Adventskalender * nadelspiel nadelspiel Adventskalender * 1. Dezember * Barocker Häkelstern nadelspiel Adventskalender * 2. Dezember * Gotischer Häkelstern nadelspiel Adventskalender * 3. Dezember * Gestrickte Armstulpen nadelspiel Adventskalender * 4. Dezember * Häkelmuster Sternchenbögen nadelspiel Adventskalender * 5. Dezember * Gestrickter Stern aus Hexenecken nadelspiel Adventskalender * 6. Dezember * Gehäkelter Loop harmonica nadelspiel Adventskalender * 7. Dezember * Mustersocken Kikeriki nadelspiel Adventskalender * 8. Dezember * Häkelstern Lisa title= nadelspiel Adventskalender * 9. Dezember * Strickmuster Lace-Rippchen nadelspiel Adventskalender * 10. Dezember * Granny Stern häkeln nadelspiel Adventskalender * 11. Dezember * Strickmuster Schuppennetz nadelspiel Adventskalender * 12. Dezember * Granny Square Sunburst für Kinderkleidchen nadelspiel Adventskalender * 13. Dezember * Häkelmuster Blütenbögen nadelspiel Adventskalender * 14. Dezember * November Socken Tannenbäumchen nadelspiel Adventskalender * 15. Dezember * Häkeln * Granny Herz nadelspiel Adventskalender * 16. Dezember * Häkeln Hexagon Sunshine nadelspiel Adventskalender * 17. Dezember * Stricken Loop Harmonica nadelspiel Adventskalender * 18. Dezember * Häkelstern Simplicissimus

Uraufführung Schäfchenlied mit der Wiener Tschuschenkapelle und Peter Mitschitczek

7
Wiener Tschuschenkapelle, Peter Mitschitczek, eliZZZa

Wiener Tschuschenkapelle, Peter Mitschitczek, eliZZZa

Tja, der Regen konnte die Stimmung nicht trüben und so haben wir das “Striackerlied” heute im Wiener Museumsquartier mit freundlicher Unterstützung der Wiener Tschuschenkapelle und von Opernsänger Peter Mitschitczek uraufgeführt. Und zwar ganz “pomale”, weil wir weder Zeit zum gemeinsam üben hatten, noch jemals gemeinsam musiziert haben… A Hetz woars in jedn Foi ;)

PDF-Download: Der letztgültige “akkreditierte” Text der 1. Strophe

Teilen : Share on FacebookShare on PinterestShare on GooglePlusShare on TwitterShare on Linkedin
Share.

7 Kommentare

  1. Do schau i jo, wos unsre Schäfin fi a Talent ois Texterin hot! Supa!
    Ma soitat fü öfta den Dialekt ausbockn, und schö pomale gfoit ma a guat. Sonst geht´s an so, wie die Trude Mrazik sogt: A Joar is boid um.!Im Jänner is finster, im Februar kalt, im März kann ma hoffen: April ham ma bald!Im Mai denkt ma fröstelnd,waun Juni schon wär!Im Juli träumt ma vom August drunt am Meer! Im September is´ worm, doch ma frogt si: wia laung? Im Oktober is a´m vuam November scho baung. So jogt ma si selber, ma hofft und ma strebt und frogt im Dezember: Waun hob i denn g´lebt? Wer “nütze den Tag!” g´sogt hot, war gar net dumm – ma soitert dran denken. A Jahr is bald um.

    [Antwort]

  2. Liebe EliZZZa
    ich moechte dir auf diesem wege danken fuer die beitraege die ich bei you tube gefunden habe. da kann eigendlich jeder stricken lernen so gut ist das beschrieben.
    danke nochmal
    ganz liebe gruesse
    dieter

    [Antwort]

  3. Mely Strickmaus on

    Das ist echt toll geworden. Ich versehe zwar noch nicht alles aber das ist nicht so schlimm. Ich finde das wir Schäfchen jetzt ein so Tolles Lied haben einfach nur Klasse.
    LG Mely

    [Antwort]

  4. Liebe EliZZZa, was für ein Vergnügen heute morgen für mich.Auch wenn ich der wiener Sprache nicht mächtig bin und garantiert die Pointen nicht verstanden habe, so finde i ch das Lied Klasse.Hast Dich gut neben der schönen Stimme des Opernsängers geschlagen,Bravo.

    [Antwort]

Leave A Reply

Visit us on YouTubeVisit us on FacebookVisit us on PinterestVisit us on GooglePlusVisit us on TwitterCheck our RSS Feed