Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken

„vermaschte“ Hochzeiten

1 525

Crafts and Arts around the World by Mariama.

Da meine Tochter diese Woche heiratet habe ich mich in letzter Zeit natürlich viel mit dem Thema Hochzeit befasst … Einladungen, Dekorationen, Kleidung usw.

Und da ich die Welt ja gerne „vermasche“ habe ich auch Ideen gesammelt für Hochzeitsdekorationen  aus Wolle und Garn. Unendlich viele Möglichkeiten sind mir untergekommen, von der gestrickten Torte bis zum mit Pompon verzierten Brautauto.

Besonders gut gefällt mir die Idee mit der „Hochzeits Wimpel Girlande“. Jeder der Gäste bringt einen in einem weiß-ton gestrickten Wimpel mit und diese werden dann bei der Hochzeitsfeier zu einer Girlande „verbunden“. Eine schöne Symbolik.

Ich finde das „vermaschen“ oder das „verschlingen“ überhaupt eine schöne Symbolik für eine Hochzeit sind. Etwas „zusammen stricken“ um aus zwei Teilen eines zu machen. Und wenn man sich so ein gestricktes Stück vorstellt, es ist weich, wärmend und kuschelig, dann vermittelt es einem das Gefühl der Geborgenheit.

Das Maschenwerk der Liebe wird immer weitergetrickt, mal mit dünnem, mal mit dickem Garn, mal einfärbig, mal bunt, manchmal fallen Maschen herunter und müssen wieder aufgehoben werden … und so wird der Lebensschal der Liebe immer länger und erzählt eine Geschichte, die Geschichte einer „vermaschten“ Liebe.

Liebe Grüße von eurer im Hochzeitsfieber stehenden

MARIAMA

 

Hier findet ihr eine Auswahl meiner Sammlung „Wool & Yarn themed wedding ideas“.

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.401409883343534.1073741847.312358288915361&type=3&uploaded=4

 

 

 

 

 

 

 

 

You might also like

Leave A Reply

Your email address will not be published.

1 Comment
  1. Rinchen says

    Liebe Mariama,

    das ist tatsächlich eine schöne Symbolik, so habe ich das bisher noch nicht gesehen.

    Auf diesem Wege auch liebe Grüße an Deine Tochter und deinem zukünftigen Schwiegersohn/-tochter (man weiß ja nie) :).

    LG
    Rinchen