RSSKategorie: Handarbeiten historisch

»Alle Beiträge als Bildergalerie ansehen»

Alte Handarbeitstechniken: Sprang, Netzen und co

| 18. Juli 2010 | 6 Comments

Sprang: alte HandarbeitstechnikIch verabschiede mich für eine Woche. Ich reise ins schöne Mühlviertel, wo ich an einer Exerimentierwerkstatt mit alten Handarbeitstechniken teilnehme. Ich lerne Sprang, Netzen und noch anderes.

Mir wird jetzt schon ganz schummrig, denn ich habe mal jemandem zugesehen, der Sprang gelernt hat. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass ich das je verstehen könnte. Wir werden sehen, ob ich nachsitzen muss. :-)

Ich wünsche euch eine schöne Woche und werde berichten.

Eure Marie.Marie

Thérèse de Dillmont

| 28. August 2009 | 12 Comments
Thérèse de Dillmont

Die heilige Theresia der HandarbeiterInnen

Vor ein paar Tagen hat meine liebe Tante Lore ein Kleinod unter ihren Schätzen ausgegraben und mir geschenkt: “Encyklopädie der Weiblichen Handarbeiten“.

Beigelegt war ein etwas vergilbter Zeitungsausschnitt, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. »Weiterlesen»

Am Anfang war…?

| 25. August 2009 | 28 Comments

gestickte buchhülleAm Wochenende hab ich bei meiner Mutter diese von mir gestickte Buchhülle entdeckt. Sofort war das Gefühl wieder präsent, wie ich beim Sticken ins Tun versinke und wie viel Freude es mir gemacht hat, aus den bunten Fäden etwas zu Hübsches zu gestalten.

Von vielen anderen hab ich gehört, dass sie durch den Handarbeitsunterricht die Freude am Handarbeiten verloren haben. »Weiterlesen»

Ich glaub, SO geht das…

| 20. August 2009 | 4 Comments
Hutmodel für Barrett

Hutmodel für Barrett

Hallo Marie-Marie, ich hab da in meinem Fundus eine “Holzmodel” für ein Barrett von einer verstorbenen Hutmacherin (nannte man auch Modistin). Ich hab noch dunkel aus Erzählungen in Erinnerung, dass man einen “Filzstumpen” anfertigte, der dann über der Model (unter Dampf oder feucht) geformt wurde. Ich schätze mal, die Semmeln und Kipferln (köstlich!!!) werden mit Hilfe solcher “Modeln” angefertigt…

Was Oma noch konnte

| 19. August 2009 | 19 Comments

alte litauische handarbeitstechnikIch habe eine bis dato noch recht geheime Leidenschaft, mit der ich mich nun oute:

Ich schnüffle wahnsinnig gern alten Handarbeitstechniken hinterher. Ich finde es sehr faszinierend, was unsere Vorfahren (wahrscheinlich meist Vorfahrinnen) alles an Fertigkeiten beherrscht haben und von dem wir nicht einmal mehr wissen, worum es sich handelt.

Habt ihr etwa schon einmal von Rug Hooking, Loomen oder Sprang gehört? »Weiterlesen»

Alle Beiträge unter "Handarbeiten historisch" als Bildergalerie

Gehe mit der Maus über ein Bild, um den Titel eines Beitrags zu sehen. Klicke auf ein Bild, um den Beitrag zu sehen.
Werde Fan von nadelspiel!schliessen
oeffnen