieren. Hab nur bisher in der Schule Topflappen häkeln müßen…
    Wieviel gr. brauch ich denn für ein größeres Tuch?

  6. Lydia says

    Hallo Elisabeth,

    soeben sind Herr und Frau Jawoll bei mir eingetroffen und endlich kann ich dieses wunderbare Tuch nach häkeln! Die Nadelstärke und ich sind noch nicht ganz einig, ich schwanke zwischen 3 und 3,5, aber auch das wird sich regeln.

    Lieben Gruß,

    Lydia

  7. A. Geiß says

    Vielen vielen dank für all Deine Anleitungen!!

  8. Lydia says

    Hallo Elisabeth,

    magst du noch verraten, welche Farbnummer das wunderschöne Garn hat und welche Nadelstärke du zum Häkeln empfiehlst?

    Danke dir,
    Lydia

  9. Anja says

    Help!! Ich habe daheim eine supertolle Wolle und bin schon ewig auf der Suche nach einem tollen Dreieckstuch – und jetzt kann ich es nicht nachhäkeln, weil für meine Häkelkünste eine Anleitung nur per Video einfach nicht reicht, :-). Wer kann mir helfen, bitte???

    vlg, Anja

  10. SandraC. says

    Hi!

    Ich stöbere schon länger auf dieser wundervollen Seite und habe das eine oder andere dazu gelernt. Gestern habe ich mich mit Restwolle an dieses Muster gewagt. Toll, super Anleitung! Habe es nachgearbeitet und bin völlig begeistert, wie einfach es ist.

    Nun werden ich mir diese Multicolor Wolle kaufen und eine Stola häkeln. Freu mich total darauf.

    Liebe Grüße
    Sandra

  11. Rossi says

    Dankeschön. Dann muß ich mir jetzt ne Tür suchen :-)

  12. Rossi says

    Liebe Hummel,
    danke für die tollen Tipps. Apropos “wegdämpfen”: Wird das Tuch wenns denn fertig ist gespannt? Oder Gedämpft? Wie geht man mit sowas um. Ist das Wolle-abhängig?

    Viele Grüße
    Rossi

    1. Lila says

      Liebe @Rossi,

      ich würde das Tuch lieber spannen als dämpfen. Beim Dämpfen muss man sehr vorsichtig sein um das Garn nicht zu schädigen. Ein Bügeltuch zwischen Bügeleisen und Strick- / Häkelstück ist Pflicht.

      Polyanteile in der Wolle vertragen Hitze schlecht bis gar nicht, tierische Fasern (Wolle, Alpaka etc.) können bei dieser Behandlung ihre Elastizität verlieren. Außerdem sehen vom Bügeleisen plattgedrückte Maschen gar nicht schön aus.

      LG Lila

  13. veilchenblau says

    Lieben Dank für das Video, ich habe gestern mein Dreieckstüchlein fürs Töchterlein angefangen, konnte nicht aufhören und habs auch schon fast fertig.
    Jetzt weiß ich auch das Geheimniss, wie man ein Dreieck häkelt. :)
    Ich häkle schon im Kopf das nächste Tüchlein. :)

    1. Lila says

      Liebe @veilchenblau,
      wunderbar dass Du so viel Freude am Häkeln durch das Video bekommen hast.
      Dein Töchterlein freut sich bestimmt riesig über das Tuch, denn etwas selbstgemachtes von Mama ist ganz besonders wertvoll.

      LG Lila

  14. ylva says

    also jetzt habe ich auch den dreh raus, obwohl ich gestern erst angefangen habe, allgemein, granny square caros, zu machen. gut hier ist bei mir jetzt der anfang falsch. da habe ich jetzt nen huppel. aber nicht weiter schlimm. die zeichnung hat mir sehr viel geholfen. danke

  15. mozartkugel says

    Servus zam,
    schaut ja genial aus :) Doch i hab a frage- und zwar dös granny stripe muster gibts dös a mit wellen ? Also i bin totale anfängerin und würd gern so stola machen rechteckig mit granny stripes aber a bisserle gewellt hab schon gegoogelt nix gefundn. wäre super wanns ihr mir helfen würds danke im vorraus
    theresa

  16. cassia de axis says

    Deslumbrante!

