StriMiMi * Raglan von oben * Teil #02 * Raglanschräge mit Minizöpfchen

| 4. Februar 2013 | 23 Kommentare
Stricken * Raglan von Oben #02

Stricken * Raglan von Oben #02

Im zweiten Video zeige ich Dir die Raglanschräge und wir stricken ein ganz kleines Zöpfchenmuster sowohl für die Raglanabnahmen als auch im Vorderteil und auf den Ärmeln. Du benötigst dafür keine Hilfsnadeln.

Video #02 * Raglanschräge mit Minizöpfchen

Suchbegriffe:

Mehr Beiträge in der Kategorie: : STRICKEN, Stricken für Babys, Stricken für Frauen, Stricken für Kinder, Stricken für Männer, Stricken lernen für Anfänger, Strickmodelle, Strickvideos, Top Videos

Kommentare (23)

Trackback URL | Kommentare fü diesen Beitrag abonnieren

  1. yvonne sagt:

    liebe elizzza, liebe lila,

    vielen dank für eure schönen seiten. durch euch hab ich zum häkeln und stricken gefunden.

    den raglan für meine tochter (GR. 68) hab ich schon fertig. der nächste in gr. 104 bereitet mir probleme beim berechnen…

    ich schlage 40+14+40+14 maschen an.
    vorder- und rückteil haben nach den raglanzunahmen je 82 maschen, die ärmel sollen 70 maschen haben.
    wenn ich aber von 14 maschen je ärmel ausgehe, bekomme ich doch nach adam riese nur 56 maschen…

    irgendwo hängen meine gedanken da falsch!! mit der bitte um schnelle hilfe,
    yvonne

    [Antwort]

    Lila Antwort vom März 14th, 2014 13:14:

    Liebe @yvonne,

    wo die Diskrepanz liegt, erschliesst sich mir momentan nicht auf den 1. Blick. Ich werde es in Ruhe nachvollziehen und mich wieder melden.

    LG Lila

    [Antwort]

    yvonne Antwort vom März 23rd, 2014 09:22:

    @Lila,

    liebe lila,
    hast du schon herausgefunden, wo mein denkfehler liegt?

    [Antwort]

    yvonne Antwort vom März 31st, 2014 09:49:

    @Lila,
    Liebe Lila,
    ich möchte meinen Raglan gern beginnen. Hattest du schon Zeit mein Problem zu lösen??
    LG Yvonne

    [Antwort]

    yvonne Antwort vom April 16th, 2014 09:54:

    @Lila,
    ich weiß, du hast auch andere Dinge zu tun, als dich um meine Raglan-Frage zu kümmern.
    Ich möchte dennoch nachfragen, ob du dich schon damit beschäftigen konntest oder wie lange ich mich noch gedulden muss – dann brauch ich nicht jeden Tag nachschauen :o)

    [Antwort]

  2. Katrin Wallner-Holzer sagt:

    DAnke schön!!! Und vor Allem für die schnelle Antwort!! Leider muss ich zugeben, das ich das mit dem X und Y immer noch nicht verstanden habe, aber Algebra war nie meine Stärke!!!
    Danke, für das Aufschlüssen!!!
    Ich finde es toll, das man prompt Hilfe bekommt, wenn man sie braucht!!
    LG

    [Antwort]

  3. Katrin Wallner-Holzer sagt:

    Hallo!
    Ich versuche mich gerade an einem Raglan für meinen Sohn und ich glaub, ich hab einen Knopf im Hirn ;-)
    ich soll in jeder 2,8 Reihe zunehmen und die Raglanhöhe beträgt 76 Reihen?!?!
    Kenn mich nicht aus.
    und strick ich jeweils vor den Maschenmarkierer eine Masche raus, wie im Video?? warum nicht erst danach?? ja, danach auch, aber warum fang ich mit beidem nicht nach dem Maschenmarkierer an??
    Bitte um Hilfe,,
    Danke

    [Antwort]

    Lila Antwort vom Januar 15th, 2014 09:45:

