Video-Strickkurs #20 * Maschenprobe

eliZZZa
By eliZZZa Dezember 19, 2009 00:44 Updated

In Teil 20 lernst Du wie Du eine Maschenprobe strickst, um Dein Strickmodell genau berechnen zu können…

Teilen : Share on FacebookShare on PinterestShare on GooglePlusShare on TwitterShare on Linkedin
eliZZZa
By eliZZZa Dezember 19, 2009 00:44 Updated
Write a comment

13 Comments

  1. claudia Dezember 28, 07:31

    hallo!
    möchte mir ein Pulli stricken in gr:44-46,mit der wolle von schachenmayer smc Bravo weiss aber nicht wieviele maschen ich anschlagen muß.
    Maschenprobe habe ich bei länge 22 m.und bei höhe 28 m.mit der stricknadel 3,5!
    könntet ihr mir ein beispiel berechnen wie ich das rechnen muß?( 22 mal geteilt durch was ) das ich weiß wie viele maschen ich anschlagen mus.
    danke schon mal für die hilfe.
    und ein guten rutsch ins neue jahr!

    [Antwort]

    Lila Antwort vom Dezember 28th, 2012 10:52:

    Liebe @claudia,

    am besten nimmst Du als Grundlage einen Pulli der Dir sehr gut passt und misst dort die Breite in cm
    Laut Deiner Maschenprobe ergeben bei Dir 22 Maschen 10 cm Breite. Somit rechnest Du
    22 M / 10 cm * benötigte Breite in cm = Anzahl der Maschen für die gewünschte Breite

    LG Lila

    [Antwort]

    Reply to this comment
  2. StevieTheKnitty November 1, 21:58

    Hallo liebe eliZZZa,

    ich wollte mal fragen ob das eigentlich einen Grund, dass man 10×10 cm strickt. Der Einfachheit halber oder gibt es da einen anderen Grund? Bei mir dauert es nämlich immer ganz schön lange bis ich zehn Zentimeter geschafft habe.

    LG StevieTheKnitty

    [Antwort]

    Lila Antwort vom November 2nd, 2012 17:06:

    Liebe @StevieTheKnitty,

    eine Maschenprobe wird am besten 15 x 15 cm groß gestrickt und dann mittig die Maschen und Reihen für jeweils 10 cm gezählt.
    Je kleiner ein Maschenprobe gestrickt (oder auch gehäkelt) wird, desto ungenauer wird sie.
    Besonders bei Sachen die später maßgenau werden sollen, ist eine gute Maschenprobe wichtig.

    LG Lila

    [Antwort]

    Reply to this comment
  3. Theresa Oktober 23, 17:27

    Hallo liebe eliZZZa,

    vielen Dank für die Anleitung für die Maschenprobe! Leider hört das Video dann auf, wenn es für mich “kompliziert” wird: was fange ich damit an, wenn ich weiß, dass ich für 10×10 cm bei diesem Beispiel 30 Runden und 22 Maschen brauche und nicht, wie auf der Banderole angegeben, weniger Runden?? Wie übertrage/”berechne” ich das dann schlussendlich auf mein “Strickexemplar”? Ich hoffe, du weißt, wie ich das sagen will… :-)
    Viele Grüße
    Theresa

    [Antwort]

    Lila Antwort vom Oktober 23rd, 2012 21:55:

    Liebe @Theresa,

    eine Maschenprobe wir mit 1,5 mal sovielen Maschen gestrickt wie auf der Banderole für 10 cm angegeben, Dann strickst Du auch 15 cm hoch.
    Nun misst Du mittig in der Maschenprobe 10 cm am und zählst, wieviele Maschen bei Dir 10 cm ergeben, dasselbe machst Du mit den Reihen und der Höhe.
    Wenn Du nun ausrechnen möchtest wieviele Maschen Du für eine bestimmte Breite anschlagen musst, dann rechnest Du
    Deine Maschen für 10 cm mal die gewünschte Breite in cm und dann geteilt durch 10
    Für die Reihen in der Höhe: Die Reihenzahl Deiner Maschenprobe x gewünschte Höhe in cm geteilt durch 10

    LG Lila

    [Antwort]

    Reply to this comment
  4. Madlen Juli 2, 09:42

    Hallo liebe eliZZZa,

    erstmal danke dir für die super Videos, dank dir hab ich das Stricken sehr schnell verstanden und bekomme es auch gut hin.

    Zweitens ich finde den Ton ganz schön leise, könnte ruhig lauter sein oder liegt es an mein Laptop?

    Mach weiter so und liebe Grüße von mir :-)

    [Antwort]

    Reply to this comment
  5. hs111 März 13, 08:40

    Guten Morgen Lila,

    vielen vielen dank für den tipp. werd ich mal gleich runterladen.
    liebe grüsse
    helga

    [Antwort]

    Reply to this comment
  6. hs111 März 12, 13:01

    hallo eliZZZa,

    ich hab ein kleines söckchen gestrickt, mein erstes!!! und bin total stolz. ich wünsche mir so sehr eine sockentabelle für nadelstärke 4 z.b.
    oder wie kann ich das umrechnen? steh total daneben.

    liebe grüsse
    helga

    [Antwort]

    Lila Antwort vom März 12th, 2012 19:51:

    Liebe @hs111,

    Schachenmayer hat für alle gängigen Sockengarne und für Bumerangferse und Fersenkäppchen Sockentabellen zum Downloaden.
    Nadelstärke 4 entspricht 6-fädiger Sockenwolle.
    http://www.coatsgmbh.de/Stricken/Howtos/Socken+stricken.htm
    LG Lila

    [Antwort]

    Reply to this comment
  7. pandora08 Oktober 21, 11:28

    Hallo eliZZa,

    ich habe mal eine frage…ich würde mir gerne eine Strickjacke selber stricken weiß aber nicht wie viele maschen ich aufschlagen muss für meine größe und wie genau ich das berechnen kann. kannst du mir vielleicht helfen???

    liebe grüße Pandora08

    [Antwort]

    Nene Antwort vom März 7th, 2011 11:56:

    Die Seite ist echt gut. Nur habe ich ein Problem: Hab mich angemeldet aber für chat und weitere Funktionen soll ich n administrator fragen aber da bekomme ich auch nach 12 stunden noch keine antwort. Was mache ich falsch?

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom März 7th, 2011 12:25:

    Liebe @Nene,
    ich habe Deine Anmeldung heute nachts freigeschaltet – funktioniert es jetzt?

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Reply to this comment
View comments

Write a comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Suchen

Suchbegriffe

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,