Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken

NEU im Shop * Lilas genialer Mützenrechner

4 1.187
Lilas genialer Mützenrechner
Lilas genialer Mützenrechner

Nie wieder Kopfzerbrechen über Mützengrößen und Garnverbrauch. Mit Lilas genialem Mützenrechner gibst Du Deine Maschenprobe und Maße ein (oder liest sie aus der Tabelle ab) und – voilá: Ergebnis ist eine detaillierte Strickanleitung samt geschätztem Garnverbrauch.

Jetzt im Shop downloaden

You might also like

Leave A Reply

Your email address will not be published.

4 Comments
  1. Cora says

    Nochmals Hallo!

    Inzwischen hatte ich Gelegenheit, den Mützenrechner ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen. Erstmal: Schönes Programm, in dem einiges an Excel- und Strick-Knowhow steckt.

    Bisher habe ich zwei Mützen danach gestrickt. Die erste war in einem elastischen Rippen-Muster und passt dem Träger. Allerdings ist mir das Muster beim Tragen etwas zu stark gedehnt, das finde ich nicht so ansprechend. Die zweite Mütze hat ein deutlich weniger elastisches Muster mit gezopftem Bündchen. Da habe ich zwischendrin abgebrochen, weil schon absehbar war, dass sie viel zu eng sein würde.

    Meine Maßnahme ist daher zum einen, die Maschenprobe in dem Muster zu stricken, das später für die Mütze verwendeten werden soll. Zum anderen habe ich mir die Programmierung angeschaut und den Faktor, um den die Maschen reduziert werden, von 0,8 auf 0,9 gesetzt. Für das Zopf-Bündchen würde ich vielleicht sogar noch höher gehen.

    Fazit: Mit ein paar Anpassungen hier und dort ein tolles Werkzeug, das ich sicher häufig nutzen werde.

  2. Cora says

    Danke, ich werde es probieren und berichten! :-)

  3. Cora says

    Hallo,
    ich habe mir das Programm eben runtergeladen. Soweit ganz nett, aber eine Sache ist mir noch nicht klar: Warum muss die Maschenprobe zur Ermittlung der Maschenzahl glatt rechts gestrickt werden und nicht in dem Muster, das für die Mütze später tatsächlich verwendet wird? Kann das denn funktionieren?

    1. Lila says

      Liebe @Cora,

      weil sich Gestricktes dehnt, insbesondere rechts-links-Muster. Ich habe einige Mützen in unterschiedlichen Größen nach dem Rechner gestrickt und alle haben gepasst.
      Falls Du ein eher weniger dehnbares Muster mit z.B. vielen Zöpfen stricken willst, wählst Du einfach die weite Form aus .

      LG Lila