Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken

Kleiner Zaubertrick zu später Stunde ;)

22 1.899
Kleiner Zaubertrick mit Nadelspiel
Kleiner Zaubertrick mit Nadelspiel

Als ich gestern an der Medici-Mütze tüftelte, fiel mir auf, wie sehr mich beim Nadelspiel-Stricken das Gefühl nervt, mir rutschten die seitlichen Nadeln davon – kennst Du sicher, besonders wenn Du mit vielen Maschen und dickerem Garn arbeitest… Und dann flog mir wieder mal im Traum eine Lösung zu ;) Aber seht selbst…

You might also like

Leave A Reply

Your email address will not be published.

22 Comments
  1. noureddxi says

    Danken Sie u, gute magictricks <3

  2. Kerstin says

    Hallo Conny!

    Ich kenne „plump“ nur als Synonym für „einfach“ oder „langweilig“ Etwas ist plump/öde.
    Ich denke hier ist gemeint, dass du einfach ohne irgendwas anderes zu tun, in Runden stricken sollst. Plump halt, ohne zusätzlichen Klimbim :D

    LG, Stiny

  3. conny says

    Hallo meine frage wie strickt man ,, plump ,, in runden danke

    1. Lila says

      Liebe @conny,

      ich weiß nicht was „plump“ sein soll.

      LG Lila

  4. Vera Tomczak says

    Hallo :ichhhabe eine frage ich Stricke mit doppelten Faden mit 8 Fäden die Wolle sollte mit 4 FÄDEN 2,5 UND 3 GESTRICKT werden ,jetzt nehme ich Nr aber 4 Nadel .es sollen Socken werden gr. 43 KANN MAN MIR HELDEN DANKE

    1. Lila says

      Liebe @Vera Tomczak,

      laut Sockentabelle solltest Du bei 8-fädiger Wolle für Socken in Größe 43
      48 Maschen anschlagen. Dies gilt für eine Maschenprobe von 20 M x 28 Reihen für 10 x 10 cm

      LG Lila

  5. Jeccy says

    …Ich nehme in den ersten runden auch diese Hütchen, nur die fallen irgendwie doch ab und verheddern irgendwie. Das ware war es nicht, das mit den gummies ist super, Habs zwar noch nicht ausprobiert … Aber überzeugt, auch zum ablegen des gestricken toll. Und Bänder haben wir davon in Massen. …

  6. Knitting says

    Danke für diese einfache, geniale Lösung! Wenn ich einen Babyraglanpulli stricke, verwende ich immer ein Nadelspiel mit kurzen Nadeln, hierfür ist es hervorragend. Habe mir gestern entspr. Haargummis gekauft.

  7. Beatrix Mittmann says

    Mützen stricke ich nur noch mit 40 cm Rundstricknadeln – das ist viel leichter und geht viel schneller ;-) zum Ende hin dann entweder zwei Rundstricknadeln oder auf das Nadelspiel umsteigen.

    Liebe Grüße aus Hildesheim
    von Beatrix Mittmann

    1. Lila says

      Liebe @Beatrix Mittmann,

      so sind die Vorlieben unterschiedlich. Mit derart kurzen Runstricknadeln komm ich nicht gut zuerecht und bei welchen mit langem Seil ist mir das Geschiebe und Gezuppel der Maschen auf dem Seil bei überschaubarer Maschenzahl lästig. Ich bevorzuge, wo immer es praktisch ist, eindeutig das Nadelspiel.

      Es ist aber schön, dass wir alle unterschiedlich sind.

      LG Lila

  8. conny says

    Hallo ich habe noch eine Frage zu Pluma dehnt es sich sehr oder ist es ratsam zur Maschen Probe noch etwas dazugeben? ?

    1. Lila says

      Liebe @conny,

      am besten eine eigene Maschenprobe im Muster stricken, sie sollte gut 15×15 cm groß sein und auch gewaschen werden. Dann siehst Du wie sich das Strickmuster mit Deiner Wolle verhält.

      LG Lila

  9. conny says

    Hallo ich habe vor mir eine Jacke mit Puma zu stricken .Meine Frage wäre wie verzapfen ich dieses? ?….Vielen Dank! ! Ja genau das habe ich gemeint . Vielen Dank♡♥★★★

  10. conny says

    Hallo ich habe vor mir eine Jacke mit Puma zu stricken .Meine Frage wäre wie verzapfen ich dieses? ?….Vielen Dank! !

    1. Lila says

      Liebe @conny,

      ich nehme an, Du meinst ein Zopfmuster. und das Strickmuster Pluma.
      Geht wie bei anderen Strickstücken auch, allerdings würde ich ein Zopfmuster wählen, bei welchem nur in den geraden Reihen oder nur in der ungeraden Reihen Maschen verkreuzt werden.

      LG Lila

  11. Martina says

    Mir persönlich wäre das zuviel Fummelei. Ich würde versuchen fester zu stricken oder die Magic Loop Methode ausprobieren.

  12. Susila says

    Vielen Dank für den tollen Trick. Ich habe Weihnachten eine Mütze mit einem sehr dicken Garn auf 15er Nadeln gestrickt, und dabei sind mir tatsächlich Maschen von der Nadel gerutscht. Panik! Ich habe die Maschen wieder aufnehmen können, hab aber dann nach 2 oder 3 gestrickten Maschen erst mal alle Nadeln wieder „in Ordnung“ gebracht. Total nervig und zeitraubend! Mit deinem tollen Trick wird mir das nicht mehr passieren. Nochmals vielen Dank.

    Bei dir trifft also der Satz zu „den Seinen gibt’s der Herr im Schlaf“.

  13. Annina says

    :-) Dieses Problem hab ich auch öfter mal. Ich benutze dazu diese ‚Hütchen‘ die man hinten auf eine Nadel tun kann. Das geht noch schneller als das Loomband. Man hat also insgesamt 7 Hütchen und immer wenn man die Nadel wechselt steckt man das Hütchen von der kommenden Nadel auf die gerade abgestrickte…
    Hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt….

    1. Lila says

      Liebe @Annina,

      die Hütchen sind auch eine Möglichkeit. Ich habe ganz unterschiedliche davon, aber am Nadelspiel mag ich sie persönlich nicht so gerne, mir verheddern damit die Nadeln. aber schön, wenn Du eine Möglickeit für Dich gefunden hast und danke, dass Du sie hier beschreibst. Da draußen gibt es so viele Strickerinnen mit ganz unterschiedlichen Vorlieben, bestimmt finden einige Deinen Tip für sich als die optimale Lösung.

      LG Lila

  14. moni says

    Herrlich, dieser „Traum-Trick“!!!
    Jetzt ist sorglos stricken wirklich etwas einfacher, Danke ♥
    LG
    moni

  15. Andrea says

    Danke, danke, danke. Ich kenne das Gefühl auch und dieser Trick ist ja supergenial. Werde gleich meinen Kindern einige Bänder klauen;)

  16. Doris Wiese says

    Schöner Trick und toll, dass du die Lösung im Traum erhielst. Wenn ich in Runden mit vielen Maschen stricke, nehme ich auch schon mal eine Nadel mehr, also 5 in der Runde plus die mit der frau abstrickt. Oder ich stricke mit zwei Rundstricknadeln.