RSSKategorie: Bücher

»Alle Beiträge als Bildergalerie ansehen»

amazon ade!

| 17. Februar 2013 | 63 Comments
amazon boycott

amazon boycott

Ich habe heute meinen persönlichen Account und meinen Partneraccount bei amazon zur Löschung beantragt. Warum – das geht uns alle an, wie ich glaube. Aber seht einfach selbst und trefft mit Eurem Gewissen eine Entscheidung, ob und wie Ihr handeln wollt. Und wenn es Euch heute vielleicht noch nicht betrifft, dann vielleicht morgen Eure Kinder, wenn sie einen Job suchen. Wenn wir dazu schweigen, dürfen wir uns später nicht beschweren.

Ich will nun gar keine Meinung dazu schreiben, ich glaube, die kann sich jede(r) selbst bilden. Ich ersuche Euch, nehmt Euch die Zeit, diese Dokumentation anzusehen, diskutiert die Fragen vielleicht mit Freunden im richtigen Leben – und entscheidet nach Eurem Gewissen, ob und wie Ihr handeln wollt. DANKE!

Ich habe meine letzte Bestellung storniert, kündige derzeit meine Accounts und meinen Partnershop und ersuche meine Verlage, meine 3 Bücher nicht mehr über amazon zu verkaufen. Ich werde berichten.

http://orf.at/stories/2166859/2166860/

http://orf.at/stories/2166859/2166876/

http://www.facebook.com/AmazonBoykottDeutschlandIchBinDabei?fref=ts

2. Auflage im Handel!

| 19. Januar 2013 | 8 Comments
eliZZZa's Perlen-Reihe Taschenbücher

eliZZZa’s Perlen-Reihe Taschenbücher

Laut Perlen-Reihe Verlag sind meine kleinen Büchlein die erfolgreichsten, seit es die neue Perlen-Reihe gibt… »Weiterlesen»

Traraaa! eliZZZa’s Büchlein sind da!

| 25. August 2012 | 61 Comments
eliZZZa Perlen-Reihe

eliZZZa Perlen-Reihe

Es ist soweit! Ab sofort sind die HandtaschenbüchleinHäkeln lernen mit eliZZZa” und “Stricken lernen mit eliZZZa” im Buchhandel erhältlich. Und hier die Vorschau samt Bonus-Material ”Stricken” und die Vorschau samt Bonus-Material “Häkeln” im Verlag Perlen-Reihe. »Weiterlesen»

Leseprobe: Was du heulst brauchst du nicht zu pinkeln

| 19. Januar 2012 | 10 Comments
Heike Engel * Was du heulst brauchst du nicht zu pinkeln

Heike Engel * Was du heulst brauchst du nicht zu pinkeln

Mit Erlaubnis von Heike Engel und des Eisenhut Verlags darf ich Euch heute eine Leseprobe von Heike’s berührendem Roman “Was du heulst brauchst du nicht zu pinkeln” vorlesen. »Weiterlesen»

Die Schmerzmacherin. Von Marlene Streeruwitz

| 10. September 2011 | 1 Comment

Die Schmerzmacherin. Marlene Streeruwitz

Die Schmerzmacherin. Marlene Streeruwitz

Ich muss gestehen, ich habe es in einer Nacht gelesen. Eine völlig neues Genre von Marlene Streeruwitz. Ein Thriller. Ein Agentenkrimi. Eine atemlose Verfolgungsjagd. Verfolgt von der Vergangenheit, der Gegenwart, der Zukunft, dem nächsten Moment. »Weiterlesen»

Das Arche Noah Kochbuch

| 28. April 2011 | 6 Comments
Arche Noah Kochbuch

Arche Noah Kochbuch

Mein Nachbar Stefan Liewehr hat wieder ein bezauberndes Kochbuch fotografiert: Das Arche Noah Kochbuch der geretteten Obst- und Gemüsesorten. »Weiterlesen»

Kartoffeln, Reis & Döner

| 4. März 2011 | 12 Comments
Kartoffeln, Reis & Döner von Angela Gäde

Kartoffeln, Reis & Döner von Angela Gäde

Unser Schäfchen Angela Gäde hat ein bemerkenswertes Buch geschrieben, dessen Thema auch mir sehr am Herzen liegt – daher will ich es auch Euch ans Herz legen. Kartoffeln, Reis & Döner handelt von “Weltausländern, Inländern & Menschen”. Aber lassen wir Angela selbst zu Wort kommen: »Weiterlesen»

Lesetipp: Chill mal, Frau Freitag!

