Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken

Häkeln mit eliZZZa * Klorollenhut Challenge

6 3.109

Man macht sich ja so seine Gedanken über das derzeit begehrteste Gut in unseren Regalen 😉 Andere Leute horten Gold, WIR horten Klopapier. Nunja, jedem Tierchen…

Aber zurück zum Ernst der 4 Lagen: Heute startet unsere Klorollenhutchallenge. Ich zeige Euch a) wie man einen Prototyp häkelt, b) wie man draus eine Lucy macht und c) wollen wir für alle Hundingers unter uns auch ein bellendes Exemplar häkeln.

P.S.: Den Zwirbler auf Klopapier kann man beim Kladde-Buchverlag bestellen – für alle Fälle 😉

Video #01 * Der Deckel

Video #02 * Der Körper

Das könnte Dir auch gefallen

Antworten

Your email address will not be published.

6 Kommentare
  1. Pamela says

    Liebe Elizzza,

    Ich habe gerade meinen UFO Klorollenhut gefunden. Machst Du noch einen Hund daraus, oder bleibt der so? Deine Mohnblumen sind ja sensationell.
    Liebe Grüsse aus dr sonnigen Schweiz

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe Pamela, ja irgendwann wird auch noch ein Hund bzw. eine Katz draus, ich warte auf Inspiration 😉

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  2. Sabine (Nana Luana) says

    Liebe Elizzza,

    mit Freude verfolge ich Deine Quarantäneberichte aus Wien. Es ist so schön, einen Einblick in Dein Leben und die Wiener Ausdrücke zu bekommen! Die Klorollenhut-Challenge habe ich auch begonnen und warte schon gespannt auf die Krempe! Mein Hut bekommt spanische Farben mit einem Fußball obendrauf (für meinen Mann, der ja jetzt sehr traurig ist, dass in der nächsten Zeit kein Fußball gespielt wird). Hier in Spanien, wo ich lebe, haben wir verschärfte Ausgangssperre, d.h. Spazieren gehen und Sport treiben außerhalb der eigenen vier Wände ist seit drei Wochen tabu und wird es noch bis mindestens zum 26. April sein.
    Was die Klorollenkäufe anbelangt, habe ich meine eigenen Überlegungen angestellt:
    Viel wird ja gelästert über Menschen, die in diesen schrecklichen Zeiten etwas mehr von dem “weißen Gold” in den Einkaufswagen packen als üblich. Wenige scheinen es zu verstehen und viele regen sich über die Hamsterkäufe auf. Meine Ansicht ist, dass es viel mit Psychologie zu tun hat. Natürlich kann man Klopapier durch Zeitungspapier, waschbare Stofffetzen oder einfach nur Wasser und Waschlappen ersetzen. Es ist nicht überlebenswichtig wie Trinkwasser oder Nahrung. Warum also kaufen wir mehr Rollen? Die Antwort liegt auf der Hand: Sie geben uns Sicherheit & Halt. Während um uns herum alles zusammenbricht, wir täglich mit immer dramatischeren Nachrichten bombardiert werden, eine Weltwirtschaftskrise immensen Ausmaßes bevorsteht, und wir nicht wissen, ob wir unsere Verwandten und Freunde je wiedersehen können, ja, in dieser Zeit der absoluten Ungewissheit und nahezu schon panischen Angst, hängt sie da am Klorollenhalter: Die gute alte strahlend weiße Klorolle! Mit ihrem mehrlagigen Charme gibt sie uns Sicherheit auf unserem letzten Rückzugsort, der uns jetzt noch bleibt: das stille Örtchen! Ein Blick auf die Rolle genügt und für einen kleinen Moment können wir wieder fühlen, dass alles in Ordnung ist, wenigstens hier und jetzt in dieser kleinen gekachelten Welt… und entspannen.

    Alles Liebe aus Spanien und bleib gesund!
    Nana Luana

  3. Lila says

    Liebe eliZZZA,
    während ich auf den Klorollenhund warte, habe ich eine andere Hülle fürs Toilettenpapier gemacht. Der Deckel ist in Spiralrunden aus festen Maschen gehäkelt, die “Blätter” sind glatt rechts gestrickt mit einer Lochreihe alle 10 cm und am Ende die Teile zusammen genäht.
    Bild gibts im club

    Liebe Grüße und bleibt alle gesund
    Lila

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Haha, zu köstlich!

  4. Pamela says

    Liebe Elizzza

    Vielen Dank für die immer wieder tollen und inspirierenden Anleitungen.
    Wann geht es mit der Klorollen-Challenge weiter? Ich möchte gerne als Aufmunterung für eine Freundin eine Hunde-Klorollen-Mütze häkeln. Finde die Idee super. Und eine Sache um jemandem ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

    Liebe Grüße und vor allem gute Gesundheit
    Pamela