Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken

Sally, Samira und Elizzza´s Hauben

23 15.276

Auf dem Bild seht ihr Sally & Samira, heute 13 und 19. Die Hauben hat Elisabeth gemacht.
Ist schon eine Weile her. Eine wunderschöne Erinnerung.
Ich bin übrigens der Papa dieser entzückenden Mädchen. Dazu gibt es noch zwei Buben, Sandro wird in wenigen Tagen 17 und Sammy ist 20, und natürlich Ilse, meine Frau.

Ich hatte das Glück das ich Elisabeth in den Arm nehmen konnte und tue das stellvertretend für Sie mit euch allen. Die vielen Beileidsbekundungen und Emotionen sind überwältigend.

Elisabeth hat mich mit ihrem Virtuellen Vermächtnis betraut und ich stehe jetzt vor einer wirklich großen Aufgabe.

Ich denke wir alle sollten uns jetzt die Zeit nehmen und in Ruhe um Elisabeth trauern. Das ist jetzt mal das wichtigste, und das braucht seine Zeit. Mir ist klar, dass es viele Fragen gibt, die ich auch zu gegebener Zeit beantworten werde.

Elisabeth und ich waren sehr verbunden, beide haben wir Webseiten gemacht und uns zu jeder erdenklichen Stunde über das eine und andere Problem ausgetauscht.  Bitte habt etwas Geduld und gebt mir die Zeit um all das zu verdauen und zu verarbeiten. Ich werde alles Erdenkliche tun, damit Ihr Vermächtnis zugänglich, erhalten und weitergelebt wird.

elizzza sally samira 1

Das könnte Dir auch gefallen

Antworten auf Doris Ebner
Cancel Reply

Your email address will not be published.

23 Kommentare
  1. Margarete Koester says

    Danke fuer die schoenen Bilder. Die Hauben sind so herzig wie die Maedchen. Ich kann mir richtig vorstellen, wie viel Freude Elisabeth dabei hatte sie zu arbeiten.
    Ja, Trauerarbeit ist eine sehr schwere Arbeit und erfordert viel Zeit.
    Herzlich lieben Dank, dass Sie diese grosse Aufgabe uebernehmen und Elisabeth’s Erbe verwalten und das nadelspiel fuer uns alle weiter verfuegbar machen. Viel Kraft wuensche ich Ihnen fuer diese grosse Aufgabe.

  2. Helga Rickenbacher says

    Ich habe Elisabeth nie kennengelernt. Aber die vielen, vielen Stunden, die ich ‘mit ihr’ in ihren Videos verbracht habe, geben mir das Gefühl ich hätte eine sehr nahestehende Person, eine Freundin verloren. Ich konnte dermassen viel von ihr lernen, ich habe alles und jedes genossen, denn ihre unvergleichliche Art, wie sie in den Videos erklärte, sowas gibts wohl nicht nochmal. Ich hoffe, dass sie etwas Wolle und Stricknadeln mit in den Himmel genommen hat und ich hoffe, dass sie uns ab und zu von oben ein Grüsschen schickt. Dass Lucy ein neues Zuhause bekommen hat….wie schön von Euch, dass sie liebenden ‘Ersatz’ finden durfte.
    Ich weine um eine mir zwar unbekannte, aber mir doch so nahegestandenen Frau. Mein herzliches Beileid an die Angehörigen und Freunde.
    wehmütige Grüsse aus der Schweiz
    Helga

  3. Elisabeth Villmer says

    Herzlichen Dank. Freue mich sehr, dass du Elisabeths Vermächtnis weiter geführt wird. Wir haben den gleichen Vornamen. Wir “Schäfchen” müssen nun lernen mit diesem großen Verlust umzugehen. Ich weine sonst nicht schnell, aber z.Z. muss ich es immer wieder. Kann es immer noch nicht fassen. Elisabeth hat mir/uns in ihren Videos, gerade in dieser schweren Corona Zeit, so viel Hoffnung und Mut zugesprochen. Ich vermisse sie so sehr. Bin aber auch froh, dass die liebe Lucy bei euch ein neues Zuhause bekommen hat.
    Ich wünsche dir viel Kraft und Fantasie für deine neue Aufgabe. Elisabeth aus NRW

  4. Ines Hoffmann says

    Vielen, lieben Dank, das Elisabeths Vermächtnis weiter geführt wird. Ich hab auch viel von ihr gelernt und bin Traurig. Mein aufrichtiges Beileid.

