Adventskalender * nadelspiel nadelspiel Adventskalender * 1. Dezember * Barocker Häkelstern nadelspiel Adventskalender * 2. Dezember * Gotischer Häkelstern nadelspiel Adventskalender * 3. Dezember * Gestrickte Armstulpen nadelspiel Adventskalender * 4. Dezember * Häkelmuster Sternchenbögen nadelspiel Adventskalender * 5. Dezember * Gestrickter Stern aus Hexenecken nadelspiel Adventskalender * 6. Dezember * Gehäkelter Loop harmonica nadelspiel Adventskalender * 7. Dezember * Mustersocken Kikeriki nadelspiel Adventskalender * 8. Dezember * Häkelstern Lisa title= nadelspiel Adventskalender * 9. Dezember * Strickmuster Lace-Rippchen nadelspiel Adventskalender * 10. Dezember * Granny Stern häkeln nadelspiel Adventskalender * 11. Dezember * Strickmuster Schuppennetz nadelspiel Adventskalender * 12. Dezember * Granny Square Sunburst für Kinderkleidchen nadelspiel Adventskalender * 13. Dezember * Häkelmuster Blütenbögen nadelspiel Adventskalender * 14. Dezember * November Socken Tannenbäumchen nadelspiel Adventskalender * 15. Dezember * Häkeln * Granny Herz nadelspiel Adventskalender * 16. Dezember * Häkeln Hexagon Sunshine nadelspiel Adventskalender * 17. Dezember * Stricken Loop Harmonica nadelspiel Adventskalender * 18. Dezember * Häkelstern Simplicissimus nadelspiel Adventskalender * 19. Dezember * Stricken * Flechtmuster reversi nadelspiel Adventskalender * 20. Dezember * Häkeln Blütenstern

Bravo BRIGITTE! Aktion “Ohne Models”

53

Wollte ich schon die längste Zeit loswerden: Dass die Zeitschrift BRIGITTE ab nächstem Jahr keine Hungerhaken, sondern nur mehr “echte” Frauen als Models zeigen will, finde ich vorbildlich und ein längst fälliges Signal gegen den Magerwahn in der Modebranche. Die Aktion “Ohne Models” wird erstmals im Heft vom 2. Jänner komplett durchgezogen – ich werde Euch dann daran erinnern.

Ich finde, WIR als Konsumentinnen haben es in der Hand, solche Maßnahmen zu “belohnen” bzw. jene Unternehmen  (durch Nichtkaufen) abzumahnen, die solchen Wahn unterstützen. Ich habe also nach (glaube ich) 20 Jahren wieder mal eine gekauft und werde dies auch immer wieder mal tun (obwohl ich aus dem Alter eigentlich raus bin, wo man “Frauenzeitschriften” kauft ;) Ich mache ja nur ungern Werbung, aber ich finde, “wir Frauen” können hier ganz deutlich zeigen, was wir wollen!

Und wenn Herr meint, dass nur “vor dem Fernseher Chips mampfende, fette Muttis” keine sehen wollen, dann irrt er. Ich bin “normalgewichtig” und – im Gegensatz zu Herrn Lagerfeld – keinesfalls von gestern. Ich finde diese Kleidergespenster schlicht & einfach krank. Aber vermutlich hört eh niemand auf diese fossile männliche Barbiepuppe ;)

Oder was meint Ihr?

Teilen : Share on FacebookShare on PinterestShare on GooglePlusShare on TwitterShare on Linkedin
Share.

53 Kommentare

  1. @jule, liebe jule,

    danke für die mühe, das abzutippseln. ja, klingt ganz ok. ich finde aber, man könnte sich einen anderen begriff statt “diät-rezepte” einfallen lassen. das lässt genau die alte assoziation von schlankheitswahn aufkommen. warum nicht wohlfühl-rezepte zum beispiel?

    liebe grüße
    marie.marie

    [Antwort]

  2. Hallo. Da möchte ich mal aus dem Brigitte-Editorial vom neuen Heft zitieren:

    “Passt das zusammen: ein neues Selbstbewusstsein der Frauen zu propagieren und gleichzeitig Diät-Rezepte veröffentlichen? Ja, das tut es. Sich vernünftig ernähren, ein paar überflüssige Pfunde oder gar gefährliches Übergewicht loswerden – das ist kein Schlankheitswahn, das dient der Gesundheit. Die Botschaft ist die gleiche wie bei unserer Initiative “Ohne Models”: Attraktivität hat nichts mit vermeintlichen Traummaßen und Schönheitsidealen zu tun. Sondern mit Persönlichkeit, mit Ausstrahlung, mit Leben.”

    Ich muss sagen, mir klingt das plausibel.
    lg,
    jule

    [Antwort]

  3. Brigitte macht gemeinsame Sache mit Willy Wonka. O:-)

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Januar 9th, 2010 06:10:

    Liebe @Tine,
    hab zwar gleich nachgesehen, was es mit Willy Wonka auf sich hat, konnte aber keinen Zusammenhang finden – what am I missing?

