Briefmarken-Tasche

3

So, ich werde euch zwischenzeitlich etwas unterhalten, bis Elizzza wieder fit ist.

Was ich bei Lucy Roberts (schon wieder eine Engländerin!) gefunden hab, hat zwar nichts mit Stricken und Häkeln zu tun. Aber ich fand es so witzig, dass ich es euch nicht vorenthalten wollte. Die Tasche ist mit -Technik gemacht. Und zwar hat sie dazu lauter Briefmarken verwendet! Habt ihr mit dieser Technik schon mal was gemacht?

Liebe Grüße von Marie.Marie

Share.

3 Kommentare

  1. Liebe Marie.Marie,

    hab ich hier evtl. etwas nicht mitbekommen ?

    WO bist Du ?

    Evtl. hast Du viel zu tun- nur ?!

    Alles Liebe und Gute auch für Dich und Deine Lieben

    ein gutes Fest wünscht Dir
    Bärbel

    [Antwort]

  2. schockilein1 on

    Hallo Marie Marie

    ich habe schon öfter damit gearbeitet und schon so einige Sachen damit verschönert. So z.B. Gläser, Papp Figuren die gibt es bei uns im Bastelladen extra dafür zu kaufen ,und kleine Holzkisten.
    Ein kleiner Tipp für alle die das gerne ausprobieren möchten, der “Decoupage Kleber” ist einfach nur “Sau teuer” wenn ich das so sagen darf und ich habe getestet, das einfacher Holzleim mit Wasser gemischt genau so gut funktioniert ,oder falls jemand übrig hat auch der Servietten Technik Kleber geht wunderbar dafür.

    Viel Spass beim ausprobieren ist ein schöner Zeit Vertreib

    LG Steffi

    [Antwort]

  3. Liebe Marie.Marie,

    du findest immer wieder aussergewöhnliche und interessante Sachen. Die Decoupage-Technik habe ich vor kurzem entdeckt, habe auch ein kleines Kasterl, welches ich mit dieser Technik verschönern möchte. Leider hatte ich noch keine Zeit, diese Technik auszuprobieren.

    LG Lila

    [Antwort]

Leave A Reply