    Liebe @Katrin Wallner-Holzer,
    Zunahmen in jeder 2,8 Reihe bedeutet:
    Zunahmen in jeder x-ten Reihe und jeder y-ten Reihe
    X,8 = Zunehmen in jeder Y, Y, Y, Y, Y, Y, X, Y, Y, Y Reihe (= X+8 Reihen)

    2 steht also für x, und y für x+1 = 3

    Somit nimmst Du in den folgenden Reihen für die Raglanschräge zu:
    3, 6, 9, 12, 15, 18, 20, 23, 26, 29,
    32, 35, 38, 41, 44, 47, 49, 51, 53, 55,
    58, 61, 64, 67, 70, 73, 75

    Ob für die Größe Deines Sohnes 76 Runden Raglanschräge erforderlich sind, kann ich nicht beurteilen, da dies von Deiner Maschenprobe und der gewünschten Pulligröße abhängt.
    Der Maschenmarkierer markiert die Raglanlinie, die Zunahmen sind immer vor der Raglanlinie und nach der Raglanlinie je 1 Masche.
    Würdest Du die 2 Zunahmen erst nach dem Maschenmarkierer machen, würde die Raglanlinie nicht schräg nach oben laufen, sondern unkontrolliert schief.

    LG Lila

    [Antwort]

  4. Elke sagt:

    Hallo, die Anleitungen sind prima erklärt. Doch mein Problem besteht darin das die Maschen neben dem Raglan immer viel zu groß und locker werden. Was kann ich besser machen? Danke und viele Grüße Elke

    [Antwort]

    Lila Antwort vom November 16th, 2013 07:43:

    Liebe @Elke,

    ziehe Dein Strickstück ein paar mal abwechselnd in die Länge und in die Breite. Meist kann man dadurch eine Besserung erreichen. Weil beim Raglan von oben mit Zunahmen gestrickt wird, werden diese Maschen meist etwas größer. Gerade wenn man locker strickt, entstehen trotz rechts verschränkt gestricktem Querfaden doch Lücken. Je mehr Übung Du im stricken hast, desto gleichmäßiger wird es.

    LG Lila

    [Antwort]

  5. zieggi sagt:

    Liebe Lila,

    vielen Dank für Deine Antwort vom 16.07. Hat mir sehr geholfen, der Pullover ist fast fertig.

    Noch ‘ne Frage: gibt es eine Anleitung für einen V-Ausschnitt oder einen normalen Rundhalskragen für Raglan von oben?

    Liebe Grüße, Zieggi

    [Antwort]

  6. nina sagt:

    Beim zunehmen der Maschen für die Schräge habe ich
    auf einer Seite die Maschen in der falschen Richtung,
    also eine Schulter richtig die andere nicht nvon oben gesehen v-Förmig.
    Bitte Hilfe

    [Antwort]

    Rinchen Antwort vom August 17th, 2013 17:37:

    Hallo @nina, hast du vielleicht dann nur nach der Markierung aufgenommen? Ich befürchte, da hilft nur wieder aufribbeln. Etwas Anderes würde mir jetzt nicht einfallen umd da eine Synchronität wieder herzustellen.

    LG Rinchen

    [Antwort]

  7. zieggi sagt:

    Trotz des Raglan Rechners komme ich nicht mit den Zunahmen zurecht. In 49 Runden muss ich jede 1,9 te Reihe zunehmen. In der Beschreibung heißt es
    x,9 = Zunehmen in jeder x,y,y,y,y,y,y,y,y,y Reihe
    y=x+1 also in meinem Fall 2. Bedeutet dies: Zunahme, dann 9 mal in jeder 2. Reihe Zunahme, dann wieder Zunahme und 9 mal in jeder 2. Reihe etc.??? Muss ich die Reihen (10) für das Rollbündchen direkt streichen.
    Für eine Hilfestellung bin ich sehr dankbar.

    Danke im voraus!