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    Tine Antwort vom Januar 13th, 2010 18:14:

    Liebe@eliZZZa,
    Missing Link. Brigitte packt normale Mädels auf’s Cover und darüber gleich die neueste Diät. Man fühlt sich noch eher als damals angesprochen und greift aus Frust gleich 2x so schnell zur Schoki.
    Das war wirklich weit hergeholt. ;-D

    Liebe Grüße,
    Tine

    [Antwort]

  4. Hallo allerseits,
    habe die Brigitte am Kiosk gesehen – ganz groß mit dem Thema “Diät” … soviel dazu.

    Grüße
    SaBiene

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Januar 9th, 2010 05:58:

    Liebe @SaBiene,
    achja, ich werde sie mir wie versprochen kaufen, aber ich habe auch schon gesehen, dass die Titeldame perfekt wie Kate Winslet aussieht. So much for that… Das ist ja wirklich paradox, dass man gegen den Magerwahn ein Heft mit Diätwahn herausbringt…
    Naja…

    Aber danke, dass Du mich erinnert hast!
    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  5. hallo liebe freundinnen da draussen,

    habe den artikel von brigitte auch zufaellig mitbekommen und war voll achtung dafuer. an den vielen posts erkennt man, wie euch uns das tangiert, zeigt aber auch, dass wir alle die groesste freude mit uns haben, wenn wir uns moegen so wie wir sind – herr lagerfeld hin oder her. und ich glaube wir machen alle mehr oder weniger unser bestes um mehr oder weniger bestens auszusehen. auch sage ich immer: es gibt schlimmere schicksale im leben als ein paar kilos zu viel oder ein haengender bauch.

    glg dorelies

    obwohl ganz unter uns, gegen ein paar kilos weniger am popo haette ich auch nichts, aber was solls!!!! :-) :-)

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 17th, 2009 02:58:

    Liebe Dorelies,
    jetzt muss ich zu dem Thema doch noch eine Geschichte loswerden, an die ich dabei immer wieder denken musste. Ich darf das hier, denn meine Mutti hat sie auch vielen Leuten erzählt. Meine Mutti war an Brustkrebs erkrankt und musste nach der 2. Diagnose eine Brust entfernen lassen. Sie war 70 – eine wirklich schöne, stolze Frau, ein unendlich liebevoller, großzügiger Mensch! Ihr könnt Euch vorstellen, wie sehr sie gelitten hat.

    Neben ihr im Krankenzimmer lag eine junge Frau von knappen 30, die total vergnügt war, dass sie endlich mal eine Woche “Urlaub” von den Kindern hatte, um sich ihren Busen zurechtschnippeln zu lassen. Unter fröhlichem Gekicher unterbreitete sie dem Chirurgen ihre Wunschliste – die eine Brustwarze ein bisschen höher, die wäre ohnehin immer schon schief gesessen, hier ein wenig wegschneiden, dort ein wenig Bauchfett reinspritzen, von der Hüfte ein Stück absäbeln, am Allerwertesten ein wenig absaugen etc.

    Meine Mutti war so fassungslos und konnte gar nicht mehr aufhören zu weinen angesichts dieser absurden Situation, dass sich jemand mit einem gesunden, unversehrten Körper diesen freiwillig verstümmeln lässt. Das hat sie sehr lange bewegt und geschmerzt – mehr als alles andere! Und wenn ich heute Bilder/Berichte von Schönheitsoperationen sehe/lese, dann fallen mir immer die “Versehrtenkalender” ein, für die meine Großmutter immer gespendet hatte. Heute wächst eine ganze Generation von “Versehrten” heran, die gar nicht weiß, was sie sich damit antut.

    Ich muss dann immer an dieses Bild denken… (Klickt auf das Bild, um es größer zu sehen.)
    Und kann mir dann ehrlich gesagt ein klein wenig Schadenfreude nicht verkneifen ;)

    Alles Liebe – Dein Popo ist völlig unauffällig!!!
    eliZZZa

    [Antwort]

  6. Liebe SaBiene,

    ich nehme das nicht übel, ich weiß ja, dass die Bilder bearbeitet werden. Meinte auch eher den Laufstegauftr.
    Wollte nur sagen, dass man/Frau nicht vergessen darf, die eine normale Frau/Mutter kann sich keine Kinderfrau, Hausmädchen, Köchin und wer weiß, was noch, leisten. Da fällt die Entscheidung doch wohl eher für eine Mütze voll Schlaf, als für eine extra Sportbetätigung. Kinder sind süß, doch sie machen auch viel Arbeit, gerade wenn sie noch so klein sind und die Nacht nicht zum Schlafen nutzen.
    Also liebe Frauen, ob mit oder ohne Kinder, lasst euch nicht von so einem Unsinn runterziehen, zollt euch lieber selbst Respekt für das was ihr alles leistet.