  5. Ingeborg Effenberger says

    Lass Dir die Zeit um zu trauern
    Ich kann es immer noch nicht fassen und sie wird immer mit ihren Werken in Erinnerung und in meinem Herzen bleiben.
    Vielen Dank, dass du Elizzas
    virtuelles Vermächtnis weiterführst
    Lieben Gruss aus München
    Inge E.

  6. Karin Koch says

    Danke, Sascha!

  7. Helga Baumann says

    Das ist die bisher traurigste Nachricht seit Jahresbeginn…
    ich kann es noch nicht glauben.
    Sie fehlt und hinterlässt eine große Lücke.
    Für ihr Wissen und ihre warmherzige Art bin ich sehr dankbar.
    Ich habe sie nicht mehr persönlich kennenlernen können, obwohl wir uns das vorgenommen hatten.
    Die Liebe zum Garten und zur Natur teilen wir.
    R,I.P. ♥️

  8. Gisela Georgi says

    Ich möchte danke sagen, das du in Elisabeth Sinne die Arbeit weiter führen wirst. Ein ganz großes und Herzliches Dankeschön.
    Jetzt lassen wir uns erst einmal den Raum um die Trauer und lieben guten Herzensmensch Elisabeth zu verarbeiten.
    Ich kann es immer noch nicht glauben, aber wir müssen alle damit leben lernen.
    Es grüßt dich Dich Gisela aus dem Erzgebirge

  9. Rita says

    Oh, das Mützchen mit den Blumen, habe ich so oft gemacht. Zuerst für 2 Enkel und dann für Bekannte und Freunde. Es tut mir so leid, daß ich mir damals zum Sträckeltreffen in Biberach nicht die Zeit genommen habe.Da hätte ich Elisabeth treffen können.
    Danke, daß Du die Aufgabe übernommen hast, ich werde alles tun, damit die Webseite weitergeht und Dich Unterstützen falls nötig.
    Ja, das Herz ist uns schwer.

  10. tina burkandt says

    Vielen lieben Dank

  11. Ilona Tholl says

    Danke!

  12. Monika says

    Auch ich möchte mich ganz herzlich bei Dir bedanken, dass Du die Aufgabe übernommen hast, elizzza’s Nadelspiel weiterzuführen und uns „Schäfchen“ weiterhin zu begleiten… welch große Herausforderung. Und auch Dank an Deine Familie, dass liebe Lucy bei euch ein neues Zuhause bekommen hat.
    Wir werden Elisabeth stets in guter Erinnerung behalten.
    Liebe Grüße von Monika aus Bayern

  13. Lally says

    Nachtrag: Noch ein grosses von Herzen kommendes DANKESCHÖN an DICH das es weiter geht!!

    LG lally

  14. Claudia Blum says

    Vielen Dank!

  15. Madeleine says

    Danke möchte ich auch sagen, es ist schön zu sehen das ihr Vermächtnis so gut auf recht erhalten wird

  16. Yusuf says

    Danke dir dafür. Alle werden gemeinsam Elizzas Vermächtnis weiterführen.

  17. Doris Ebner says

    Vielen Dank für das Vermächtnis, von Herzen mein beileid fühlt euch umarmt

  18. Marikka says

    Danke ❤️❤️❤️❤️❤️

  19. Simone says

    Danke, das du im Namen von Elisabeth weiter machst!

