Silvester Mystery Teil 3

mystery-Teil3 Silvester Mystery Teil 3

Mystery - Teil 3

Heute werden unsere Glücksbringer fertig.

Und damit verabschiede ich mich für dieses Jahr von euch, wünsche allen eine guten Rutsch ins Jahr 2011.

Wir sehen uns mit neuen Ideen im neuen Jahr wieder.

Anleitung zum gehäkelten Glücksschwein: wir brauchen noch 4 Beine:
Bein gehäkelt:
FDR mit 5 festen Maschen, KEINE Kettmasche
in jede Masche 1 feste Masche, so 15 Maschen häkeln
Faden lang genug abschneiden und durchziehen.
Den Anfangsfaden falls nötig nach innen ziehen, so dass er oben beim Fadenende wieder heraus kommt. Nicht zu fest ziehen, damit sich das Bein nicht verformt.

Anleitung zum gestrickten Glücksschwein: auch dieser Glücksbringer benötigt noch 4 Beine:
Bein gestrickt:
6 Maschen anschlagen und eine Strickschnur über 4 Runden stricken. Wie das geht zeigt eliZZZa in den letzen beiden Minuten vom Video zur Lindsay Lohan Beanie Wichtig ist, dass ihr die 6 Maschen am Schluss abkettet und nicht zusammenzieht! Faden lang genug abschneiden und durchziehen.
Den Anfangsfaden durch den Schlauch ziehen, so dass er oben beim Fadenende wieder heraus kommt. Nicht zu fest ziehen, damit sich das Bein nicht verformt.

Nun haben wir alle Einzelteile zusammen!

Wie die Einzelteile zu dem Glücksbringer werden erfahrt ihr in der pdf-Datei Mystery-Glücksschwein-wird-fertig zum downloaden

Noch ein paar Hinweise zum Schluß:
Alle Strickerinnen haben keine extra Schnauze.
Der Ringelschwanz muss nur beim genähten Schweinchen noch angenäht werden
Fotos von meinen 5 Schweinchen liefere ich nach (habe heute nacht nämlich gelernt, Film- und Fotoaufnahmen gelingen nur bei Tageslicht >:o )

Teilen : facebook Silvester Mystery Teil 3pinterest Silvester Mystery Teil 3googleplus Silvester Mystery Teil 3twitter Silvester Mystery Teil 3linkedin Silvester Mystery Teil 3

4 Kommentare

  1. Housemieze 31. Dezember 2010
  2. eliZZZa
    eliZZZa 31. Dezember 2010
  3. Schneggal 31. Dezember 2010

Wir freuen uns über Kommentare!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Visit us on YouTubeVisit us on FacebookVisit us on PinterestVisit us on GooglePlusVisit us on TwitterCheck our RSS Feed