Lomo – das vieräugige Phantom >;o)

| 15. März 2011 | 7 Kommentare
Seltenes Exemplar

Seltenes Exemplar

Der Versuch, Lomo vor die Linse zu kriegen erinnert ein wenig an die Jagd nach Yeti >;o)

Mehr Beiträge in der Kategorie: : Kat Zen für Dosenöffner

Kommentare (7)

Trackback URL | Kommentare fü diesen Beitrag abonnieren

  1. Lia1 sagt:

    Liebe Elizza,
    diese wunderschönen Augen sind einfach unwiderstehlich……

    Ich wünsch dir dass dich Lomo bald näher kommen lässt.

    lg
    Cornelia

    [Antwort]

  2. Mariya Mariya sagt:

    uuuh, spooky! Aber das macht die Lieben doch auch so geheimnisvoll und spannend! Ist doch schöner als jeder Hund, der brav in die Kamera guckt! *duck*

    [Antwort]

  3. Marie sagt:

    Ach was für ein schöner Kater! Ich hoffe er verliert seine Scheu noch!

    [Antwort]

  4. Stiny Stiny sagt:

    *grins* Ich stell mir gerade vor, wie du hinter Lomo herhechtest. Aber 4 Augen sind schon was besonderes *ggg*

    [Antwort]

  5. Dante Dante sagt:

    Hi,

    ich drücke dir ganz fest die Daumen, das Lomo bald auftaut und sich einfach bei dir und Lucy wohlfühlt.

    LG Dante, Kitos & Mick

    [Antwort]

  6. bärbel sagt:

    Hallo,
    auch unsere erste Katze war sehr scheu und auch schwarz – musste “Mohrle” heißen.

    Unser Mohrle blieb allerdings scheu und vorsichtig !

    Alles Gute Euch allen

    [Antwort]

  7. Strickella Strickella sagt:

    Hihi, das kenne ich auch von meiner ersten Katze aus dem Tierheim (16Jahre alt und davon 10 im Tierheim..) Aber die Geduld lohnt sich und trotz der Unschärfe erkennt man doch, dass er ein richtig gut aussehender Geselle ist ;-))
    Liebe Grüße!

    [Antwort]

Hinterlasse einen Kommentar

Werde Fan von nadelspiel!schliessen
oeffnen