Stricken, Häkeln lernen * Strickanleitungen * Socken stricken

Handschuhe Basis * Fäustlinge in Sockenwolle 6-fach

45 24.760
Fäustling * Sockenwolle
Fäustling * Sockenwolle

Um Dir die Basis eines Handschuhs Schritt für Schritt zu zeigen, beginnen wir zuerst mit einem Fäustling und Du lernst damit, wie Du den Daumenkeil und den Daumen strickst. (Ach ja und natürlich wird es dazu am Wochenende auch ein Video geben…)

Ich verwende für das erste Stück 6-fädige Sockenwolle, weil dies eine gängige Qualität ist und viele von Euch vielleicht auch irgendwo noch ein Knäuel vorrätig haben ;) Du kannst natürlich jedes entsprechende Garn verwenden, wenn die Maschenprobe in etwa hinkommt.

Außerdem wirst Du im Zuge unseres Handschuh-Kurses lernen, wie Du unterschiedliche Maschenproben für Deine Anforderungen umrechnest.

So strickst Du den Daumenkeil

Material

Sockenwolle 6-fädig, Lauflänge 150 g ca. 420 m

Materialverbrauch

ca. 50 g für 1 Paar Fäustlinge Größe 7,5

Maschenprobe Sockenwolle 6-fädig

Mit Nadeln 4 mm ergeben 21 Maschen x 34 Reihen ca. 10 x 10 cm.

Maßnehmen

eliZZZa's linke Pfote
eliZZZa's linke Pfote

Am besten machst Du es so wie ich, dass Du eine Hand (vornehmlich die größere) abzeichnest und dazu die richtigen Maße dazuschreibst.

Das hilft Dir bei der Berechnung der benötigten Maschen bzw. der Zunahmen und Abnahmen.

Maschenanschlag

Mein Handgelenk hat einen Umfang von 16 cm. Meine Maschenprobe hat 21 Maschen für 10 cm ergeben. Ich muss also 21 x 1,6 Maschen anschlagen. Das ergibt 33,6. Ich runde ab, da ich recht fest stricke und schlage 4 x 8 = 32 Maschen an.

Bündchenmuster

Im Video stricke ich ein Bündchen mit Minizöpfchen, wie Du es bereits gelernt hast. Stricke das Bündchen so hoch wie es Dir gefällt und auch  in beliebigen Mustern.

Daumenkeil

Du siehst anhand Deiner Skizze um wieviel Du den Umfang vom Handgelenk bis zur Daumenwurzel erweitern musst. In meinem Fall von 16 cm auf 22 cm – und zwar gleichgültig, ob  Handschuhe, fingerlose Handschuhe, Armstulpen oder Fäustlinge geplant sind.

Der Abstand zwischen Handgelenk und Daumenwurzel beträgt bei mir etwa 7 cm.

D.h. also, dass ich über eine Höhe von 7 cm verteilt 6 cm in der Breite zunehmen muss.

Ich befrage wieder meine Maschenprobe:
7 cm Höhe wären 34 Runden x 0,7 => also 23,8, gerundet 24 Runden
6 cm Breite wären 21 Maschen x 0,6 => also 12,6 =>abgerundet 12 Maschen

Da wir für den Daumenkeil jeweils 2 Maschen pro Runde zunehmen, muss ich also über 24 Runden 6 x zunehmen. Nun, das ist einfach, ich nehme 6 x in jeder 4. Runde zu.

Ich stricke den Daumenkeil am liebsten zwischen Ende der 1. Nadel (das ist die nach dem Anschlagsfaden) und am Anfang der 2. Nadel:

1. Nadel, 1. Zunahme (auf meine Maße bezogen):
7 Maschen rechts, 1 Masche rechts verschränkt herausstricken, 1 Masche rechts.

2. Nadel, 1. Zunahme (auf meine Maße bezogen):
1 Masche rechts, 1 Masche rechts verschränkt herausstricken, 7 Maschen rechts.

1. Nadel, 2. Zunahme:
7 Maschen rechts, 1 Masche rechts verschränkt herausstricken, 2 Maschen rechts.

2. Nadel, 2. Zunahme:
2 Maschen rechts, 1 Masche rechts verschränkt herausstricken, 7 Maschen rechts.

In diesem Sinne die Zunahmen fortsetzen, bis auf Nadel 1 und Nadel 2 jeweils 14 Maschen liegen. Das sind die ursprünglichen 8 Maschen und zusätzliche 6 Maschen für den Daumen.