    Bjs.

    1. Hummel
      Hummel says

      @cassia de axis,

      Obrigado

      LG Hummel

  17. Paule says

    Diese Anleitung hat mich dazu gebracht doch meine Häkelnadel zu
    benutzen, super gut und ich Danke dafür.

    1. Hummel
      Hummel says

      @Paule,

      Hallo Paule,

      viel Spaß mit der Häkelei. Bei mir hat sich in der Mittelnaht noch eine kleine “Verwerfung” gebildet durch die zwei Luftmaschen. Ich hoffe mal, dass ich das noch weggedämpt bekomme. Sollte ich noch mal ein solches Tuch machen, dann werde ich auch in der Spitze nur noch eine Masche machen um diesen Effekt zu vermeiden. Damit wäre ich dann wieder bei dem Muster gelandet welches bei http://www.wir-frauen-im-netz.net/wfin/viewtopic.php?t=1913 zu finden ist.

      LG Hummel

  18. Hummel
    Hummel says

    Upps, sorry, hätt nicht gedacht das ich den Bildrahmen sprenge.
    LG Hummel

    1. floh says

      @Hummel, wow ….genial das ist fantastisch …. tausend dank :))))))

    2. Mietze
      Mietze says

      @Hummel,

      Guten Morgen Liebe Hummel,

      Vielen Dank für deine Wunderbare Erklärung, und du hast es genau auf den Punkt gebracht: Bei mir war es auch immer die 3. Luftmasche die ich NIE erreicht habe, so sehr ich geschoben habe. darum hab ich dann meistens die 1. Luftmasche genommen und alles hat sich verzogen.

      Das mit den zusätzlichen Luftmaschen ist eine wunderbare Idee, das ich da nicht selber draufgekommen bin!!

      Ich Danke dir vielmals das du dir die Mühe gemacht hast,

      LG Mietze

  19. Maria G.
    Maria G. says

    Liebe Mietze, und liebe Hummel, ich habe am Ende der Reihe ein doppeltes Stb. gehäkelt, dadurch wird der Rand höher gezogen. Versucht es einmal.
    AL. und viel erfolg Maria. :)

    1. Mietze
      Mietze says

      @Maria G.,

      Liebe Maria, Vielen Lieben Dank für deine Hilfe, werde es heute gleich einmal ausprobieren.

      Lieben Gruß Mietze

      1. Mietze
        Mietze says

        @Mietze,

        Also ich kann machen was ich will, es klappt einfach nicht, und ich weiss auch woran es liegt:

        Man soll ja das 4. Stäbchen in die Wendeluftmasche der vorrigen Reihe Häkeln – und ich glaube ich bin zu blöd dazu, das kapier ich nich ganz.

        Ich mach alle 3 stäbchen zwischen dem vorletzen und dem letzten stäbchen, aber wohin mit dem Letzten???

        Ich kann das auf dem video nicht erkennen, selbst bei vollbild. Wer kann mir helfen???

        1. Hummel
          Hummel says

          @Mietze,
          Hallo liebe Mietze,
          du beginnst ja eine Reihe mit 3 Wendeluftmaschen, wenn du dann die Reihe fortführst und zum Ende kommst häkelst du 3 Stäbchen zw. das vorletzte Stäbchen und die 3 Wendeluftmaschen der Vorreihe. Nun wirds schwierig, denn die 3. Wendeluftmasche ist praktisch unter den 3 Stäbchen die du gerade gehäkelt hast verschwunden. Da muss man die Stäbchen ein bisschen schieben um die 3. Wendeluftmasche zu sehen und dort das letzte Stäbchen einzuhäkeln.
          Aber damit ist das Problem nicht behoben. 4 Stäbchen sind zuviel. Bei 3 Stäbchen bildet das Tuch ein schönes Dreieck.