    Liebe Grüße,
    Angela

    [Antwort]

  7. Nein, ich weiß das hier niemand verunglimpft werden soll. :-)
    Ich wollte nochmal was loswerden zum Thema Schönheit und Kilo’s.
    Das ist totaler Bockmist zu behaupten das runde Frauen weniger schön wären, erst Recht wenn so eine Behauptung von einem Mann ( :-P ) kommt,
    Vor 10 Jahren habe ich 14-16 Kilo mehr gewogen, hab ich mir über 1,5 Jahre angefuttert und die Pille hat dazu getan. Ich bin nicht besonders groß und auf die Größe gesehen war das ‘Übergewicht’, aber ich fand mich schön und konnte nicht feststellen das mich irgentwer weniger schön gefunden hat als vorher. Leider waren die Kilo’s zu schnell drauf und war deswegen völlig unfit. Wenn ich mich nicht quietschfidel bewegen kann nervt mich das, deswegen habe ich täglich Sport gemacht, die Ernährung umgestellt und die Pille gewechselt. Während der ganzen Zeit hat aber nie, nie ein Mann gesagt ich wäre ihm zu dick oder sowas in der Art. Keine Spur.
    Apropos Schwangerschaftsstreifen: Es gibt anscheinend wirklich ein paar glückliche Frauen bei denen die Schwangerschaft kaum Spuren hinterlässt, meine Schwester zB hat nur einen kleinen Schwangerschaftsstreifen am Bauch, könnte auch eine Blinddarmnarbe sein. Andere Streifen – Pubertätsstreifen habe ich an den Beinen und weiteren Stellen. Hat aber auch noch nie jemand was gegen gesagt. ;-)
    Ich nenne das Tigerbeine. ;-)

    Schönheit liegt bekannterweise im Auge des Betrachters und hinter einer dunklen Brille kann man seine Umwelt vermutlich nicht wirklich wahr-nehmen.

    Liebe Grüße,
    Tine

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 15th, 2009 23:33:

    Liebe Tine,
    so ist es – die allermeisten Männer lieben weiche Formen. In vielen Kulturen sind Frauen mit runden Formen heiß begehrt. Sieh Dir mal die bildnerische Kunst quer durch die Geschichte an – mir fällt spontan nur Egon Schiele ein, der knochige Frauen verewigt hat…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  8. Liebe Mütter, gerne auch mit Schwangerschaftsstreifen und Speckröllchen,
    zum Thema Heidi und Figur muss ich noch unbedingt was loswerden:
    Im Fernsehen habe ich vor längerer Zeit einen Bericht gesehen über die neue Werbekampagne von Heidi, damals noch nach drei Kindern, mit “Rückenfrei”-Fotos. Der Kommentar dazu war in der Richtung “sieht die toll aus nach drei Kindern” und ich war hinterher etwas frustriert, wie man nur so super aussehen kann und das nach drei Schwangerschaften …
    Jedenfall habe ich zwei Wochen später einen Bericht darüber gesehen, wie Fotos für Werbung digital bearbeitet werden. Die haben genau zu dieser von mir bewunderten Werbung das Originalfoto gezeigt, und da wäre ich ja fast mit meiner Schokolade vom Sofa gefallen: Da waren auf einmal Speckröllchen zu sehen!!!
    Seitdem muss ich immer grinsen, wenn irgendjemand meint, diese Heidi hätte ja so eine tolle Figur :evilgrin:
    (Das nimmst Du mir hoffentlich nicht übel, Angela)

    Ein Kind zu haben ist ein so riesengroßes Glück – viel mehr wert als ein paar Kilo weniger oder straffere Haut!!!

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 15th, 2009 23:24:

    Liebe SaBiene,
    bei Deiner Geschichte fällt mir einer meiner Lieblingslinks ein: Awfulplasticsurgery – da lob ich mir doch ein paar Speckröllchen ;)

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  9. Liebe Mütter, mit und ohne Schwangerschaftsstreifen, Speckröllchen und co,

    freut mich, dass meine Anerkennung für euch angekommen ist. Ich finde, als Nicht-Mutter ist das das Geringste, was ich beitragen kann.

    Alles Liebe
    Marie-Marie

    [Antwort]

  10. Liebe Elizzza,

    Welt der Frau hat eine ziemlich hohe Auflage für ein österreichisches Magazin. Allerdings ist es nur im Abo erhältlich (Gratis Schnupperausgabe). Und es wird von der katholischen Frauenbewegung herausgegeben, was sicher auch dazu führt, dass manche es nicht in Betracht ziehen. Meinen ersten Artikel für das Magazin hab ich allerdings über Schamaninnen geschrieben, woran man wohl am besten erkennen kann, dass hier große Offenheit herrscht.

    Es gibt jetzt neu übrigens eine interessante Möglichkeit, Bilder und Nachrichten in der Öffentlichkeit mitzugestalten: auf http://www.tageschance.de liest man nur von guten Nachrichten. Und man kann auch welche posten! Das find ich super!

    Und ja, die Ganzkörperstrickanzüge kommen aus einschlägigen Ecken. Es gibt Gestricktes auch nur für bestimmte Körperteile usw. Soll ich mal die Website raussuchen, oder geht dir das für diesen Blog zu weit?

