Granny-Modell Agnes

| 22. Februar 2010 | 16 Kommentare

Darf ich Euch Agnes vorstellen, meine treue Begleiterin seit mehr als 40 Jahren.Nun hat sie endlich mal wieder ein neues Outfit bekommen.

Nach dem Motto “Der nächste Sommer kommt bestimmt” hat sie ein Kleid mit Granny “Lotus” in der Mitte gewählt. Dazu Accessoires aus gelbem Filz für das Stirnband und die Sandalen. Sie wünscht sich noch eine Tasche… Uff. Kommt bestimmt noch, kann aber noch dauern. Ich nehme mal an, im Granny-Stil. Sie hat nämlich Geschmack daran gefunden, hat sie mir anvertraut. ;-)

Ich hoffe, Euch hiermit inspiriert zu haben, was sich mit einem außer Decken und Pölster noch anstellen lässt. Weitere Ideen folgen. Vor allem für einzelne oder wenige Grannys. Denn die meisten von uns wollen ja immer wieder gern was Neues anfangen, nicht wahr?!

Danke bei der Gelegenheit noch einmal an alle Patinnen, die die ersten Granny-Anleitungen getestet haben. Wer sich noch für eine Patenschaft für ein Granny interessiert hat, möge sich bitte in Geduld üben. Erstens dauert es, bis eine Anleitung fertig ist. Und zweitens werde ich euch in Zukunft nur mehr bei den besonders kniffligen um Hilfe bitten. Sonst dauert es einfach zu lange, bis sie zur Verfügung stehen.

Liebe Grüße

Marie.Marie

Suchbegriffe: , , , , ,

Mehr Beiträge in der Kategorie: : Granny Squares

Kommentare (16)

Trackback URL | Kommentare fü diesen Beitrag abonnieren

  1. Nicole sagt:

    Hallo Marie.Marie,

    ich hab letztens eine tolle Weste aus Granny-Squares gesehen und Frage mich nun, wie ich die nachhäkeln kann. Hast du so etwas auch in PLanung oder weißt du, wo es eine Vorlage gibt?

    Lieb Grüße,

    Nicole

    [Antwort]

    marie.marie Antwort vom März 3rd, 2010 13:39:

    @Nicole, hallo nicole,

    in planung hab ich leider keine weste. wo hast du denn die weste gesehen?

    liebe grüße
    marie.marie

    [Antwort]

    Nicole Antwort vom März 3rd, 2010 14:46:

    @marie.marie,

    Oh, danke für die superschnelle Antwort!

    Gesehen hab ich die Weste bei der Kandidation dieser neuen Eurovision Song Contest Show. Ich setz mal den Link für das Video:
    http://www.unser-star-fuer-oslo.de/videos/player/index.html?contentId=60586&initialTab=sendung&showId=1440-01

    In den Passagen am Anfang, in denen Sie interviewt wird, ist die Weste gut zu sehen. Ich finde sie einfach total schön!

    Liebe Grüße,

    Nicole

    [Antwort]

  2. Angela sagt:

    Liebe marie.marie,

    ich finde es beeindruckend, wie jung Agnes ausschaut. So unabgenutzt.
    Die Schuhe sind der Hit. Vor allem, wenn ich bedenke, dass Puppenschuhe immer gerne verschwinden. Mit solch hübschen, selbstgemachten Modellen ist das aber kein Problem mehr.
    Machst du dir eigentlich zuvor Skizzen? Ich meine, auch bei etwas kleineren Stücken?
    Das Kleid ist richtig süß.

    Liebe Grüße,
    Angela

    [Antwort]

    marie.marie Antwort vom Februar 26th, 2010 14:07:

    @Angela, liebe angela,

    agnes war gerade beim puppendoktor. nun verliert sie den kopf nicht mehr. außerdem wurden ihr die haare gewaschen und ich hab ihr augen und ohren geputzt uvm. schön, dass man es ihr ansieht, dass sie gerade großreine hinter sich hat. ;-)

    ich mache mir meist ideen-skizzen, aber hauptsächlich damit sie nicht in meinem ideen-nirvana verschwinden. dann probier ich meist am körper selbst herum. ich kann es mir besser vorstellen, wenn ich das material und das modell plastisch vor mir habe, als wenn es nur zweidimensional auf papier ist.

    vieles entsteht aber auch einfach im tun. die sandalen haben sich aus meiner ursprünglichen idee der flipflops entwickelt.

    und wie gehst du vor bei deinen ideen?

    liebe grüße
    marie.marie

    [Antwort]

    Angela Antwort vom März 13th, 2010 13:57:

    @marie.marie,
    Eigentlich mache ich es fast so wie du. Ich mache mir für größere oder musterreiche Sachen Skizzen und Notizen, gleite dann aber schnell ins Probieren-geht-über-Planung.
    Ich habe mal versucht so vorzugehen, wie in meinem schlauen Buch beschrieben. Das war irgendwie nicht so ganz meins. Klingt vielleicht komisch, aber ich habe das Gefühl, meine Ideen fließen dann nicht so gut, wenn ich streng nach Plan arbeite. Irgendwie will es dann nicht so richtig gelingen.

