Brigitte * No Models & Diät-Vergleich

eliZZZa
By eliZZZa Februar 11, 2010 15:18 Updated

Related Articles

Hatte zum Jahreswechsel keine Zeit, zum Thema noch ein wenig mit den Nadeln zu klappern. Die Ausgabe 1 + 2 hatte ich komplett verschlafen – hatte keine Ahnung, dass die Brigitte wöchentlich raus kommt. Und als ich irgendwann Mitte Jänner die Jänner-Ausgabe kaufen wollte, war bereits die No. 3 aufgelegt…

Auch die No. 3 stand noch ganz im Zeichen von Diät. Hierzu muss ich allerdings zur Ehrenrettung anführen, dass die “Brigitte-Diät” nach den Weihnachtsfeiertagen ein Klassiker ist. Die meisten von Euch sind ja noch nicht alt genug ;) um sich daran zu erinnern, dass Brigitte die erste (populäre) “sinnvolle” Diät entwickelte, die auch heute noch medizinisch anerkannt und als Dauerkost akzeptiert ist. Nicht wenige Kuranstalten werben unter anderm mit der Brigitte-Diät. Ich erinnere mich noch, als ich mit der Brigitte Kartoffeldiät für mein Maturakleid 15 Kilo wegzauberte (und dieses Gewicht bis heute – ohne drauf zu achten – behalten habe). Auch dieser Diät-Klassiker ist ausgewogen, fettarm und ballaststoffreich.

Vergleich der beliebtesten Diäten (PDF)

Was die Models betrifft, wie schon geschrieben, hab ich die ersten beiden Nummern leider versäumt. Ausgabe #3 zierte ein Titel-Model, das jedenfalls gesunde Wadeln hatte (wie wir Ösis sagen) – das (ge)fiel mir gleich auf ;)

Die ausgiebigen Fotostrecken im Innenteil mit No Models erschienen mir dann auch nicht als Alibi und es waren durchaus auch Frauen mit Ecken & Kanten zu sehen… Darüber hinaus fand ich das Heft inhaltlich ein wenig dürftig, aber vielleicht liegt das an den Jahren, dass man solche Dinge anders sieht…

Teilen : Share on FacebookShare on PinterestShare on GooglePlusShare on TwitterShare on Linkedin
eliZZZa
By eliZZZa Februar 11, 2010 15:18 Updated
Write a comment

3 Comments

  1. jule Februar 23, 15:36

    Ich habe gerade die neue Brigitte bekommen: da gibt es eine Fotostrecke mit Sommermode die eine Frau präsentiert, die großflächig tätowiert ist und diverse Piercings hat. So jemanden habe ich noch in keiner “Mainstream-Frauenzeitschrift” gesehen. Hut ab, Brigitte.
    lg, jule

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Juli 7th, 2010 01:19:

    Liebe @jule,
    auch ich schau hie und da mal in eine Brigitte wegen der No-Models Aktion und ich finde sehr mutig, wie hier gegen den “Mainstream” gearbeitet wird. Ein guter Anfang und ein gutes Beispiel!

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
  2. Teresa Februar 14, 15:05

    Liebe eliZZZa,
    ich bin begeistert von dem Einfall die Brigitte ohne Modells zu gestalten, aber so wie Dir ist mir die Diät auch etwas unpassend erschienen oder besser, nicht so recht konsequent. Wenn schon denn schon wie man in Österreich sagt. Die Brigitte könnte doch ohne Modells und ohne Diät sein
    Ich habe heute meinen Erfolg mit dem Socken stricken auf meinem Blog gepostet und diese Seite nicht unerwähnt gelassen. Ich hoffe das ist OK?
    Danke nochmals für die ausgezeichneten Videos.
    Liebe Grüße
    Teresa

    [Antwort]

    Reply to this comment
View comments

Write a comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Suchen

Suchbegriffe

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,