    Liebe Grüße
    Marie Marie

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 15th, 2009 23:19:

    Liebe MarieMarie,
    ja, ich habe schon ein wenig in den Inhalten auf der Website gestöbert – klingt sehr interessant und “unseicht” ;)
    Das “Gute Nachrichten Portal” ist natürlich auch eine wunderbare Idee. Ich frag mich bloss immer, warum es selten gelingt, aus einer guten Idee eine professionelle WebSite zu machen, wie z.B. Good News Network.
    Mittlerweile sollte sich aber wirklich schon herumgesprochen haben, wie man das macht…

    Und ja, mit den Ganzkörperstrickanzügen hast Du mir nun einen Floh ins Ohr gesetzt, da muss ich ein wenig forschen. Latex ist ja hinlänglich bekannt, aber Strickware???!!!

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  11. strickmonster

    liebe marie marie,
    das ging runter wie öl, mal auch nen kompliment fürs kinderkriegen zu bekommen :-) D A N K E(und die damit verbundenen speckröllchen hihi) …
    und an euch alle D A N K E das ich nicht verzweifeln muss, auf der suche nach noch mehr menschen die so denken wie mein umfeld und ich. manchmal sitzt man schon da und zweifelt daran ob man nun wirklich die “g´scheite” person ist oder ob man “altbacken” ist. aber ich möchte nicht das HUNGERN modern und schön sein soll. es ist nicht gut für mensch und seele. wie gesagt ich habe einige frauen (jung und alt) in unserer apotheke erlebt,die schrecklich ungesund aussahen und nach abführmittel und tees gefragt haben. da hat kein beratungsgespräch geholfen…die damen kamen dann nicht mehr alle 2 tage sondern blieben mal ne weile weg (haben sich ihre mittelchen in einer anderen apotheke geholt) und irgendwann standen sie wieder vor dir, und kamen wieder alle 2 tage….auch ich muss ehrlich zugeben, dass ich in der jugend (mit ca. 16) fast an ner ess-brech-sucht erkrankt wäre(über monate hinweg mein essen immer wieder erbrochen), denn ich hatte nach verwzweifelter suche nach liebe und anerkennung gedacht, es läge daran das ich “zu dick” war (bei einer grösse von 1,77 wog ich 69 kilo und das war definitiv nicht zu dick)ich dachte wenn man schlank ist, ist man automatisch schön und erfolgreich (wie die jungen models)… aber zum glück hatte ich ein wohlbehütetes zu haus, wo ich aufgefangen wurde…darum macht es mich um so wütender, wenn so ein hr. kl soche schwachsinnigen bemerkungen macht…ich will nicht heidi klumm & co. sein, die vielleicht in wahrheit zu ganz anderen methoden greifen, um nach der geburt wieder B E S S E R auszusehen, als vor der geburt. ich will auch nicht mit d&g, louis vuitton(schreibt man das überhaupt so),prada und wie sie sonst alle heissen gesehen werden, denn sowas interissiert mich nicht die bohne. wie nadi schon gesagt hat das sind schon richtige uniformen geworden. und ich möchte auch mein snickers und toblereno (lieb ich nämlich auch, hallo an naomisu)essen ohne dabei als undispliziniert abgestempelt zu werden. das ist nur menschlich :-)
    so jetzt ist genug….jetzt hab ich doch noch nen roman geschrieben :-)

    lg an alle

    strickmonster

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 14th, 2009 02:00:

    Liebes Strickmonster,
    Kinder kriegen – und vor allem bis ins Erwachsenenalter zu begleiten – ist ja auch eine echte Leistung! Und ein unschätzbarer Beitrag für unsere Gesellschaft. Da sehen so manche Dampfplauderer im Gegensatz dazu recht alt(backen) aus ;)

    Also liebe Stugi, lassen wir uns nicht abstempeln & in Schubladen stecken und genießen wir unsere kleinen Seelenstreichler – ganz undiszipliniert ;)
    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  12. Liebe eliZZZa,

    ich glaube, ich habe mich etwas unklar ausgedrückt. Mich regen die ganzen “Modemacher” regelmäßig mit ihrem Schwachsinn auf. Ich bin eine eigenständige Frau, ich möchte nicht erzählt bekommen, was ich mag und was nicht.
    Was ich aber sagen wollte war, dass man vielleicht gar nicht so weit schauen brauch. Nadi hat geschrieben, dass die Kleine nicht mehr essen will, weil die Mutter einer Freundin gesagt hat “Essen macht dick”.
    Wir sollten mehr auf uns und unseren Umgang mit anderen Frauen/Mädchen achten. Es sollte sich z.B. keine Mutter von einer Heidi KL. verrückt machen lassen. Nach Kindern verändert sich der Körper und er muss sicher nicht nach sechs Wochen wieder aussehen, wie zuvor.
    Meine Mutter hat fünf Kinder bekommen, sich aber nie für ihre Schwangerschaftsstreifen geschämt. Das sollte keine Frau müssen.
    Hat Heidi eigentlich so eine feste Haut, dass sie nicht einmal Schwangerschaftsstreifen bekommt?
    Egal.
    Das Thema Magersucht geht mir aus persönlichen Gründen sehr nahe, deswegen habe ich auch geschrieben, es hängt mehr dran, als nur ein Satz von einem Fremden. Man muss aufmerksam sein.

    Liebe Grüße,
    Angela

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 14th, 2009 01:42:

    Liebe Angela,
    ja, da geb ich Dir Recht. Unbedachte Äußerungen können sehr viel Schaden anrichten – auch im kleinsten Kreis!