    Liebe Grüße,
    Angela

    [Antwort]

    marie.marie Antwort vom März 14th, 2010 08:09:

    liebe @Angela,

    das sehe ich ganz genauso. ich denke, strenge planung tut der kreativität gar nicht gut. ich sehe es so, man wählt einen fluss aus, in den man steigt. aber dann hat man viele möglcihkeiten, die man nach und nach im tun entdeckt. man hüpft von stein zu stein oder watet knietief im wasser oder spaziert am grasrand entlang etc….

    was für ein schlaues buch hast du denn?
    liebe grüße
    marie.marie

    [Antwort]

    Angela Antwort vom März 15th, 2010 13:02:

    @marie.marie,
    Ich finde, du hast das wunderbar erklärt, ein Bild geschaffen, das es sehr genau trifft.
    Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich aufpassen muss, mich nicht zu verzetteln. Dann fällt mir da noch was ein, oder dort wird noch was ausprobiert, aber eigentlich sollte das Stück schon längst fertig sein.

    Das Buch habe ich im Club vorgestellt. Es ist wirklich ein gutes Buch für EInsteiger und zum Nachschauen.

    Liebe Grüße,
    Angela

    [Antwort]

    marie.marie Antwort vom März 16th, 2010 06:53:

    hallo @Angela, ja, da hast du recht, das ist ein wichtiger punkt: man muss wissen, wann es genug ist. sonst kriegt man kalte füße, wenn man zu lang im flusswasser war. ;-)

    ah, dieses buch. ich dachte, du redest von einem entwurfsbuch.

    liebe grüße
    marie.marie

  3. marie.marie sagt:

    liebes strickmonster,

    das freut mich, dass es dir gefällt. die schuhfrage war nicht so einfach. agnes wollte nämlich flipflops, aber da sie keine lücke zwischen den zehen hat, war die umsetzung etwas schwierig. ;-)

    falls euch puppenkleidung interessiert, mach ich gern noch mehr dazu. finde ich sehr lustig. aber zuerst braucht agnes einen puppendoktor. weil sie leicht den kopf verliert…

    liebe grüße
    marie.marie

    [Antwort]

    strickmonster

    strickmonster Antwort vom Februar 23rd, 2010 23:47:

    liebe@marie.marie, ach die arme agnes:-( da muß doch schnell der puppendoktor her :-) also ich find das interessant und würde gerne mehr davon sehen :-))))
    übrigens find ich die sandaletten einfach nur spitze :-)))

    lg strickmonster

    [Antwort]

    marie.marie Antwort vom Februar 24th, 2010 07:23:

    danke, liebes strickmonster, ich fand es selbst sehr lustig, die verschiedenen sandalenversionen auszuprobieren, bis eine gepasst hat. nicht mir natürlich, sondern agnes :-) ich hatte auch schon an stiefel gedacht. haben die mädels heuzutage ja gern. mal sehen, welches outfit sie als nächstes bekommt.

    liebe grüße
    marie.marie

    [Antwort]

  4. strickmonster strickmonster sagt:

    liebe marie.marie,
    ich bin einfach nur begeistert und sprachlos! agnes hat ein perfektes outfit, von kopf bis fuß :-) ich glaub meine tochter braucht ein paar neue puppenkleider :-)))
    lg
    strickmonster

    [Antwort]

  5. Lucie sagt:

    Tolle Idee. Könnte ich mal für die Puppe meiner Tochter versuchen. Andere Granny – Ideen hört sich auch gut an.
    LG
    Lucie

    [Antwort]

    marie.marie Antwort vom Februar 22nd, 2010 20:49:

    fein. andere ideen folgen demnächst. liebe grüße
    marie.marie

    [Antwort]

  6. Tine sagt:

    Hallo marie.marie,

    Agnes hat Stil. ;) Klasse Teile hast Du da für sie ausgeheckt.
    Mein Äffchen könnte auch mal eine neue Garnitur vertragen, er wird dieses Jahr 30.. *lach*

    Liebe Grüße,
    Tine

    [Antwort]

Hinterlasse einen Kommentar

Werde Fan von nadelspiel!schliessen
oeffnen