    [Antwort]

    Lila Antwort vom Juli 14th, 2013 21:39:

    Liebe @zieggi, ich muss mir morgen die Anleitung nochmal genau durchlesen, dann kann ich Dir antworten.

    LG Lila

    [Antwort]

    Lila Antwort vom Juli 16th, 2013 11:59:

    Liebe @zieggi,

    mit dem Zählen der Runden für die Raglanzunahme beginnst Du nach dem Rollbündchen.

    Für die Raglanschräge nimmst Du in der 1. Runde, dann 9 mal in jeder 2. Runde (3, 5, 7, 9, 11, 13, 15,17, 19) zu, dann in der 20. Runde und wieder 9 mal in jeder 2. Runde (22, 24, 26, 28, 30, 32, 34, 36, 38). Nun Zunahmen in Runde 39 und bis zum Schluß in jeder 2. Runde (41, 43, 45, 47 und 49)

    LG Lila

    [Antwort]

  8. Melanie sagt:

    hallo Elisabeth
    irgen wie komm ich mit deinem runden wegstreichpaln nicht klar die ersten 10 runden hast du weggestrichen sind das die rnden von rollkragen? um schnelle antwort würde ich mich freuen..

    Libe Grüße Melanie

    [Antwort]

    Rinchen Antwort vom Juli 7th, 2013 07:27:

    Hallo @Melanie,

    Ja die Runden zählt Elizzza ab Anfang, also auch den Rolli mit eingeschlossen.

    LG
    Rinchen

    [Antwort]

  9. von Sandra sagt:

    Danke schön …ich habe es jetzt verstanden :D … manchmal braucht man einfach etwas länger ;) um das zu verstehen. Ich stricke schon die Runden :D

    Liebe Grüße

    [Antwort]

  10. Rigani Rigani sagt:

    Die Berechnung für diesen Pullover wird im nächsten Video erklärt, siehe hier:
    http://www.nadelspiel.com/2013/02/06/strimimi-raglan-von-oben-teil-03-raglanschnitt-berechnen/

    Dann weißt du genau wie viele Maschen Dur brauchst und wie die Zunahmen gestrickt werden.

    [Antwort]

  11. von Sandra sagt:

    Super Toll!! :)
    Ich bin gerade am nachstricken *gg* … aber das sieht leichter aus als ich gedacht habe. Ich konnte mit meiner Rundstricknadel kaum die Runden bewältigen,(es hakte und ich konnte sie kaum beim rechts abstricken über die Nadel ziehen) daher habe ich doch erst mit einem Nadelspiel begonnen. Nun habe ich sie auf die Rundstricknadel übernommen. War alles etwas schwer ..puh.. , aber nun bin ich soweit *freu* …
    em ich habe mal eine Frage …entschuldige das ging mir alles etwas schnell, manches umzusetzten ( bin eben halt Anfänger:( – aber eifrig dabei :D )

    Also die Zunahmen sind wenn ich rechts verschrenkt heraus stricke und dann 2 Maschen rechts zusammen und die 1 nochmals rechts abstricke und über die Nadel gleiten lassen.. das muß ich dann am Ärmel Anfang und am Ärmel Ende je 2mal stricken also insgesammt 8 mal in der Runde ( ich hoffe das war verständlich – verlegen guck )

    DANKE und mach weiter so Liebe Grüße
    von Sandra :)

    [Antwort]

  12. marianne sagt:

    liebe elizzza
    wieder ganz toll deine anleitungen,aber ich habe einen kurzen hals und da sitzt es nicht so gut,wenn vorn und hinten die gleich maschenzahl ist.
    liebe grüße marianne
    deine seiten sind immer super interessant und lehrreich danke

    [Antwort]

  13. Dominik sagt:

    wie viele maschen sollte man für größe 56/58 anschlagen und dann weiterstricken.Und vieviel Garnverbrauch entsteht dabei?

    Danke

    [Antwort]

Hinterlasse einen Kommentar

Werde Fan von nadelspiel!schliessen
oeffnen