    Ich hab auch noch nie verstanden, was an Schwangerschaftsstreifen so schlimm sein soll. Du meine Güte! Wenn man keine anderen Sorgen hat, ist die Welt doch ohnehin in Ordnung. Und Schwangerschaftsstreifen kriegt man übrigens nicht nur vom Schwanger-Sein. Auch Abnehmen kann dazu führen. Es ist auch eine genetische Anlage, ob sich das Gewebe wieder strafft. Und mit Personal Trainer und Personal Masseur und was-weiß-ich-noch-alles an Personal Heinzelmännchen ist es keine Kunst ein paar Wochen nach einer Geburt wieder fit zu sein… Schätz ich mal.

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  13. Danke, Danke Marie Marie,

    Mein Tag ist gerettet! :laugh:! Wie gut, dass es auch noch “normale” Frauen gibt und natürlich Nadelspiel. Hier kann man wenigstens mit Seinesgleichen reden.

    Bin ehrlich froh, dass ich hier bei Elizzza gelandet bin.

    Schönen Tag noch an euch alle!
    lg Nadi

    [Antwort]

  14. Ich find’ Euch alle toll!!! Auch ich bin stolz auf meine Speckrollen, die ich, eben nicht nur von drei wunderbaren Kindern, sondern auch von Chips essen vor dem Fernseher habe, ach ja, jetzt im Winter kommen noch Snickers und Toblerone dazu. Na und??? Immer nur Champagner und blöde Fragen von blöden Fernsehmoderatoren in blöden TV-Sendungen blöde beantworten, da wird man doch irgendwann auch blöde…
    Ich kann meinen Fernseher eigenverantwortlich ausschalten und die Chipstüte wegpacken, wenn ich genug habe und am nächsten Tag stürze ich mich ins echte Leben mit echten sozialen Kontakten, echten Freunden, so Leute wie Lagerfeld tun mir im Grunde nur leid, dass sie nicht mehr wissen, wie ein normales Leben aussehen kann, dass sie sich auf Flughäfen von Japanern an ihren mageren Arsch grapschen lassen müssen. Und ich denke, wenn diese Leute sich mal “gehenlassen”, dann aber richtig mit Koks, Champagner, Sexorgien usw. Und danach gehts ihnen auch nicht besser! Hört man doch täglich von diesen Promi-Kliniken, wo sie sich doch regelmäßig wieder halbwegs in Form bringen lassen müssen. Da lob’ ich mir doch meine Chips!!!
    Liebe Grüße
    Naomisu

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 14th, 2009 01:30:

    Liebe Naomisu,
    ich seh auch wirklich nicht, was an Chips mampfen vor dem Fernseher – oder sonstwo – ehrenrührig sein soll.
    Manche Menschen nehmen sich selbst einfach zu wichtig… Der alte Gockel stolziert doch nur auf seinem eigenen Mist herum ;)
    Lass Dir Deine Chips & Deine Toblerone & Deine Snickers gut schmecken!

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  15. Hallo ihr alle,

    Danke Stugibugi für die lieben Worte. Wir leben hier doch in einer Welt wo es bald nur noch eine Uniformgesellschaft gibt. Alle haben die gleichen Klamotten (Gucci, Prada, D&G u.s.w.) jede zweite sieht man in der Stadt mit Louis Vuitton Taschen rumlaufen. Das sind ja schon richtige Uniformen geworden. Wenn wir jetzt auch noch alle die gleichen Massen, die gleiche Nase, die gleichen Brüste usw. haben müssen, wie langweilig sehen wir denn dann alle aus?! Ich halte von all dem nichts.

    Wir müssen uns auch nicht die dummen Sprüche von diesem KL anhören. Ich putze, bügle, koche, spüle, wasche, gehe täglich mit meinen beiden Hunden raus, mache Hausaufgaben mit meinen Kindern usw., usw., usw., müssen wir uns dann wirklich solch dumme Sprüche von einem von Komplexen geplagten, hinter einer schwarzen Sonnenbrille versteckten alten Mannes anhören wenn wir uns auch mal eine Pause auf dem Sofa mit unseren Nadeln gönnen. Ich glaube nicht, der soll uns das alles mal nachmachen. Erst denken, dann reden, Herr Lagerfeld!!!

    Rose, habe deine Seite gesehen, du siehst wirklich super toll aus, gebe Elizzza und Stugibugi recht – geh zu den Shootings!