          LG Hummel

  20. Mietze
    Mietze says

    Hallo liebe elizzza,

    Erst einmal ein Dickes Fettes Lob für die ganze Arbeit die du dir hier machst, ich bestaune die Kunstwerke schon eine ganze weile und konnte jetzt nicht mehr widerstehen und musste mich hier registrieren!

    Ich habe mit dem Dreieckstuch das selbe Problem wie ,,Hummel” schon schrieb, bei mir wird die Grundlinie auch nicht gerade, egal welche Wolle oder egal welche stärke ich an Häkelnadeln nehme, auch Häkel ich recht locker, und weiß trotzdem nicht was ich falsch mache.

    Über eine Antwort würde ich mich freuen,

    LG Mietze

  21. Merle says

    Danke Dir eine fantastische einfache Anleitung, und so luftigleicht zugleich.Stöbre schon länger herum und liebäugle- jedoch die meisten anleitungen sind nix für mich …Eine Frage, hätte ich jedoch, das Drachenzackentuch ( wird nur gestrickt sehr komplex mir fällt der name leider nimmer ein, gehäkelt grade in dieser Art, also stäbchen luftmaschen stäbchen komplex, das wäre genial, so ein Tuch schau aus wie ein halber Stern, zickzackähnlich, oder als hätte man Drachenschuppen oder Flügel ..ist das machbar ?Freue mich weiterhin hier stöbern zu dürfen :)

  22. Hummel
    Hummel says

    Hallo liebe elizzza,

    heute habe ich mal 8 Reihen des Tuches angehäkelt. Eigentlich wollte ich ja viel weiter kommen aber leider bleibt bei mir die Grundlinie nicht gerade, sondern sie biegt sich und das wird mit jeder Reihe stärker. Dadurch mag sich ja das Tuch evtl. um den Hals schmiegen, aber ich bin davon ausgegangen, dass der Rand gerade bleiben sollte. Wenn ich die Häkelprobe gerade ziehe wird die Spitze total wellig.
    Gehäkelt habe ich mit mit einem Knäuel Crazy Zauberball Sockenwolle und einer Nadel Stärke 4.
    Was mache ich nur falsch. Ich habe mir das Video mehrfach angesehen und komme nicht dahinter wo mein Fehler ist. Ich habe auch noch andere Anleitungen für gehäkelte Dreieckstücher, da ist mir das noch nicht passiert, aber da werden auch nur 3 Stäbchen verarbeitet.
    Kannst du mir vielleicht weiterhelfen?

    LG Hummel

  23. vitaminfreundin
    Vitaminfreundin says

    Liebe eliZZZa,

    Du machst mich wahnsinnig. Ich treibe mich jetzt schon so lange auf deiner Seite herum, entdecke immer wieder was neues! Eigentlich war ich gerade hier, um nach Strickmustern zu schauen, ich wollte die Häkelnadeln mal wieder bei Seite legen. Nix war’s, jetzt bekommt Mama ein gehäkeltes Dreieckstuch aus schwarz, weiß, grau verlaufender Wolle.

    Dank Dir wird also wieder gehäkelt… ;)

    Auf jeden Fall VIELEN VIELEN DANK FÜR DEINE GROßARTIGE ARBEIT, die fantastischen Anleitungen und dass ich immer hier herkommen kann und weiß, ich finde immer, was ich suche. Oder auch, was ich eben nicht suche. Egal, irgendwas finde ich immer. Lieben Dank!

  24. Simone says

    hallo zusammen ich hätte noch eine frage…häkelt man die drei stäbchen in die luftmasche oder Drumherum wenn ich in die luftmasche steche ist das oft kniffelig…
    danke und LG Simone

    1. Gewaechs says

      @Simone, Liebe Simone,
      Die drei Stäbchen häkelst du zwischen die Wendeluftmaschen und dem Stäbchen, was direkt daneben liegt. Also nicht in eine Luftmasche stechen. Das vierte und letzte Stäbchen stichst du nur in die oberste Wendeluftmasche. Ich hoffe das bringt dich weiter.
      LG Gewaechs

      1. Simone says

        vielen lieben dank…so gehts auch einfacher :-)