Nach allen Zunahmerunden noch 2 Runden ohne Zunahmen.

Nun legst Du die 12 Maschen, die Du für den Daumenkeil bzw. den Daumen zugenommen hast, still. Das kannst Du entweder mit einer Hilfsnadel oder einer großen Sicherheitsnadel machen.

Handfläche

Du strickst in Runden für die Handfläche weiter. Es befinden sich wieder 4 x 8 Maschen auf den 4 Nadeln (die 12 Maschen für den Daumen hast Du ja stillgelegt).

An der Stelle, wo Du die 12 Maschen für den Daumen aus der Runde separiert hast, nimmst Du 4 zusätzliche Maschen auf (das zeige ich Dir in Kürze im Video). Verteile die Maschen dann so, dass auf jeder Nadeln 9 Maschen liegen.

Stricke glatt rechts so hoch bis Du die Spitze des kleinen Fingers erreicht hast (in meinem Fall 9-10 cm)

Spitze

Die Handflächen bis zur Spitze habe ich nun ja mit 36 Maschen gestrickt, für die Spitze  möchte ich 4+4 gegenüberliegende Maschen übrig lassen, die dann für den Abschluß zusammengenäht werden. Das ist ein gutes Maß (soll ja nicht allzu spitz werden).

Nun berechnest Du, wie Du abnehmen musst, wenn Du (in meinem Fall) über eine Höhe von 4-5 cm (also die Spitze selbst) 28 Maschen abnehmen willst, wobei pro Runde 4 Maschen abgenommen werden. Also muss es 7 Abnahmen geben und zwar über 5 cm Höhe verteilt.

5 cm in der Höhe sind laut Maschenprobe 17 Runden. Nun das geht sich nicht ganz rund aus, macht aber gar nix, ganz im Gegenteil, kommt ohnehin besser hin, wenn Du so abnimmst:

1. Runde Abnahme
1 x in der 3. Runde abnehmen
4 x in jeder 2. Runde abnehmen
1 x in der nächsten Runde abnehmen

Und so strickst Du die Abnahmen der Spitze:

  • Am Ende der 1. Nadel 2 Maschen rechts zusammenstricken, 1 Masche rechts
  • Am Anfang der 2. Nadel 1 Masche rechts, 2 Maschen rechts überzogen zusammenstricken
  • An Ende der 3. Nadel 2 Maschen rechts zusammenstricken, 1 Masche rechts
  • Am Anfang der 4. Nadel 1 Masche rechts, 2 Maschen rechts überzogen zusammenstricken

Achte darauf, dass die Abnahmen dort sitzen, wo sich Zeigefinger und kleiner Finger befinden.

(Nach den Abnahmen bleiben 8 Maschen, die Du auf 2 Nadeln übernehmen kannst, um diese dann zusammenzunähen – das zeige ich im Video).

Daumen

Im Idealfall hast Du ein kurzes Nadelspiel (so etwas gibt es), da Du für den Daumen ja nur wenige Maschen benötigst. Das gilt dann für Handschuhe auch bei den übrigen Fingern.

Du hast vorher ja 12 Daumenmaschen stillgelegt. Nimm einen neuen Faden und fasse aus der Öffnung, die sich gebildet hat, noch 8 Maschen aus dem Rand auf und verteile dann alle Maschen auf 4 Nadeln (also 4 x 5 Maschen).

Danach strickst Du glatt rechts. In der 2. oder 3. Runde strickst Du pro Nadel die 1. und 2. Masche rechts überzogen zusammen (der Daumen wird nach der Wurzel ja etwas dünner).

Dann strickst Du glatt rechts hoch bis zur Spitze (in meinem Fall rd. 4 cm) und nimmst dann für die Daumenspitze ab: Auf jeder Nadel die ersten 2 Maschen rechts überzogen zusammenstricken. So lange, bis Du auf jeder Nadel nur mehr 1 Masche hast. Die restlichen 4 Maschen kannst Du dann ebenfalls noch paarweise rechts überzogen zusammenstricken oder mit einer Häkelnadel zusammenfassen.

Der verbleibende Faden wird samt der Spitze nach innen gezogen und vernäht.