    Elizzza, wie gut dass es dich und Nadelspiel gibt!!! :-*

    Liebe Grüsse an euch alle, Nadi

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 14th, 2009 01:13:

    Danke Nadi,
    ich finde auch, dass niemand ein schlechtes Gewissen haben muss, wenn er/sie mal eine Verschnaufpause einlegt. Und auch nicht wegen Chips, Toblerone, Strickzeug oder was auch immer unseren Seelen schmeichelt ;)
    Es beruhigt mich tatsächlich ein wenig, wenn ich von so vielen “normalen” Frauen lese…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  16. liebe nadi, liebes strickmonster,

    euch beiden mal speziellen dank, dass ihr kinder in die welt gesetzt habt! trotz blöder meldungen von kl. eure bäuche geben euch vielleicht mehr stärke als die leeren höhlen der magermodels je können. und wenn es zu einer krise im leben kommt, dann helfen sicher nicht top designte fetzen auf perfekt retouchierten körpern, sondern eben die innere stärke und ein starkes umfeld.

    und liebe elizzza,
    ganzkörperstrickanzüge gibt es tatsächlich. das sind sehr einschlägige modelle… werd sie bei interesse mal raussuchen.

    und ich begrüße ebenso wie du jede mediale aktion, die sich gegen ein stressendes schönheitsideal richtet. dass die magazine aufgrund der großen konkurrenzsituation es dabei auch nicht leicht haben, finanziell zu überleben, ist auch klar.
    ein magazin,für das ich schon lange schreibe – welt der frau -, hat in letzter zeit begonnen, ganz normale frauen (frauen aus den geschichten im heft) aufs cover zu geben. find ich auch toll.

    liebe grüße
    marie marie

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 14th, 2009 01:10:

    Liebe MarieMarie,
    Welt der Frau – habe mir die WebSite angesehen: Warum ist das Magazin nicht mehr bekannt? Oder kenne nur ich es nicht?

    Einschlägige Ganzkörperstrickanzüge?;-) Ist das was Unanständiges ;))

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  17. strickmonster

    liebe nadi,
    ich dachte wirklich du sprichst gerade von meinem leben ;-) meine “wampe” kommt auch von 2 kinder und hängen tut alles irgendwann mal ;-) chips und hinlegen kommt auch bei mir nicht vor, nur klappernde nadeln :-) … aber liften, hungern, anderes vergrössern lassen, das ist doch nicht das wahre leben. manchmal habe ich das gefühl, die ganze welt will hollywood werden…traurig aber wahr. na ich möchte auch gar nicht mehr viel dazu sagen(sonst schreib ich hier noch nen roman), ich glaube wir sind hier alle der meinung das krank-hungern nicht gesund ist …
    @rose also ich kann nur deiner mutter zustimmen :-)) fahr von einem zum nächsten schooting :evilgrin:
    lg strickmonster

    [Antwort]

  18. Sorry,

    Muss unbedingt noch was hinzufügen. Ich bin gerade am Putzen und dieses Thema und Herr Lagerfeld hat sich jetzt so in mir hochgeschaukelt, dass ich noch was loswerden muss.

    Was heisst hier “vor dem Fernseher Chips mampfende, fette Muttis”???!
    Ich bin auch eine Mutti ich trage Kleidergrösse 42 und ja mein Bauch und meine Brüste sind auch ausgeleiert. Und Warum?! Meine Wampe hat zwei wunderbare Kinder auf die Welt gesetzt, die ich jeweils 6 Monate gestillt habe. Und die von Herrn Lagerfeld? Seine Wampe hat höchstens eine dicke fette Blähung in die Welt gesetzt!!! Wenn ich meine von energiestrotzenden Kinder sehe bin ich mächtig stolz auf meinen ausgeleierten Bauch und meine hängenden Brüste und eine SchönheitsOp würde ich mir NIEMALS! antun.

    Noch nebenbei, Chips haben wir fast nie im Haus und Zeit um auf dem Sofa zu liegen habe ich auch nicht. Abends wenn meine Kinder schlafen, beruhige ich mich nur auf dem Sofa mit meinen Stricknadeln. Somit mache ich mehr Gescheites in einem Tag als Herr Lagerfeld in einem Monat!!!

    So jetzt gehe ich wieder Putzen. Jetzt ist mir leichter! :-D

    P.S. Sorry für das direktes Vokabular. Aber es musste sein.

    Liebe Grüsse,
    Nadi

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 12th, 2009 18:38:

    Liebe Nadi,
    das kann ich nur unterschreiben – Herr KL sollte sich mehr um sein eigenes Aussehen kümmern als unqualifizierte Aussagen über Menschen zu treffen, die wohl mehr leisten als seine WENIGkeit ;)

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  19. Hallo,

    Erst mal an Naomisu : Stimmt, ich liebe ja alles was kuschelig ist und darum liebe ich auch Wolle. Ich finde es z.B. sehr angenehm einfach ein Knäuel Wolle in der Hand zu halten und es zu “knautschen”. Ist sehr beruhigend. Ich glaube auch, dass ich vieleicht deswegen stricksüchtig bin. ;-)

    Was den Magerwahn anbelangt, da könnte ich auch jeden Tag fast die Decke hochgehen. Letzte Woche hat mir meine beste Freundin erzählt, dass ihre jüngste Tochter sich nicht mehr satt essen möchte, da sie (von der Mutter einer Freundin) gehört hat, dass man vom “Essen dick wird”!

    Die Kleine ist erst 5!!! Einfach schrecklich, wo führt das hin? Sowas sollte der Herr Lagerfeld auch wissen, aber er ist ja bei solchen Sprüchen auch nicht gerade der Intelligenteste. Er spielt mit solchen blödsinnigen Aussagen mit dem Leben unserer Kinder.

