Über eliZZZa

eliZZZa by Peter Putz

eliZZZa by Peter Putz

Tja, “eliZZZa” ist sozusagen meine Web-Identity. Wenn Du mehr über mich wissen möchtest, besuche doch eliZZZa.net

Aber hier geht’s ja ums Stricken & Häkeln.

Meine ersten Erfahrungen mit Stricken sammelte ich im “Handarbeitsunterricht” in der Volksschule. Nun eigentlich sammelte sich der Schweiß in der – ursprünglich – gelben Acryl-Mischung, die sich zu einem Schal formen sollte. Angesichts meiner wachsenden Verzweiflung opferte sich oft meine Mutter, um ein paar Reihen beizusteuern. Allerdings blieb dies nie unbemerkt, wenn ein paar strahlend-gelbe Reihen buchstäblich glatter Maschen auf meine schweiß-ergrauten, gequält festgezurrten Schlingenreihen folgten. Auch die Topflappen waren alles andere als ein Erfolgerlebnis, das meine Kreativität entfesselt hätte. Kurzum, hätte man mir damals erzählt, dass ich dereinst eine leidenschaftliche Liebe zu diesem Treiben entwickeln könnte, hätte ich wohl gewettet, dass ich eher als Stricknadelschluckerin im Zirkus Karriere machen würde.

Keine Ahnung, wann die Masche fiel und ich erkannte, dass man mit Nadel & Faden mehr als Topflappen und acryl-gelbe Drosselwerkzeuge gestalten könnte. Vermutlich hatte es mich geärgert, dass ich die Fertigkeit nicht in die Knie zwang. Ich weiss nur, dass ich kaum mehr davon lassen konnte, sobald ich nicht mehr musste.

Im Lauf der Jahre wurde Stricken dann immer mehr zur Freude am Gestalten, an Farben und Materialien. Pro Woche entstand mindestens ein Pullover – allerdings war das vor Internet. Heute stricke ich dann, wenn mir buchstäblich der Kopf raucht – dann schalte ich meine grauen Zellen auf “Autopilot” und philosophiere im leisen Klappern der Nadeln so vor mich hin…

Werde Fan von nadelspiel!schliessen
oeffnen