Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken

Rosen stricken

0 1.703

TIPP
Je nachdem, welches Garn Du verwendest, fallen die Rosen unterschiedlich aus. Experimentiere mit Chenille-, Mohair- und Effektgarnen oder mit ganz feinen, glänzenden Materialien.

Und so geht’s:
Gestrickt wird glatt rechts, d.h. Hinreihen rechte Maschen, Rückreihen linke Maschen. Du musst für diese Arbeit zwei separate Nadeln verwenden.

Anschlag: 60 Maschen anschlagen

1. Reihe (Rückseite): Alle Maschen links
2. Reihe (Vorderseite): Alle Maschen rechts
3. Reihe (Rückseite): Alle Maschen links

4. Reihe (Vorderseite): * 6 Maschen rechts abstricken, den Strickteil auf der linken Nadel einmal nach hinten um die Nadel herum drehen, so dass der Teil zwischen beiden Nadeln „verdreht“ ist. * 9 x wiederholen.

5. Reihe (Rückseite): Alle Maschen links

6. Reihe (Vorderseite): Jeweils 2 Maschen rechts zusammenstricken => 30 Maschen
7. Reihe (Rückseite): Jeweils 2 Maschen links zusammenstricken => 15 Maschen
8. Reihe (Vorderseite): Jeweils 2 Maschen rechts zusammenstricken => 7 +1 Masche(n)

9. Reihe (Rückseite): Alle Maschen links
10. Reihe (Vorderseite): Alle Maschen abketten

VARIANTE KRAUS RECHTS
Bei dieser Variante strickst Du sowohl Hin- als auch Rückreihen in glatten Maschen, wodurch ein Maschenbild kraus-rechts entsteht.

You might also like

Leave A Reply

Your email address will not be published.