Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken
You might also like

Leave A Reply

Your email address will not be published.

13 Comments
  1. Anita says

    Hallo, also ich weiß überhaupt nicht, ob ich richtig bin, ich leg einfach mal los.
    Ich stricke bzw. ich bin dran eine Weste im großen Perlmuster zu stricken Rücken- und Vorderteil sind schon fertig.
    Nun bin ich am Ärmel, hierzu muss ich i. Jeder 6. u. 8. Reihe anfangs und Ende 1 Mache zunehmen und was passiert, der Ärmel wird ungleich eine Seite ist schräger und somit länger. Ich habe ihn schon x mal aufgetrennt aus diesem Grund schon neue Wolle dazugekauft. Was mach ich falsch, es ist doch kein Hexenwerk vorne und hinten eine Masche zuzunehmen. Für eine Antwort wäre ich echt froh, bin kurz davor aufzugeben.
    Liebe Grüße Anita

  2. yve says

    Hallo elizzza

    Deine Videos sind echt klasse und haben mir schon aus so manch verzwickter stricklage geholfen aber jetzt bin ich echt ratlos… in der anleitung für meine mütze steht drin erst 4 cm Rippmuster und dann steht da:
    weiter im Patentmuster stricken und dabei in der 1.Rd aus jeder 3. linken Masche je 1Masche links, 1 Masche re und 1 Masche links herausstricken = 72Maschen in den folgenden Runden dem Patentmuster angleichen. und da steige ich dann leider aus und weiss nicht ganz wie ich das hinkriegen soll….
    für deine hilfe wäre ich dir sehr dankbar

    Alles Liebe Yve

  3. florinchen87 says

    Liebe EliZZa,
    ich brauche ganz dringend deine Hilfe. Ich habe mir in den Kopf gesetzt, eine Strickjacke mit einem Zopfmuster zu stricken, allerdings hab ich da ein paar Schwierigkeiten mit der Erklärung des Musters. Ich hoffe, du kannst mir da weiterhelfen.
    Muster wie folgt:
    Randmasche, 4 M. re, 4 M. auf eine Hilfsnadel vor die Arbeit legen, die folgenden 4 M. re. stricken, dann die 4 M. der Hilfsnadel re. stricken, 12 M. re., nochmal 8 M. nach links verkreuzen (wie eben beschrieben), 4 M. re, Randmasche.
    Rückreihe links.
    Randmasche, 4 M. re., bei der 1. Hinreihe nur bis zur 7. M. der Verkreuzung stricken, mit einem U. wenden, 6 M. li. zurückstricken, mit einem U. wenden, 6 M. re., dann die folgende M. mit dem davorliegenden U. rechts zusammenstricken, mit einem U. wenden, 7 M li., die folg. M. mit dem davorliegenden U. links verschränkt zusammenstricken, mit einem U. wenden, 7 M. re., mit 1 U. wenden, 6 M. li., mit 1 U. wenden, dann im MS rechts weiterstricken, dabei am Ende der Verkreuxung 2x nacheinander jeweils den U. mit der folgenden M. re. zusammenstricken,
    12 M. re.,
    bei der 1. Hinreihe nur bis zur 7. M. der Verkreuzung stricken, mit einem U. wenden, 6 M. li. zurückstricken, mit einem U. wenden, 6 M. re., dann die folgende M. mit dem davorliegenden U. rechts zusammenstricken, mit einem U. wenden, 7 M li., die folg. M. mit dem davorliegenden U. links verschränkt zusammenstricken, mit einem U. wenden, 7 M. re., mit 1 U. wenden, 6 M. li., mit 1 U. wenden, dann im MS rechts weiterstricken, dabei am Ende der Verkreuxung 2x nacheinander jeweils den U. mit der folgenden M. re. zusammenstricken.
    4 M. re., Randmasche.
    In der folgenden durchgehenden Rückreihe am Ende jeder Verkreuzung den U. mit der folgenden M. li. verschränkt zusammenstricken.

    Für mich hört sich das sehr verwirrend an. Vor allem habe ich Probleme mit den Umschlägen und den verschränkten Maschen.

    Vielen lieben Dank für deine Hilfe,
    florinchen87

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebes @florinchen87,
      puuuh, da hast Du dir ja ein kniffliges Muster ausgesucht. Das muss ich nachstricken, denn es ist wirklich ein wenig verwirrend formuliert. Nur vom Lesen kann ich noch nicht so viel damit anfangen.
      Mal sehen, wird wohl ein kleines Video werden – bitte ein bisschen Geduld!

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  4. Puschel33 says

    Hallo eliZZZa

    ich bin ganz begeistert von dieser Seite und komme kaum noch zum arbeiten!! Leider funktioniert deine Hilfeseite nicht mehr, daher versuche ich nun einfach hier meine Frage los zu werden!
    Ich möchte meiner Tochter eine Mütze stricken, in der Anleitung steht sehr viel unverständlicher(für mich) Kram. Unter Anderem das man mit dem Italienischen Anschlag Maschen aufnehmen soll und diese dann in Runden auf 4 Nadeln stricken soll, das für vier Reihen. Ich habe nun schon einiges versucht, bin aber immer daran gescheitert. Wie funktioniert das?? Ist es wirklich wichtig so anzuschalgen oder kann man auch normale Maschen mit rechts links Rippen stricken und dann ins Patent über gehen??

