Neue Häkelanleitung im Shop * Dreieckstuch „Harlekin“

10
1226
Video zu Dreieckstuch
Video zu Dreieckstuch "Harlekin"
Häkelanleitung Dreieckstuch "Harlekin"
Häkelanleitung Dreieckstuch „Harlekin“

Die neuen wunderbaren Farben der Mille Colori Baby haben mich zu diesem ungewöhnlichen Dreieckstuch inspiriert. Die Anleitung umfasst auch das Muster für Schal, Loop & Stola. Samt Garnpaketen inklusive Anleitung und Häkelnadel.

PDF-Download * Häkelanleitung Dreieckstuch „Harlekin“ im nadelspiel Shop
Garnpakete zum Dreieckstuch „Harlekin“ im nadelspiel Shop

10 KOMMENTARE

  1. Liebe EliZZZa,

    das Muster sieht ja super aus. Ich habe mir die PDF-Anleitung soeben im Shop gekauft. :-)

    Nur mit der Farbe der Wolle bin ich mir etwas unsicher. Mir gefällt total die Farbe im Bild oben (Regenbogenfarben).
    Allerdings passt die Farbe des Wollknäuels irgendwie nicht so recht zu den Farben der Mille Colori Baby.
    Hast Du hier eine andere Wolle genommen?

    Dankeschön und viele Grüße
    Marina

    [Antwort]

  2. Liebe eliZZZa

    Wieder ein wunderbares Anleitungsvideo von Dir, vielen lieben Dank !!!!

    Und von Herzen Danke, dass so viele Deiner Anleitungen kostenlos genutzt werden dürfen… als alleinerziehende Mutter von Zwillingen schätze ich diese tollen Möglichkeiten sehr meinem Hobby trotz engen Finanzen kreativ und modern nachgehen zu können !

    [Antwort]

  3. Liebe EliZZZa,
    nun bin ich aber sprachlos. 5000,-€ kostet nadelspiel monatlich? Ich hoffe du bekommst genug Geld zusammen und musst nicht zu viel selber bezahlen. Da ist es freilich ein Geschenk wenn du eine Anleitung kostenlos hergibtst und auch die „strick-mit-mir“ Videos. Du verdienst nicht einen Cent.
    Ich hoffe du verlierst nicht den Spaß an der Sache, und machst weiter.
    LG Moni

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom März 26th, 2015 03:10:

    Liebe @Moni,

    nun, es mag vielleicht überraschen, aber niemand schenkt uns leistungsfähige Serverkapazität (wir haben Zugriffe wie eine mittelgroße Zeitung), Material, Zubehör, Programmierleistung, Software (jawoll, die kaufen wir und stehlen sie nicht), Video- und Audioequipment, Studiolicht, Werbematerial, Buttons, Stickers, Bücher, Reisekosten und noch eine Menge mehr…
    Wie schon geschrieben, um genauer zu sein, nadelspiel ist in den Wintermonaten halbwegs kostendeckend, über die Sommermonate bei weitem nicht.

    Den Spaß an der Sache verliere ich ganz sicher nicht, ganz im Gegenteil, denn der ist der Grund, warum ich das genau so und nicht anders mache ;)

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  4. Liebe Elizzza,

    schade, dass es anscheinend die Anleitungen nur noch im Shop gibt und nicht mehr kostenlos.

    Da muss ich mich wohl bei der „Musterdiebin“ nochmal „bedanken“, dass sie einem das schönste Hobby der Welt so verdorben hat.

    Grüße Katrin

    [Antwort]

    Lila Antwort vom März 23rd, 2015 10:29:

    Liebe @Katrin1974,

    das eine hat mit dem anderen NICHTS zu tun. Vielmehr kostet das Betreiben von nadelspiel Geld und Zeit. Der Verkauf von DVDs und Anleitungen im Shop hilft die Kosten zu decken.
    eliZZZa und ich investieren jeden Tag sehr viel Zeit. Ich beantworte, soweit möglich, alle Fragen und betreue den Club, ohne dabei etwas zu verdienen und eliZZZa stellt alle Videos kostenlos zur Verfügung.