    Liebe Grüsse Nadi

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 12th, 2009 18:37:

    Liebe Nadi,
    ich liebe es auch, in Wolle zu wühlen ;) Hat fast ein wenig davon, eine Katze zu streicheln – muss irgendwie verwandt sein…
    Der Herr KL richtet sich mit seinen Aussagen selbst – wie weltfremd muss man sein, um so etwas zu sagen?!

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  20. Ich dachte mir jetzt plötzlich “moment mal!”

    Die Models die wir tag täglich sehen, sehen in natura nicht besser aus als wir…..manchmal sogar schlimmer:

    Ich hab ein paar Videos gesucht die zeigen wie sehr man getäuscht werden kann:

    http://www.youtube.com/watch?v=AFwFOH6h4lo&feature=fvst

    Und jetzt noch das berühmte Video von Dove:
    http://www.youtube.com/watch?v=4vFvLhNWfZU

    Zu dem Video muss ich sagen, ich als Grafiker weigere mich wehement diese Giraffenhälse zu machen, der Hals eines Menschen ist einfach nicht so lang und dünn!

    Eine Zeit lang habe ich mich selber auch immer ultra schlank gemacht, mittlerweile mache ich nicht mal mehr meine Augenringe weg.

    Da kommt mir die Frage hoch: haben Models nicht plötzlich auch das Bedürfnis sich selbst mal auf einem Foto so zu sehen wie sie sind?

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 12th, 2009 18:32:

    Liebe Rose,
    mir fällt auf, dass Models privat oft ziemlich vergammelt rumlaufen (wenn man den Bildern glauben darf) – das ist wohl die Gegenreaktion darauf, dass man so wie man wirklich ist, nicht bewundert wird, sondern als Scheinbild Erfolg hat…
    Die Videos sagen alles ;)

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  21. Hallo ihr Alle,

    ich sehe das ganze etwas kritisch. Ich bin gegen den Magerwahn und würde mich freuen mehr Vielfalt zu sehen. Junge, alte, dicke, dünne Frauen. Ich habe in meinem Buch ein ganzen Kapitel über dieses Thema geschrieben.
    Trotzdem finde ich die Aktion ein wenig heuchlerisch. Warum machen sie die Aktion jetzt? Sind die Verkaufszahlen gesunken?
    Dove hat schon vor Jahren ihr Konzept umgestellt, warum haben die Zeitschriften da nicht mitgezogen.
    Zudem verliert die Brigitte an Glaubwürdigkeit, wenn sie mollige oder normale Frauen zeigt, man zwei Seiten weiter dann aber die neuste Diät findet.
    Das Problem ist, alles was von der Norm abweicht wird zwerissen und selbst die Norm fühlt sich nicht normal. Mit mehr Pfunden bist faul und undiszipliniert. Mit weniger Pfunden stehst du gleich unter Generalverdacht.
    Ich bin auch recht schlang und kann gut nachvollziehen, was Tine schreib. So wie sich vermeindlich mollig darüber Gedanken machen, was sie essen dürfen und was nicht, so machen sich dünne damit verrückt, wie sie zunehmen.
    Essen sollte ein Genuss sein und nicht in Arbeit oder Kampf ausarten.

    Bei dem Thema Magersucht darf man eins auch nicht vergessen, nur eine Aussage von Lagerfeld macht noch nicht magersüchtig, es stehen Probleme dahinter. Der Wunsch anerkannt zu werden, die Suche nach Liebe, eine Seele, die nach Hilfe schreit.

    Liebe Grüße,
    Angela

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 12th, 2009 18:19:

    Liebe Angela,
    natürlich macht eine Aussage Lagerfelds nicht magersüchtig, das wurde auch nicht behauptet. Sehr wohl aber meint Herr Lagerfeld genau zu wissen, was wir sehen wollen bzw. was nicht. Und offenbar sind für ihn alle Frauen, die eben keine Lust auf Magermodelle haben (und wohlgemerkt, es geht nicht um magere Frauen, sondern um bis zum Skelett abgemagerte MODELs!) “dicke Muttis”, wobei er das wie ein Schimpfwort gebraucht. Und das ist die Anmaßung sondergleichen.
    Dass so eine Aktion – no na – nicht aus purer Menschenliebe erfunden wird, sondern natürlich sinkende Verkaufszahlen als Ausgangsbasis hat, ist mir in diesem Fall mal ausnahmsweise egal. Und wenn ich dann lese, man wird nun sehen, was die Anzeigenkunden davon halten, dann möchte ich der Redaktion wärmstens ans Herz legen, sich in erster Linie darüber Gedanken zu machen, was wohl die Leserinnen denken und wünschen. Dann kommen die Anzeigenkunden ganz von allein…

    Natürlich stehen massive Probleme hinter Magersucht – aber nicht zuletzt auch ein Frauenbild, dem man (besser frau) kaum gerecht werden kann, wenn man ohnehin in einer labilen Situation ist.

    Trotz allem – ich begrüße JEDE Aktion, die dem Schlank-Schön-Jung-Wahn andere Bilder entgegensetzt.

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    P.S.: Möchtest Du Dein Buch hier nicht einmal vorstellen?