  20. Lalky says

    Hallo, leider kenn ich deinen Namen nicht der diese für uns alle Schäfchen in gewisser Weise beruhigenden Artikel geschrieben hat, ja und Fragen, Sorgen und Tränen gibt es viele. Zu wissen das es weitergehen wird, wenn es auch ohne Elisabeth nie mehr das gleiche sein wird, nimmt uns allen Schäfchen die wir Elisabeth so geliebt, bewundert und geschätzt haben viel Last und Kummer von unseren eh schon traurigen schweren Herzen. Danke dafür, daß Du diese Verantwortung alles so im Sinne Elisabeths weiterzuführen auf dich nimmst alle Schäfchen werden wenn wir können dir helfen, da bin ich sicher, ich auf alle Fälle von Herzen gerne, denn auch ich habe Elisabeth geliebt sie war ein wunderbarer Mensch.

    Es ist immer noch nicht zu glauben oder zu begreifen das es sie nicht mehr geben soll und sie war für mich wie ein Familienmitglied das von mir gegangen ist eine liebe langjährige Freundin, als ich diese schockierende Nachricht erfahren habe war es als ob sich der Erdboden unter mir auftut und mich verschluckt. Ich habe geweint wie noch nie die Zeit stand still.

    Was bist du doch previligiert unsere so geliebte und so schmerzhaft betrauerte und beweinte Elisabeth gekannt und in den Armen gehalten haben zu dürfen leider durfte ich sie nie persönlich kennenlernen nur über zig an jahren virtuell. Ja du hast bestimmt recht es ist eine grosse Aufgabe mit Elisabeths Erbe betraut worden zu sein, ABER hätte Elisabeth nicht mit Sicherheit gewusst, dass sie ihr Lebenswerk in die besten erfahrensten Hände übergibt, hätte sie es dir niemals anvertraut, dazu war Elisabeth zu verantwortungsvoll, gewissenhaft und stand mit Herzblut zu 100000% hinter Nadelspiel und vorallem zu ihren Schäfchen. Wovon ich seit zig Jahren eines sein durfte und immer sein werde. Ich habe so unendlich viel von ihr gelernt und werde ihr auf ewig dankbar sein.

    Als mein Vater 2020 so unerwartet starb hat Elisabeth mir Trost und Zuversicht gegeben. Sie sagte mir Trauer braucht ihre Zeit und du hast recht, wir alle müssen diesen schweren Verlust betrauern, verkraften und akzeptieren, verstehen wird man ihn NIE.WARUM SIE sie hatte noch so viel vor soviele Pläne, Projekte, ihr Garten, sie wollte noch soviel tun WARUM? Niemals war der Tod gemeiner und ungerechter als bei ihr. Es wird nie mehr jemanden geben wie Elisabeth wir werden sie für immer vermissen diesen Krater den sie hinterlassen hat kann niemand füllen.

    In diesem Sinne möchte ich auch dir und allen Angehörigen, Freunden, Familie meinen Trost und Mitgefühl und viel Kraft senden für diese schwere Zeit, ich und alle Schäfchen von Youtube und Nadelspiel sind in Gedanken und im Herzen bei euch jeden Tag. Bitte passt gut auf Lucy auf die hat es jetzt auch schwer und wir alle lieben sie so sehr.

    Eure traurige lally mit Joschy und Teddy ️

  21. Ines Just says

    Ich danke dir von Herzen!!!

  22. Nicole Sch. says

    Merci beaucoup aus dem tiefen Frankreich! Seit einer Woche kreisen meine Gedanken sehr oft um Elisabeth – ob ich im Garten arbeite, am PC bin, stricke – wir hatten so viele Gemeinsamkeiten und es ist – wie für so viele virtuellen Freunde – nicht fass- und greifbar, daß wir nicht mehr mit netten Episoden und Gedankenspielen bedacht werden 🙁 Es schnürt mir immer wieder die Kehle zu und stets die Frage nach dem Warum???
    Es ist rührend, wieviel schöne Gedanken, Worte, Gesten die Erinnerungen wachhalten und ein bißchen Licht ins Dunkel bringen. Danke und ich wünsche Euch viel Kraft

  23. Marion B. says

    Danke dass Du Dich dieser Herausforderung stellst!