  25. Mondra says

    Hallo Elizzza,
    solche Tücher waren in den 70er sehr beliebt. Meine Mutter hat es mir schon als Kind beigebracht und selber eine aus weiß mit silber Fäden fürs Ausgehen getragen.
    Schön, das dies wieder “in” ist.

    lg Mondra

  26. Moni says

    Liebe eliZZZa,
    das sieht nach den 70ger Jahren aus. Wir haben uns Knöchellange Westen gehäkelt. Die Wolle ist schön. Kannst du mir verraten was es für eine Wolle ist? Ist sie so bunt oder hast du verschiedene Farben benutzt.
    Liebe Grüße
    Moni

  27. Cari
    Cari says

    Ich würde auch gerne wissen, welche Wolle du benutzt hast. Ich finde die Farbe soooo toll, könnte ich für ein anders “Projekt” gebrauchen. Kannst du mir bitte die Woll-Marke, Bezeichnung und Farbe verraten? Vielen Dank

    1. greenworld89 says

      @Cari, siehe mal mein Komentar ich habs auch gefragt.

      Multi Color von Lang Yarns.

      1. Cari
        Cari says

        @greenworld89, ja, da stand Magic Color. Hab danach im Internet gesucht und bin nicht fündig geworden.. vielleicht mit Multi Color :-) Danke

        1. jule says

          @Cari, hallo, ich glaube das ist jawoll magic von lang yarns. lg, jule

          1. eliZZZa
            eliZZZa says

            Bingo, liebe Jule!

            Alles Liebe,
            eliZZZa

  28. Gewaechs says

    Hmm das wäre ein gutes Projekt um Reste zu verarbeiten, man könnte eine sehr große dünne Stola daraus machen mit Sockenwolle …

  29. greenworld89 says

    oh ja. perfektes Geschenk für die Sommertage – abends beim Grillen, wenns kalt ist.
    das nehm ich mir für Ostern vor.

    du verwendest ein Magic Color von?…

    1. Gewaechs says

      @greenworld89,
      Magic Color ist von Lang Yarns ;)

      1. greenworld89 says

        @Gewaechs, ah super danke dir.
        und was denkst du wie viel Gramm benötige ich?

        1. Gewaechs says

          @greenworld89, hmm ich würde es erstmal mit 100g probieren. Das ist ja das nette, dass du dieses Tuch beliebig erweitern kannst ;)

          1. Gewaechs says

            @Gewaechs,
            also 30g geben bei mir eine Abmessung von Höhe ~ 22cm und Länge ~ 40cm. Normale Sockenwolle Nadel 2,5mm

          2. greenworld89 says

            @Gewaechs, ah super,
            weil ich hab soviele Sockenreste, dann zaubere ich aus denen mal was. danke dir.

  30. Melli says

    Liebe Elizzza,
    das Tuch ist ja suuuper!!
    Total einfach also durchaus was für die Handtasche für unterwegs auf dem Spielplatz oder so :-)
    Danke, liebe Grüße von Melli

  31. Sabine says

    Das gibt´s immer noch???
    So ein Tuch hat mir meine Mama gehäkelt, als ich noch ein Kind war (bestimmt jetzt schon 30 Jahre her…). Meins war rot mit weißen Blockstreifen und ich habe es geliebt :) Meine große Schwester hatte die edle Version in creme mit ellenlangen Fransen als großes Schultertuch.

  32. Janine says

    Hallo,

    super Video mal wieder!!…. allerdings find ich die Anleitung sogar noch etwas “komplizierter”…. Aber das Ergebnis ist ja ähnlich *gg*

    LG

  33. Benja says

    Liebe EliZZZa!

    wie immer suuuuuuper!

    DDDAAANNNKKKEEE! für all die mühe und arbeit die du dir machst, um uns zu erfreuen und uns zu helfen!

    lg, Benja aus der verregneten CH

  34. Melinda Thoma says

    Liebe Elisabeth!

    Also wenn ich nicht schon wüsste, wie man das Tuch häkelt, hätte ich es mit dem Video garantiert begriffen – super! :)

    Liebe Grüße,
    Melinda