Die Welt im Kleinen…

| 22. Oktober 2009 | 2 Kommentare

Ist mir zufällig grade wieder einmal in die Hände gefallen: Der Gedanke, die Welt anhand von 100 Menschen zu beziffern, hat zu diesem beeindruckenden Projekt geführt – The Miniature Earth.

Deutsche Version | Englische Version (besser)

Mehr Beiträge in der Kategorie: : Nadelgeklapper

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentare fü diesen Beitrag abonnieren

  1. Angela sagt:

    Liebe eliZZZa,

    mit großen Zahlen ist es ein bisschen, wie mit dem Universum. Es ist schwierig, wenn nicht gar unmöglich, sich unendlich vorzustellen. Mit großen Zahlen ist es ähnllich, sie sind schwer vorstellbar. Im Kleinen, in einem überschaubaren Rahmen rücken die Zahlen näher, sie werden deutlicher.
    Ich weiß nicht recht, was ich sagen soll. Jedes Mal, wenn ich einen Bericht sehe oder lese über die super Reichen, dann frage ich mich, warum gebt ihr euer Geld nicht für etwas sinnvolles aus. Brauch man wirklich goldene Zigarrenringe?
    Warum müssen die Menschen künstlichen Streit und Krieg erzeugen? Es gibt genug unschöne Dinge, die schon da sind. Warum nicht dagegen kämpfen, wenn der Mensch schon nicht ohne kann?

    Liebe Grüße,
    Angela

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 31st, 2009 06:39:

    Liebe Angela,
    indem man die Probleme in der Welt anhand von überschaubaren Zahlen darstellt, zeigt man auch, wie wichtig jeder noch so kleine Beitrag ist…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

Hinterlasse einen Kommentar

Werde Fan von nadelspiel!schliessen
oeffnen