| 22. Februar 2011 | 6 Comments
chill-mal-frau-freitag

chill-mal-frau-freitag

Aus dem Alltag einer unerschrockenen Lehrerin

“Hitler hat die Mauer gebaut”, glauben Abdul und Ronnie. Esra stylt sich im Disco-Islam: rosa oder türkis mit Glitzer und natürlich Kopftuch. Und Samira, die Klassenqueen, kann sich keine Sekunde von ihrem Handy trennen und hält hyperaktive Siebtklässler in Schach. »Weiterlesen»

Die Woll-Lust der Maria Dolors

| 9. Februar 2011 | 7 Comments

[aartikel]3423248165:left[/aartikel]Wieder ein Rezensionsexemplar unterwegs und auch dieses werde ich wieder einem Schäfchen zukommen lassen. Muss mir dafür nur noch eine kleine Aufgabe ausdenken >;o) Klingt sehr spannend! Das Buch gibt es übrigens auch als Hörbuch - Danke Sonia vom audio media verlag!

Still sitzt sie in ihrer Ecke im Wohnzimmer und strickt emsig vor sich hin. Seit einem Schlaganfall lebt Dolors bei der Familie ihrer jüngsten Tochter Leonor. Bis auf ihren Enkel Martí behandeln die Familienmitglieder die alte Frau jedoch wie ein Möbelstück, denn sie kann nicht mehr sprechen und sich nur noch durch Gesten verständigen. »Weiterlesen»

Magisch-Mystisch * Stricken im Vampir-Stil

| 2. Februar 2011 | 5 Comments
Magisch-Mystisch * Stricken im Vampir-Stil

Magisch-Mystisch * Stricken im Vampir-Stil

Von diesem buchstäblich zauberhaften Buch habe ich vom Frechverlag gleich fünf Rezensionsexemplare erhalten – Danke! Das kommt natürlich gleich unseren Schäfchen zugute und ich werde 3 der Bücher an die GewinnerInnen unseres Februar-Mystery verschicken. Eines werde ich behalten und eines verschenken. »Weiterlesen»

Wie bleibe ich FeministIn * Neues Buch von Marlene Streeruwitz

| 30. September 2010 | 1 Comment

…zu dem ich das Vergnügen hatte, eine neue Website zu gestalten, die gleichzeitig ein Cross Media Experiment zum Buch ist (damit Ihr nicht glaubt, ich hab nur Zopfmuster zwischen den Ohren) Zwischendurch muss ich nämlich auch mal was arbeiten ;) »Weiterlesen»

Stricken: Buch für Experimentierfreudige

| 19. Mai 2010 | 6 Comments

Ich habe wieder ein neues Lieblingsbuch: verstrickt: Stricken mit neuen Ideen und Materialien. Mein Regal wird langsam voll davon. Ruth Lee, englische Textildesignerin, stellt in ihrem Buch “verstrickt” gleichermaßen lustvoll und systematisch (seltene Kombination, finde ich) verschiedene experimentelle Strick- und Verzierungstechniken vor: Wickel- und Abbindetechniken, senkrechte Schlitze, verkürzte Reihen, rundstricken und vieles mehr.
»Weiterlesen»

Stricken und häkeln mit Papier

| 19. Februar 2010 | 2 Comments

Bis ich Christina Leitners Buch über Papiertextilien in Händen gehalten hab, hatte ich zugegebenermaßen nicht viel über diesen Werkstoff nachgedacht. Wie wird Papier überhaupt gemacht? Was ist der Unterschied zu Textilien? Im Grunde gibt es keinen großen Unterschied, weiß ich jetzt. Die Ausgangsmaterialien sind ziemlich gleich, nur der Verarbeitungsprozess ist ein anderer.

Also kann man auch ziemlich vieles mit Papiergarnen machen, was man auch mit anderen Garnen machen kann. Nur ist die Wirkung eine andere. Meist wird das Stück fester bzw. plastischer. Ich fand es jedenfalls höchst faszinierend zu lesen, was sich alles mit Papier in Form von Garnen anstellen lässt. Man kann damit stricken, häkeln, flechten, weben, knoten und vieles mehr.

»Weiterlesen»

Inchies – die kreativen Verwandten der Grannys

| 11. Februar 2010 | 1 Comment

Wem die Möglichkeiten der Granny Squares “zu eng” sind ;) Dass man die kleinen Quadrate nicht nur häkeln kann, zeigt dieses anregende Buch…

Die kreativsten INCHie-Ideen: Mit den schönsten Entwürfen des TOPP-Kreativwettbewerbs

Öko Design Guide: was für ein Buch!