You might also like

Leave A Reply

Your email address will not be published.

45 Comments
  1. Danny says

    Hallo EliZZZa,

    danke für die tolle Anleitung. Hab am Wochenende für meinen 2 1/2 jährigen Sohn danach Fäustlinge gestrickt. Und was soll ich sagen, gleich im ersten Versuch hat es, auch dank deiner tollen Videos, geklappt.
    Nur bis ich die unsichtbare Naht ohne Video beherrsche, dauert es wohl noch ne ganze Weile ;-)

    Alles Liebe
    Danny

    1. Lila says

      Liebe @Danny,

      es werden nur einmal 12 Maschen zugenommen. Die Handfläche wird durch den Daumen breiter, somit ist der Daumenkeil und die Verbreiterung der Handfläche dasselbe.

      LG Lila

  2. Anya says

    Ich habe ein Problem mit dieser Anleitung. Oben steht, dass für die Verbreiterung der Handfläche 12 Maschen zugenommen werden und für den Daumen 12. Das sind 24 Maschen. Trotzdem wird nach der Abtrennung der Daumenmaschen mit 32 Maschen, die von Anfang an aufgenommen wurden, weiter gestrickt. Wo sind denn die anderen 12 Maschen Zunahme hin? Oder wo habe ich die Anleitung missverstanden? Für eine Antwort bin ich seeeehr dankbar, weil meine Handschuhe doch irgendwie recht weit sind… Bitte sagt mir, wo mein Denkfehler ist. Der Handschuh auf dem Bild sieht nicht so aus, als ob für die Verbreiterung der Hand 12 Maschen zugenommen wurden.
    Danke für Eure Mühe.

  3. Karin says

    Hallo Elizzza,

    Wahrscheinlich hast Du es schon mind. 40mal gelesen, aber ich danke Dir ganz herzlich für die super Anleitung!!! Die Berechnung ist soo hilfreich und die Videos genial.
    Ich hab meine ersten Fäustlinge danach gestrickt und sie sind toll geworden. Nochmals ganz herzlichen Dank für Deinen super tollen Einsatz für uns unbekannte, unerfahrene Strickerinnen.
    Herzlichen Gruss aus der Schweiz
    Karin

  4. Silke says

    Elizzza, Du bist einfach unglaublich. Vielen, vielen Dank für diese Anleitung und all die vielen anderen genialen Tipps und Videos. Ich habe schon so viel durch Dich gelernt. Finde ich einfach toll, das Du das auf die Art zeigst. So verständlich kann das sonst keiner.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

  5. Maria G.
    maria grave says

    Hallo Elizzza, kannst du mir verraten, wie man Doppeöte Kinderfäustlinge strickt? AL Maria

  6. Geraldine says

    hallo, super diese Anleitungen und ganz toll dass Du ein video hasst der zeigt wie Du den Daumenkeil machst!! ich habe leider das 2te video nicht gesehen auf dieser seite ist es wo anders?
    Danke :)

  7. tyche
    tyche says

    Liebe Nicki,
    wenn Du für den Daumenkeil in 6 Runden Höhe 8 Maschen zunehmen möchtest, geht das rechnerisch nicht glatt auf. Du machst es Dir am einfachsten, wenn Du den Daumenkeil 8 Runden hoch strickst und jede 2. Runde 2 Maschen zunimmst, z. B. je eine Masche auf Nadel 1und Nadel 4. Der Daumenkeil sieht besser aus, wenn Du zwischen den zugenommenen Maschen 2 Maschen strickst. Das heißt:
    Nadel 1 1 Masche stricken, 1 Masche zunehmen, die Maschen auf der Nadel weiter wie gewohnt stricken.
    Nadel 4 : Die Maschen bis zur vorletzten Masche abstricken, 1 Masche zunehmen, 1 Masche stricken, Ende der Runde.
    Dann srickst Du eine Runde ohne Zunahmen,
    in der nächsten Runde nimmst Du wieder zu, wobei die zugenommenen Maschen immer um eine Masche versetzt sind. Also bei Nadel 1 immer erst eine Masche stricken, dann zunehmen.
    Bei Nadel 4 immer erst bis zur vorletzten Masche stricken, 1 Masche zunehmen, 1 Masche stricken. Die Runde ist beendet.
    Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
    Liebe Grüße von tyche