    Bin schon relativ verzweifelt, da ich normalerweise misslungene Projekte sofort in die Ecke schmeiße. Vielleicht hast du auch hier ein Video und ich konnte es nur nicht finden. Wäre super wenn du mir hier helfen könntest.

    Liebe Grüße :-(

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Puschel33,
      erstens steht der italienische Anschlag schon auf meiner Videoliste – aber mach Dir keinen Kopf damit. Ich bin bisher immer prächtig mit dem „normalen“ elastischen Anschlag ausgekommen.
      Du kannst natürlich mit einem herkömmlichen Rechts-Links-Bündchen anfangen und dann mit einem Patentmuster fortsetzen.
      Schau Dich in den Strickkurs-Videos um, da wirst Du sicher fündig, oder stricke die DJ-Ötzi-Mütze, die sieht sehr raffiniert aus, ist aber einfach zu stricken:
      http://www.nadelspiel.com/category/stricken/strickkurs/
      http://www.nadelspiel.com/2009/11/29/dj-otzi-mutze/

      Alles Liebe,
      eliZZZa

      1. Puschel33 says

        Liebe EliZZa vielen Dank für deine Tipps. Ja die Mütze mit dem Italienischen Anschlag habe ich nach 4 Versuchen aufgegeben. Ich warte mal ab, vielleicht kommt deine Videoanleitung irgendwann, dann werde ich es wieder versuchen.
        Ich habe nun schon einige Mützen mit dem ganz normalen Anschlag gestrickt und das geht auch, da gebe ich dir total Recht!! Es macht immer wieder Freude bei deiner Seite vorbei zu schauen. Vielen Lieben Dank dafür!!
        Einen guten Rusch ins neue Jahr wünschend Deine Puschel33 :handshake:

        1. eliZZZa
          eliZZZa says

          Liebe @Puschel33,
          ich darf auch Dir verspätet für 2010 alle meine guten Wünsche schicken!

          Alles Liebe,
          eliZZZa

  5. Jenny says

    Liebe eliZZZa,

    sehr schön hast du das erklärt. Leider hilft es mir trotzdem nicht weiter :( Ich stricke für meine Mutter eine Strickjacke mit Taschen. Dabei mache ich in der Hinrunde an verschiedenen Stellen einen Umschlag. In der Rückrunde sollen diese dann links verschränkt abgestrickt werden. Ich habe jetzt versucht, das wie bei den rechts verschränkten Maschen zu machen: in den hinteren Maschendraht einstechen, aber mit dem Arbeitsfaden vor der Nadel. Leider funktioniert das nicht: Der Faden bleibt entweder vor der neuen Masche auf der rechten Nadel, oder er wickelt sich (wenn ich den Faden mit vor die linke Nadel nehme) um die Masche der Vorreihe, die ja abgestrickt werden soll. Ist das denn so richtig? Oder was mach ich falsch???

    Liebe Grüße
    Jenny

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Jenny,
      wenn Du einen Umschlag links verschränkt abstricken willst, dann legst Du den Faden vor die Nadel und stichst in den hinteren Maschendraht VON HINTEN ein, holst den Faden durch die Masche und lässt diese von der linken Nadel gleiten. Ich glaube, Du machst den Fehler, dass Du in den hinteren Maschendraht von rechts einstichst…

      Probierst Du das mal?
      Alles Liebe,
      eliZZZa

  6. Fröbelfee says

    Das Vide für links verschränkt herausgestrickte Maschen war sehr gut, aber wie läuft das bei rechts verschränkt herausgestrickten Maschen? Ich versuche gerade einen Pullover mit Schlitz zu stricken und kämpfe mit der ANleitung:
    „In der 1. R die 6. und 7. Masche vor der Teilung zus stricken, aus dem folgenden Querfaden 1 Ma re verschränkt herausstr, dann 2 Ma links und 3 re str.
    Nach der Teilung die ersten 3 M re stricken, 2 m liaus dem folgenden Querfaden 1 M re verschränkt herausstr, dann mit den beiden folgenden M eine überz Abn arb und bis zum Zopfstreifen im Rippenverlauf weiterstr.“ Mir ist nicht klar ab wann ich nur noch die Hälfte der Maschen, da ja geteilt, habe (trenne ich bei der 1. Reihe die Maschen in einen linken, später zu strickenden und in einen rechten sofort zu strickenden Teil? Auch sind mir die Abkürzungen teilweise unklar.

    Vielen Dank für eine Hilfe.

    Fröbelfee

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe Fröbelfee,
      puh, das klingt ja wirklich schräg ;) Bin aber sicher, dass es eigentlich ganz einfach ist.
      Also rechts verschränkt heraus gestrickte Maschen erkläre ich im Video „Baktus“.
      Bei der Anleitung fehlt mir ein bisschen der Zusammenhang: Wird der Pullover in Runden gestrickt? So klingt es jedenfalls.
      Bitte ein bisschen mehr Info, dann kann ich sicher helfen…

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  7. zsoom says

    Perfekt vielen Dank