| 2. November 2009 | 2 Comments

So, jetzt bin ich wieder aufgetaucht, nachdem ich meine Nase tagelang in meinem neuesten abosoluten Liebelingsbuch hatte: Der Öko Design Guide ist geradezu ein Paradies für die Ideenfängerin in mir. Da finden sich Leckerbissen wie Lampenschirme aus alten Büchern (sieht genial aus, wirklich!), Kleiderhaken aus abgeschnittenen Stuhllehnen, Kissenbezüge aus Pflegeetiketten und vieles mehr. Insgesamt 1000 Öko Designs hat die Autorin zusammengetragen. Warum hab ich das Buch eigentlich nicht geschrieben? Hallo Verlage :-) Gerne servier ich euch die eine oder andere Köstlichkeit aus dem Öko Design Guide, wenn ihr wollt. Schreibt mir einfach ein Stichwort und ich mach mich ans Schnüffeln. Das Buch deckt den Wohn- und Gartenbereich ab.
Einen schönen Nadelspiel-Tag wünscht euch
Marie Marie

Noch ein Hobby

| 28. Oktober 2009 | 8 Comments

Damit Ihr nicht glaubt, ich habe nur Stricken im Kopf ;) Ab sofort ist die zweite Auflage meines Buches “Einstieg in CSS” bei Amazon erhältlich. Als das Päckchen kam, dachte ich zuerst es ist eine ebenfalls sehnlich erwartete Überraschung für Euch… Also wer lernen möchte, wie man zeitgemäße Webseiten erstellt, kann mit diesem Buch eine der wichtigsten Zutaten lernen.

Leserinnen gesucht…

| 23. September 2009 | 15 Comments

Liebe Strickerinnen, Häklerinnen und Patchworkerinnen,

Ein neuer Handarbeitsclub hat in literarischer Form eröffnet. Diesmal in Kansas. Leider hab ich grad überhaupt keine Zeit zum gemütlichen Lesen. Denn meiner neuer Job hält mich auf Trab. Und den Rest der Zeit verbring ich hier :-). Vielleicht mag die eine oder andere meine neue literarische Entdeckung testen. Hat ja bei “Aufgetrennte Tage” auch super geklappt. Danke!

Der Club der Patchworkfrauen ist ein Roman, angesiedelt in den 30er Jahren. Die Frauen treffen sich einmal in der Woche zum Patchworken. Und wie das so mit Handarbeitsrunden ist, spiegelt sich dort auch das soziale Leben der Frauen, Neuigkeiten werden ausgetauscht, neu Hinzugezogene neugierig beäugt, Ratschläge erteilt. Und dann passiert ein Mord…
»Weiterlesen»

Thérèse de Dillmont

| 28. August 2009 | 12 Comments
Thérèse de Dillmont

Die heilige Theresia der HandarbeiterInnen

Vor ein paar Tagen hat meine liebe Tante Lore ein Kleinod unter ihren Schätzen ausgegraben und mir geschenkt: “Encyklopädie der Weiblichen Handarbeiten“.

Beigelegt war ein etwas vergilbter Zeitungsausschnitt, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. »Weiterlesen»

Aufgetrennte Tage

| 18. August 2009 | 28 Comments

“Die Maschen fallen von den Nadeln, eine nach der anderen. Noch wissen die Hände, wie man sie wieder auffängt, der Wollfaden gleitet zweimal um den Zeigefinger der Linken wie zehntausende Male zuvor und strafft sich, so fest, dass eine spiralige rote Spur auf der Haut zurückbleibt. Halbpatentmuster, ihr Leben lang kennt sie es, sie mag das leicht Füllige daran und die klaren Linien. Ihr Leben lang strickt sie schon, abends, Westen, Schals, Pullover. Lieber für andere als für sich selbst. Sie bevorzugt feinere, maschingestrickte Gewebe. Handgestricktes trägt auf, sie sieht darin dicker aus, findet sie. Sie streicht über ihre Hüften, die in der Miederhose stecken, und seufzt.”

»Weiterlesen»

Die Maschen der Frauen

| 4. Juni 2008 | 10 Comments

Georgia liebt das Klappern der Nadeln. Deshalb fühlt sich die alleinerziehende Mutter am wohlsten in ihrem gemütlichen Woll-Laden auf der Upper West Side. Genau wie ihre zwölfjährige Tochter und die fünf Frauen, die sich dort jeden Freitag zum Stricken treffen. Dass der lebhafte Strickclub Freundschaften schafft, die so tröstlich sind wie die weichste Merinowolle und so beständig wie das Lieblingspaar Stricknadeln, das findet Georgia heraus, als etwas passiert, das ihrer aller Leben verändern wird. · Eine perfekte Mischung aus “E-Mail” für dich und “Magnolien” aus Stahl · Julia Roberts hat sich die Filmrechte gesichert.

Alle Beiträge unter "Bücher" als Bildergalerie

Gehe mit der Maus über ein Bild, um den Titel eines Beitrags zu sehen. Klicke auf ein Bild, um den Beitrag zu sehen.
Werde Fan von nadelspiel!schliessen
oeffnen