  8. Nicki says

    Huhu…ich habe Probleme mit den Zunahmen beim Daumenkeil….laut meiner Maschenprobe muss ich für 5cm Höhe 6 Runden Und 7cm Breite 8 M zunehmen…so weit so gut…
    rechne ich richtig wenn in jeder Runde 2M zugenommen werden, muss ich am Ende 12M auf meiner 1. und 2. Nadel haben..ich nehme also tatsächlich nur 2x pro Runde 2 Maschen dazu und gut???
    Irgendwie versteh ich ich die Rechnung grad ned….
    wenn man pro Runde 2M zunimmt, wieso steht dann im nächsten Satz was von 6x zunehmen in jeder 4. Runde???
    kann mir jemand helfen???
    Meine Maschenprobe hat auf 10x10cm 17Maschen und 24 Runden

    Ich hätte doch so gerne passende Handschuhe zu meiner selbst gebastelten Mütze(die sehr schön ist… :-) ) aber so wie es jetz aussieht krieg ich keine Handschuhe sondern nur graue Haare…und das büschelweise…. *schnief*

  9. Myrto.Kruck says

    Super Idee!!!
    Denn diesen Winter werde ich mal Fäustlinge oder aber auch Handstulpen sticken mit einem Daumen der noch etwas hochgestrickt wird bis zum ersten Fingerglied beim Daumen…Wird bestimmt schön..
    Lg Myrto ( sommergirli im Club)

  10. Ingrid
    ruebewendt says

    Hallo,
    hab die Handschuhe gleich auf meine Wolle umgerechnet und nachgestrickt. Nun werd ich morgen wohl keine kalten Finger mehr haben.
    Auch finde ich die Idee mit der aufgezeichneten Hand ganz toll. So kann ich jedem in meiner Familie Maßgestrickte Fäustlinge machen. Egal aus welcher Wolle.
    Bin total begeistert.

    Herzlichst Ingrid

  11. Patrick-elop says

    Hallo Lila
    ich habe nachgemessen und meine maße stimmen mit der von eliZZZa überein,
    deswegen werde ich mal die maschen zahl Übernehemen und gucken ob es dannn auch wirklich passt.
    Aber ich habe eine frage noch zur der Nadelstärke
    war das jetzt 3,5 oder 4 ?? in der anleitung (schriftlich ) steht nr 4
    und ich kriege aus einem 100g. Ballen 2 fäustlinge raus oder ??(lauflänge der wolle ist ja wichtig dabei )
    Ps: danke für die tips

  12. Patrick says

    Hallo eliZZZa !!!!
    danke für deine Antwort zu meinem knäuel problem
    mein schal und die handysocke sind fertig.
    die bilder würde ich gerne reinstellen damit ihr mitstrahlen könnt. :-)
    aber wie mache ich das ??????
    gerade stricke ich ein kissen. danach wollte ich mich mal an die fäustlinge rantrauen. das stricken mit nem spiel ist ja net schwierig,
    (handysocke ist super gerworden) aber welche größe brauche ich ??? weil im video sagst du einmal du hast nadeln nr. 3,5 und im nächsten video nr. 4. In der anleitung steht auch nr. 4 !!?? das verwirrt mich ein wenig.
    du hast ja den fäustling im video für die linke hand gemacht. Muss ich für die rechte hand es andersrum machen?? oder kann ich die fäustlinge an beiden händen tragen egal ob rechts oder links ??
    und reicht den bei der nadel nr 4 32 maschen ??

    ich habe bei meiner handysocke auch 32 maschen angeschlagen (nadel nr 3)
    nur mein handy ist etwas kleiner als mein handgelenk !!!!

    danke für deine hilfe und einen guten rutsch !!
    Liebe grüße aus dem Ruhrpott
    Patrick

    1. Lila says

      Hallo @Patrick,

      entweder du machst es wie eliZZZa hier, indem du deine größere Hand auf ein Stück Papier aufzeichnets und die Maße in diese Skizze einträgst. Dann kannst strickst du eine Maschenprobe und zählst aus wieviele Maschen und Reihen jeweils 10 cm ergeben. Nun kannst du ausrechnen wieviele Maschen du für deine Handschuhe anschlagen musst. Auch die benötigten Runden lassen sich so ganz leicht berechnen.

