stricken lernen häkeln, wolle stricken, socken stricken, handarbeit, baby stricken, sockenwolle, strickanleitungen, häkelmuster, strickmuster
You might also like

Leave A Reply

Your email address will not be published.

3 Comments
  1. janin says

    Super, vielen lieben Dank :)
    LG Janin

    [Antwort]

  2. janin says

    Hey ihr Lieben,
    dank der tollen Anleitung und dieser super praktischen Tabelle stricke ich momentan viele kleine Raglanpullover. Danke also erstmal dafür. :) Als ich jetzt wieder einen neuen angefangen habe kam mir die Idee auf, den Pulli einfach als Kleidchen zu erweitern, sprich kurz unter den Raglanzunahmen eine gewisse Zahl Maschen zuzunehmen für den Rock.
    Nun bin ich auch nicht die super routinierte Strickerin… Daher meine Frage ob das überhaupt so geht wie ich mir das vorstelle? Und wenn ja, was wäre dann eine realistische Maschenzunahm? Nimmt man plötzlich ganz viele auf oder würde ich die Zunahmen einfach regelmäßig über die gewünschte Rocklänge verteilen?
    Bei meinem Pulli habe ich jetzt zum Beispiel eine Brustbreite von 38 Maschen unter den Raglanzunahmen. Gedacht habe ich an so eine Rockform wie bei dem Baby Kleidchen „Checker“.
    Würde mich über Hilfe sehr freuen und sage erst einmal vielen Dank :)
    LG, Janin

    [Antwort]

    Lila Antwort vom Oktober 3rd, 2016 06:56:

    Liebe @janin,

    die Zunahmen für einen Rock beginnen in Taillenhöhe. Du nimmst dann in jeder 2. Runde an beiden Seiten je 2 Maschen zu. Hierfür markierst Du die letzte Masche des Vorderteils und die letzte Masche des Rückenteils mit einem Fadenrest. Immer vor und nach der markierten Masche musst Du dann 1 Masche zunehmen. Du strickst dann so lange, bis das Kleidchen lang genug ist (ca. 45 bis 50 Runden)

    LG Lila

    [Antwort]