Adventskalender * nadelspiel nadelspiel Adventskalender * 1. Dezember * Barocker Häkelstern nadelspiel Adventskalender * 2. Dezember * Gotischer Häkelstern nadelspiel Adventskalender * 3. Dezember * Gestrickte Armstulpen nadelspiel Adventskalender * 4. Dezember * Häkelmuster Sternchenbögen nadelspiel Adventskalender * 5. Dezember * Gestrickter Stern aus Hexenecken nadelspiel Adventskalender * 6. Dezember * Gehäkelter Loop harmonica nadelspiel Adventskalender * 7. Dezember * Mustersocken Kikeriki nadelspiel Adventskalender * 8. Dezember * Häkelstern Lisa title= nadelspiel Adventskalender * 9. Dezember * Strickmuster Lace-Rippchen nadelspiel Adventskalender * 10. Dezember * Granny Stern häkeln nadelspiel Adventskalender * 11. Dezember * Strickmuster Schuppennetz nadelspiel Adventskalender * 12. Dezember * Granny Square Sunburst für Kinderkleidchen nadelspiel Adventskalender * 13. Dezember * Häkelmuster Blütenbögen nadelspiel Adventskalender * 14. Dezember * November Socken Tannenbäumchen nadelspiel Adventskalender * 15. Dezember * Häkeln * Granny Herz nadelspiel Adventskalender * 16. Dezember * Häkeln Hexagon Sunshine nadelspiel Adventskalender * 17. Dezember * Stricken Loop Harmonica nadelspiel Adventskalender * 18. Dezember * Häkelstern Simplicissimus

Stricken macht Kinder schlau!

8

Danke Lila für den heißen Tipp, den ich unseren Schäfchen nicht vorenthalten will:

Weil schlau macht, bietet die Volkshochschule Heidenheim einen Strickkurs unter der Leitung einer jungen Modedesignerin an (immer samstags ab 2. Oktober, Beginn 10 Uhr).

Psychologen haben herausgefunden, dass über die uralte Technik beide Gehirnhälften in besonderer Weise in Beziehung gebracht werden: Stricken ist also mehr als ein textiles Hobby. Wenn Kinder stricken und Muster entwickeln, ist das auch eine Anregung und ein Training fürs Gehirn, das hilft, die vielen, rasch auf sie einstürmenden Informationen des Schulalltags besser zu verarbeiten.

Info: Tel 07321.327-4422 eMail info @ vhs-heidenheim.de (Leerzeichen weglassen)

Teilen : Share on FacebookShare on PinterestShare on GooglePlusShare on TwitterShare on Linkedin
Share.

8 Kommentare

  1. Find ich gut, den Kindern so einen Kurs anzubieten. Ich habe 2 Jungs, die könnte ich dafür nicht begeistern. Häufig können ja schon die Eltern nicht mehr stricken, häkeln und nähen. Meine Mutter hat immer gesagt: “Wenn du was haben möchtest, mußt du es selbst machen. Zu kaufen gibts es eh nichts, nur im teuren Exqusit.”Und den konnten wir uns nicht leisten. Also habe ich schon als Kind angefangen meine Sachen selbst zu machen. Erst für die Puppe, dann für mich.

    [Antwort]

    bärbel Antwort vom September 30th, 2010 17:01:

    @Timpeltu,
    Liebe Timpeltu,
    so etwas ähnliches hat mich auch begleitet – als Kind, kurz nach dem Krieg geboren, bekam ich oft was “Neugestricktes”,aus aufgerippelter Wolle alter Strickstücke. Alle meine Tanten, die noch in der DDR verblieben, haben wunderbare Sachen hergestellt. Meine Mutter hat mir viel gezeigt, und zu meiner Schulzeit gabs noch Handarbeitsunterricht mit gutem Erfolg.
    Viel Spaß weiterhin mit lieben Grüßen
    Bärbel

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 10th, 2010 03:34:

    Liebe @Timpeltu,
    ich finde das eine sehr traurige Entwicklung, dass Kinder keine manuellen Fertigkeiten mehr lernen. Hab schon überlegt, ob ich nicht Kurse für Kinder halten soll…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  2. Liebe eliZZZa,

    ich hoffe, dass aufgrund dieses Erkenntnis wieder viel mehr Kinder stricken und häkeln lernen. Ich finde es nämlich sehr schade, wenn ich höre, dass in vielen Schulen Häkeln und vor allem Stricken nicht mehr gelehrt wird.

    Allen Eltern möchte ich ans Herz legen, wenn es bei Euch kein solches Angebot gibt, fragt bei euren Volkshochschulen nach, denn wenn Interesse besteht, werden Kurse auch angeboten. Und wenn nicht, dann schaut zusammen mit den Kindern die Videos hier auf Nadelspiel an.

    Liebe Grüße Lila

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 10th, 2010 03:33:

    Liebe @Lila,
    dem kann ich mich nur anschließen, ich finde es voll bescheuert, dass diese alten Kulturtechniken, die so viel Freude bereiten, gestrichen wurden (auch bei uns übrigens wird Handarbeiten nicht mehr unterrichtet).
    Ich habe demnächst das Vergnügen, dieses Thema im Bundesministerium für Unterricht zur Sprache bringen zu dürfen…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  3. Liebe eliZZZa,
    das überzeugt mich sehr – ich bin begeistert.
    Prima Sache !
    Wenn ich jünger wäre, könnte es mich sehr interessieren – ich war gerne Lehrerin, und Stricken und Häkeln meine Sucht !!!
    Lg Bärbel

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 10th, 2010 03:31:

    Liebe @bärbel,
    ich könnte mir gut vorstellen, dass Handarbeiten besonders bei hyperaktiven Kindern eine positive Wirkung haben könnte. Hm, wär mal interessant, da nachzuforschen…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    bärbel Antwort vom Oktober 10th, 2010 11:10:

    @eliZZZa,
    Liebe eliZZZa,
    es wäre einen Versuch wert.
    Nur – es könnte natürlich auch passieren, dass die Nadeln und anderes durch die Gegend fliegen, da hyperaktive Kinder nicht gerade sehr geduldig sind – ein Teufelskreis .
    Ich glaube, dass evtl. Sport günstiger sein könnte – je nachdem.

    Einen schönen Sonntag
    wünscht Bärbel

    [Antwort]

Leave A Reply

Visit us on YouTubeVisit us on FacebookVisit us on PinterestVisit us on GooglePlusVisit us on TwitterCheck our RSS Feed