      Die andere Möglichkeit ist, die Angaben aus einer Handschuhtabelle zu nehmen. Eine solche Tabelle findest du hier: http://www.coatsgmbh.de/Stricken/Howtos/Socken+stricken.htm

      Und ja, beide Fausthandschuhe werden gleich gestrickt.

      Viel Erfolg wünscht dir
      Lila

  13. sommergirli says

    Echt interesssant werde ich mir für den kalten Winter stricken!

    LIEBE GRÜßE
    SOMMERGIRLI

  14. thalia
    thalia says

    Juhu,

    ich hab mein erstes paar Fäustlinge heute erfolgreich fertiggestellt und meine Schwester hat sich sehr gefreut.
    Das einzige was mir etwas kopfzerbrechen bereitet hat war der Daumen. Aber da hab ich mir die Abnahmen und so dann selbst errechnet. (Die schriftliche Anleitung ist anders als die im Video, das hatte mich etwas vom Weg abgebracht).
    Jetzt versuche ich dann noch ein Paar mit Waschfilz, ich hoffe das klappt auch.

    Vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich find die Seite echt super
    Grüße Thalia

  15. chikuchiku
    chikuchiku says

    Haaalllooooo, elizzza!
    ich bin etwas spät hier angekommen. Die Anleitung und die Detailfotos und das Video… ja alles … so toll! Und gerade habe ich die weitere Erklärung (Daumenkeil und Querliegenden Maschen)gesehen … Ich Danke Dir herzlich. Ich hoffe, daß Du genug schläfst.. mit lieben Grüßen chikuchiku

  16. Gittili says

    Hallo,

    ich kann Euch sagen, nach der elizzza-Anleitung klappt es bei mir super: Hand vermessen, Maschenprobe gemacht, umgerechnet, gestrickt … und, … paßt perfekt!!!
    Habe mich allerdings dazu entschlossen, ein Cabrio zu machen – also Finger frei! :-)) Tatsächlich kann ich Handstulpen nämlich besser nutzen, als Fäustlinge. ;-)

    Heute wird mein Erstlingswerk sicher noch fertig. Bin schon gespannt. *freu*

    @Gisela
    Vielleicht hilft es Dir: Weiß nicht, ob es so richtig ist, – ich habe die 4 Maschen einfach auf die rechte Nadel aufgestrickt. ;-)

    LG
    Gittili

    1. Gittili says

      @Gittili, Soooooo, sie sind jetzt fertig! *freu* – Und sie passen perfekt!:-)

      @eliZZZa, Danke für die Skizze und die ausführlichen Erklärungen!

      LG
      Gittili

  17. Gisela says

    Hallo
    Wo liebe elizza finde ich das Vidio wie ich die 4 Maschen aufnehme
    Danke für deine Hilfe
    Gruß Gisela

  18. Hunnymaus212 says

    Hi !
    Das ist ja schon mal ein guter anfang mit den Fausthandschuhen….Ich lese und lese und lese und raff es dann doch nicht. ‚Ich hoffe dass bald ein Videoclip dazu erscheint…denn es ist hier im Rheinland noch mächtig eisig. Deine Videos liebe „EliZZa“ sind nämlich einfach genial. Ich stricke meistens parallel und kann es mir ohne Probleme immer wieder anschauen bis ich es verstanden hab. Mein 2. Paar Socken (normale Ferse) hab ich ohne Hilfe stricken können***Freu****Aber mach Dir kein Stress…Winter wird es noch viele geben…Ich stricke erstmal weiter Socken für meine Familie.
    Ganz liebe wollige Grüsse Hunny

  19. Gisela says

    Hallo Elizza
    Bin zum erstenmal hier, habe über dein Vidio Sockenstricken, deine Seite kennengelernt.
    Hat geklappt echt klasse war selbst überrascht. Nun würde ich gerne Fausthandschuhe stricken,wann kommt dein Vidio darüber mit der Stück für Stück anleitung komme ich Neuling besser Zustreich.
    Liebe Grüße Gisela

  20. Gittili says

    Huhu,

    also, dann werde ich auch mal anfangen – und zwar wirklich am Anfang!!! … Denn Maschenprobe ist nicht grad Mein’s. :-)) Da bei mir 6-fach SoWo nicht vorrätig ist, nehme ich für den ersten Versuch ein paar Reste Merinogarn. Mit Nadel 3,5 müsste ja auch ein Handschuh draus werden! *lach*

    Danke eliZZZa! Immer wieder schön, Deine Anleitungen!

