Kostenlose Strickanleitung * Armstulpen mit Keltischem Zopf

16
6835
Stricken Armstulpen Keltischer Zopf
Stricken Armstulpen Keltischer Zopf
Stricken Armstulpen Keltischer Zopf
Stricken Armstulpen Keltischer Zopf

Für alle Nadelspiel-Phobiker ;) hab ich diese Anleitung für Armstulpen in Hin- und Rückreihen beschrieben…

Download PDF Strickanleitung * Armstulpen mit Keltischem Zopf

16 KOMMENTARE

  1. wie viele Maschen hat denn der keltische Zopf? den möchte ich in einen Schal einbringen.
    (Antwort) Danke

    [Antwort]

    Lila Antwort vom Juni 10th, 2016 19:47:

    Liebe @Evelin,

    der keltische Zopf wie auf dem Foto geht über 14 Maschen plus 2 linke Maschen davor, plus 2 linke Maschen danach.

    LG Lila

    [Antwort]

  2. Liebe Lila,

    das hat erstaunlich gut geklappt! Nichts verlernt *g*

    Wie habt Ihr das Ende eigentlich abgekettet? Ich habe die Rippen so abgekettet wie sie erscheinen…

    Da ich überhaupt nicht gerne nähe habe ich die Kordel direkt an der nächsten Rippe angestrickt. Apropos nähen: macht ihr noch eine kleine Naht zwischen Daumen und Zeigefinger oder bleibt das Daumenstück offen?

    GLG,
    Jutta

    [Antwort]

    Lila Antwort vom März 10th, 2015 05:54:

    Liebe @Jutta,

    eigentlich ergibt sich die „Naht“ zwischen Daumen und Zeigefinger beim Stricken, wach dem Abketten der Daumenmaschen über die verbliebenen Maschen in Runden weiter gestrickt wird. Aber Du kannst hier auch zum Schluß mit einer kleinen Naht schliessen oder offen lassen, ganz wie Dir die Stulpen besser gefallen.

    LG Lila

    [Antwort]

  3. Danke, Lila!
    Dann mache ich mich mal an’s Zopfen, ist schon 20 Jahre her…. Aber man verlernt es doch hoffentlich nicht so wie das Radfahren

    [Antwort]

    Lila Antwort vom März 8th, 2015 09:15:

    Liebe @Jutta,

    es ist wirklich wie mit dem Fahrradfahren, am Anfang noch etwas wackelig, aber mit ganz wenig Übung geht es wieder flüssig und einfach.

    LG Lila

    [Antwort]

  4. Liebe Elisabeth,

    Du hast 9 Rippen und der Zopf ist 4 Rippen breit.
    Wo hast Du denn den Zopf positioniert? Nach zwei Rippen? Ich konnte in der Anleitung hierzu nichts finden, hoffentlich nicht überlesen…

    Ich versuche, für meine Wolle (10 Rippen) den richtigen Platz für den Zopf zu finden und dachte, so nach zwei Rippen den Zopf und dann die restlichen vier Rippen, also für die linke Hand. Kommt das hin?

    Und vielen Dank für die schöne Anleitung!
    Grüße, Jutta

    [Antwort]

    Lila Antwort vom März 8th, 2015 06:09:

    Liebe @Jutta Weimann,

    bei 10 Rippen insgesamt, strickst Du so wie auf dem Foto. Das heißt, die rechten Maschen aus der 1. Rippe werden zum Daumenkeil, über die Rippen 3 bis 6 strickst Du das Zopfmuster und die Rippen 7 bis 10 ergeben die Handinnenseite.

    LG Lila

    [Antwort]

  5. Liebe @Anja,

    wenn du das Muster in Runden statt in Reihen strickst, dann musst du eigentlich nichts besonderes beachten, außer dass du die Randmaschen natürlich nicht benötigst, da du ja keine Ränder hast :-)
    .
    Die verzopfungen finden ja alle in den Hinreihe statt und in den Rückreihen wird rüber gestrickt…
    also strickst du in den Ungeraden Runden einfach die verzopfungen und in den geraden Rundenzahlen strickst du rüber…

    [Antwort]

  6. Hallo! Diese Armstulpen hab ich auch gerade durchgelesen und würde sie gerne Stricken, aber mit nadelspiel….. Wie Strick ich dann die Runde nach dem zopfen?? So wie sie kommen oder muss Ich was bestimmtes beachten ???

    [Antwort]

  7. Hallo liebe Elisabeth, geht der Sockenkalender noch weiter? Hatte mich im Oktober schon auf Halloween Socken gefreut und würde diese auch noch im November stricken. Meine Freundinnen sind immer ganz heiss auf die schönen Socken. Freue mich auf deine Antwort. Gruß Sannecora

    [Antwort]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here