    Ich freue mich über jedes kostenlose Angebot im Internet wie über ein schönes Geschenk, denn das ist es.
    Es würde mir niemals in den Sinn kommen kostenlose Angebote einzufordern, denn dies bedeutet zu fordern, dass jemand seine Arbeitsleistung kostenlos zur Verfügung stellt, und in einer schriftlichen Anleitung oder einem Video stecken sehr viele Stunden Arbeit drin.

    LG Lila

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom März 25th, 2015 07:12:

    Liebe @Katrin1974,

    soviel Unverschämtheit verschlägt mir fast die Sprache – aber nur fast. Dann will ich mal Tachles reden: Wieviele Stunden pro Woche verschenkst DU eigentlich an fremde Menschen?

    Lila, Nicole, Christian und ich wenden pro Woche mehr als 300 Stunden auf, um praktisch rund um die Uhr Anfragen zu beantworten, Hilfestellung zu (oft „fremden“) Anleitungen zu geben, Muster zu erklären, neue Sachen auszutüfteln, zu motivieren. Und zwar kostenlos!

    Ein Video zu produzieren kostet 5 bis 10 Stunden bis es im Netz steht. Mehr als 1.200 Videos stehen derzeit zur Verfügung. Nu – rechne mal. Kostenlos. Zu fast jeder Anleitung gibt es ein Video nach dem man diese kostenlos arbeiten kann.

    Eine Anleitung auszuarbeiten kostet etwa 2 Wochen Zeit, zuerst wird getüftelt, dann muss ein Probestück gearbeitet werden, meist sind Teststricker/-häkler am Werk, dann muss alles noch verständlich geschrieben werden. Vom Verkauf einer Anleitung um 3€ bleibt 1€ nach Steuern.

    Seit Anfang an waren die meisten Anleitungen KAUFanleitungen und nur zu besonderen Anlässen gibt es kostenlose schriftliche Anleitungen. Anders ließe sich nadelspiel nicht finanzieren. Der Betrieb von nadelspiel kostet rd. 5.000 Euro im Monat, einen Teil davon finanziere ich, indem ich arbeite. Der Rest wird durch Werbung in Videos (soferne jemand drauf klickt) und durch den Verkauf von Anleitungen getragen.

    Bei welcher glücklichen Firma arbeitest DU eigentlich ohne Bezahlung?

    Grüße eliZZZa

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom März 26th, 2015 02:59:

    Liebe @Katrin1974,

    übrigens noch ein Nachtrag, weil ich zufällig grade nachgesehen habe:

    Es gibt derzeit rd. 200 Kaufanleitungen und mehr als 60 kostenlose Anleitungen.

    [Antwort]

  5. Liebe Lisa!
    Das Häketuch trenta mille hat mir so gefallen, dass ich es sofort nachgehäkelt habe. Noch nie habe ich ein so großes Teil mit kleiner Häkelnadel geschafft. Das Muster ist einfach toll.
    Jetzt meine Frage: ich würde so gerne kleine Pulswärmer zum Tuch häkeln mit der Spitze die zu den Fingerspitzen zeigt. Nicht zum Wärmen sondern weil es gut aussehen würde. Leider weiß ich nach dem Dreieck nicht weiter. Kann ich eine Minianleitung mit Tipps von dir kaufen?
    Herzliche Grüße von einer Auslandsösterreicherin die schon sehr lange auf der Schwäbischen Alb lebt.

    [Antwort]

    Lila Antwort vom März 23rd, 2015 10:35:

    Liebe @Birgitta Jakob,

    im gleichen Prinzip wie das Tuch, lassen sich Pulswärmer nicht häkeln. Du müsstest vom Handgelenk nach oben in Runden häkeln. Das passende Muster ist dann wie im Tuch an den geraden Stücken. Erst wenn die Stulpen lange genug sind, beginnt die Spitze, dazu einfach in der Mitte der Handfläche mit einer Ecke (3 Stäbchen, 3 Luftmaschen, 3 Stäbchen) beginnen. Wenden und in der nächsten Reihe mit Luftmaschen und festen Maschen wie im Tuch das Dreieck vergrößern. Wieder wenden und im Tuchmuster häkeln, bis die Spitze breit und hoch genug ist.

    LG Lila

    [Antwort]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here