    Freue mich schon auf’s neue Video.
    Die gucke ich zuuu gerne!

    LG
    Gittili

  21. gerschtn says

    Hallo Elizzza,
    bin total begeistert von dieser Seite, hab mit hilfe deiner Viedoes Socken stricken gelernt. Nun warte ich schin gespannt auf das Video für die Fäustlinge. Mach bitte schnell….

  22. Kathrin says

    Hallo EliZZZa,wieder eine tolle anleitung, ich versuch mal die Armstulpen und dann die handschuhe. Eine generelle Frage zu Anleitungen und Wollstärken…gibt es einen einfachen Tipp, vorhandene Anleitungen auf andere Wollstärken umzurechnen? Ich habe manchmal Wollreste aus denen ich z.B., gerne eine Kindermütze machen möchte, die aber z.B. statt Nadelstärke 3, Nadelstärke 6 hat…VIELEN DANK MAL WIEDER VORAB!!Beste Grüße,Kathrin

  23. Anjuta says

    Hallo elizzza,

    was für ein gutes timing mit den Fäustlingen! Bin schon fleißig dabei, mir welche zu stricken, aber komm nicht so recht weiter. Hoffe Du kannst mir da weiter helfen – oder gerne jeder, der Rat weiß ;-)
    Habe mir diese Anleitung vorgenommen:
    http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppskrift.php?d_nr=104&d_id=41&lang=de

    Problem 1: Meine Maschenprobe ergibt 15M x 19R für 10x10cm. Jetzt hab ich einfach entsprechend meinem Handgelenksumfang(15cm) die Maschen aufgenommen (und dann noch 2 dazu für die Randmaschen richtig?) –> 24M.
    Ich frage mich nur, ob das so richtig war oder hätte ich bei dieser Anleitung nicht besser gleich die Umfangsmaße von Höhe der Daumenwurzel (21cm) nehmen sollen????

    Problem 2 (jaja, es hört nicht auf!): Wie mach ich das mit diesem komischen Markierungsfaden??? Es heißt in der Anleitung
    „Nach 15-17 cm in der 9.-10. M. einen Markierungsfaden einziehen (= markiert den Daumen)“
    Soll ich die 9.M markieren? Oder die 10.M? Oder soll ich zwischen beide ein Faden um die Nadel knüpfen oder was?
    Achso: und die 15-17 cm: das ist doch der Teil, bevor ich diesen Daumenkeil stricke oder???

    Hmmm, ich hoffe, es kann mir jemand helfen. Brauche unbedingt Handschuhe, jetzt wo’s so kalt ist ;-)

    Besten Gruß,
    Anjuta

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Anjuta,
      ich muss mir die Drops-Anleitung erst ansehen. Aber was mir gleich mal auffällt:
      Wenn in Runden gestrickt wird, gibt es doch keine Randmaschen…
      Wenn Deine Maschenprobe 15 Maschen für 10 cm ergibt, dann brauchst Du für 15 cm 15 Maschen x 1,5 => 22. Wenn Du fester strickst, dann runde auf auf 24 Maschen, wenn Du lockerer strickst, runde ab auf 20 Maschen.

      Mehr dazu später, sobald ich die Anleitung behirnt habe ;)

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  24. marie.marie says

    @Angela, liebe angela,

    finger ohne hand, das wär mal was!!! die könnte man dann an alle magazine mit unerständlichen anleitungen schicken.
    überhaupt wär das doch was: alle vermurxten handarbeiten, die aus unverständlichen anleitungen entstanden sind, an diese magazine zu schicken.

    liebe grüße
    marie.marie

  25. strickmonster
    strickmonster says

    liebe eliZZZa,
    danke….als könntest meine gedanken lesen, sitzte seit gestern da und überlege wie ich das bei meinen armstulpen (mit daumen)den daumenkeil machen muss.
    danke :-* :-* :-*
    lg strickmonster

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebes @strickmonster,
      und – ist es Dir schon gelungen?

      Alles Liebe,
      eliZZZa

      1. strickmonster
        strickmonster says

        liebe @eliZZZaja ich habe es geschafft *juhu*…aber die rechte seite ist noch nicht fertig. bilder folgen :-)
        lg strickmonster
        p.s.: wie schon so oft gesagt, aber muss es nochmal sagen D A N K E !!!

  26. nadelfee says

    ja klasse, da freue ich mich schon drauf.
    Genau wie beim Socken stricken, habe ich mich auch da nie ran getraut.
    Da ich das Socken stricken hingekriegt habe, bin ich ganz zuversichtlich auch dies zu schaffen.

    Passt zudem sehr gut, weil ich vor hatte eine Mütze zum Geburtstag für meinen kleinen Süssen Vin zu stricken (ist der Sohn einer Freundin).Nun gibt es dann noch ein paar Handschuhe dazu.
    LG Jutta

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @nadelfee,
      wenn Du Socken geschafft hast, sind Handschuhe überhaupt kein Problem!

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  27. zwergal says

    …hallo ..na suuuupi ..ich stricke grad welche mit hauswolle mit zopf ..nur mit dem daumen eh schmunzel ..nun auf ein neues vielen dank elliza ..wünsch euch noch einen schönen feiertag liebe grüsse mona :nerd:

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebes @zwergal,
      und – hast Du den Daumen schon bezwungen ;)

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  28. Angela says

    Vor Weihnachten hatte ich mich dazu entschlossen, für meine Mutter Handschuhe und meine Freundin Fäustlinge zu machen. Ich nahm meine Strickbücher zur Hand, fand die erste Beschreibung nicht ausführlich genug und die zweite Beschreibung gar nicht. Da war die Erklärung für die Finger drin und eine Anmerkung, bis zu den Fingern stricken sie, wie beim Fäustling erklärt.
    Was soll ich sagen, da ist wohl was schief gelaufen, denn den Fäustling haben sie nicht gedruckt. Im Inhaltsverzeichnis ist er, aber nicht auf der angegebenen Seite.
    Für einen Moment war ich verführt Finger zu stricken ohne Hand.

    Deine Erklärung/Anleitung, liebe EliZZZa, ist mal wieder hervorragend. Ich habe mich durchs ganze Internet gesucht bis ich eine (für mich) annehmbare Anleitung gefunden hatte.

    Liebe Grüße,
    Angela

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Angela,
      haha, Finger ohne Hand, auch nicht schlecht. Ich hab ein paar Anleitungen gefunden, wo man zuerst vier Finger strickt und dann die Hand dran. Das erschien mir doch auch ein wenig verquer. Wiewohl ist natürlich auch machbar, so wie man ja auch Socken von unten nach oben stricken kann. Aber irgendwie beginne ich halt gerne mit einem Bündchen ;)

      Ich glaube bei den Anleitungen denken die Leute zu kompliziert und beim Versuch, besonders genau zu erklären, wird’s oft wieder krus…

      Schön, dass Du mit der Anleitung zurechtgekommen bist!

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  29. 34Sternchen34
    34Sternchen34 says

    Super!!Bin mal gespannt,ob ich das hinbekomme.

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      @34Sternchen34,
      was für eine Frage – na klar doch kriegst Du das hin!

      Alles Liebe,
      eliZZZa

  30. Tine says

    Liebe Elizzza,

    die Fäustlinge sind toll! Freu ich mich total drüber. :-)
    Schade das ich gerade keine 6-fach hier habe.

    Liebe Grüße,
    Tine

    1. eliZZZa
      eliZZZa says

      Liebe @Tine,
      dann nimmst Du einfach 4-fach ;)

      Alles Liebe,
      eliZZZa

      1. Tine says

        Liebe @eliZZZa,
        ..oder ich nehm blonde Ziege, hab noch 4-fach gefunden das an 6-fach nah ran kommt. Bin schon ganz hibbelig. :-))

        Alles Liebe,
        Tine

        1. eliZZZa
          eliZZZa says

          Liebe @Tine,
          Du musst eigentlich nur mit der Maschenprobe das Bündchen berechnen, der Rest ergibt sich fast von selbst…

          Alles Liebe,
          eliZZZa

          1. Tine says

            Liebe@eliZZZa,
            Logisch. Daüber hatte ich nicht nachgedacht, ist noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen. ;)

            Alles Liebe,
            Tine