    [Antwort]

  22. Liebe Elizzza

    Jetzt hast du meiner Mutter aber einen Floh ins Ohr gesetzt :laugh:
    Beim Mittagessen hatt sie schon geschwärmt wie wir zwei dann mit der Essbahn durch sämtliche deutschen Großstädte fahren um von einem Shooting zum nächsten zu kommen. :rotfl:

    Bis dann :rotfl:

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 12th, 2009 18:09:

    Es gibt ganz sicher auch Mutter-Tochter-Shootings – schätze ich mal ;)

    [Antwort]

  23. Vor ein paar Tagen habe ich eine Brigitte in der Hand gehabt,
    die haben nette Themen.. mal was zum Basteln, oder Stricken und Häkeln.
    Eigentlich kaufe ich keine Frauenzeitschriften- nur manchmal um ein Klischee zu bedienen. Ich bin normalgewichtig und teilweise auch mal schmal um mein Gewicht zu behalten muss ich ab und zu essen was eigentlich ungesund ist, oder ein bis zwei Packungen Haferflocken. Die Brigitte Aktion find ich gut, ich finde es unmenschlich das sich Menschen für ihren Beruf runterhungern müssen und das, das Bild vermittelt wird man ist nur hübsch wenn man extrem schlank ist. Hoffe nur das nicht dieser Spießrutenlauf für schmale Frauen anfängt, der ist so schon anstrengend, da gibt es eine ganze Pallette Schimpfworte und Sätze die man so hört bei denen viele Frauen garnicht dran denken das es welche sind zB Kleiderständer, Hungerhaken, Du bekommst so nie einen Ehemann’ und ‘pass auf das dich der Wind nicht wegbläst’. Da gibt es so einiges und das muss man sich als Normalgewichtige anhören.
    Ich war schon beim Arzt völlig aufgelöst, weil ich das nichtmehr ertragen habe, aber der liebe Mann hat mich beruhigt: ich könnte auch noch zwei Kilo abnehmen und das wäre nicht zu wenig. Seitdem höre ich auf so einen Mist nichtmehr. Ich wünsch mir einfach normale Frauen in der Brigitte, damit meine ich alle Frauen. Schmale, runde, junge, alte.

    Liebe Grüße,
    Tine

    Liebe Grüße,
    Tine

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 12th, 2009 17:47:

    Liebe Tine,
    das soll um Gottes Willen nun keine Verunglimpfung von “dünnen” Frauen sein, wie Du richtig erkennst, geht es darum, dass jungen Mädchen eine Glitzerwelt vorgespielt wird, in der man nur dann erfolgreich ist, wenn die Knochen überall rausstehen.
    Jede(r) soll so aussehen wie sie/er sich wohlfühlt und niemand soll uns vorschreiben, was wir als “schön” zu empfinden haben.
    Ich wünsche mir in einer Frauenzeitschrift ganz normale FRAUEN - dicke, dünne, große, kleine, glatte, runzlige, junge, alte, weißhaarige, aber vor allem wünsche ich mir Persönlichkeiten, ganz gleich ob eine(r) nun Hausbesorgerin oder Professorin oder was-weiß-ich ist. Das ist die Wahrheit – wenn ich eine Scheinwelt sehen will, dann kaufe ich mir irgendwelche Goldenen Blätter ;)

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  24. Hallo Ihr lieben Frauen, liebe Elizzza!
    Hihi, “”Knitting-Messie!” Klingt gut… Das mit der Selbsthilfegruppe behalten wir im Auge, falls die Lage sich zuspitzt!!
    Also die BRIGITTE-Aktion finde ich super, lustigerweise habe ich gerade gestern nach ewigen Jahren (bin auch schon über 40) an der Tanke die neue Ausgabe gekauft, weil mein Blick auf das Thema STRICKEN fiel(!!). So ein Zufall, ich kaufe die nämlich auch nur alle paar Jahre mal, aber wenn, dann eben BRIGITTTE und nicht die anderen. Und dann lese ich am nächsten Tag Deinen Beitrag, Elizzza! Über dieses Thema kann ich regelmäßig an die Decke gehen, zumal man nicht vergessen darf, dass es sich bei den Auswirkungen “nicht nur” um Ess-Störungen handelt, sondern noch um tausende andere “kleine” Begleiterscheinungen, die sich im Leben einer Frau IN JEDER SEKUNDE negativ bemerkbar machen!!!

    Was ganz anderes: Gestern kam mir beim Stricken der Gedanke: “Wolle hat was Tröstendes, Trost spendendes…” Habe dieses Wort in Zusammenhang mit Stricken und Wolle noch nie gedacht und war selbst überrascht, aber ich empfinde es so. Vielleicht auch ein Grund für die Strick-“Sucht”?
    Einen mollig-wollig schönen Tag wünscht
    Naomisu

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 12th, 2009 17:41:

    Liebe Naomisu,
    ja, das mit dem tröstenden Aspekt von Wolle, da geb ich Dir völlig recht. Einerseits hat es was Meditatives, da man im monotonen Rhythmus der Hände und Nadeln vortrefflich die Gedanken schweifen lassen kann. Andererseits ist es das Material, das uns Geborgenheit und Wärme spendet. Ich hab einige Materialien, da hätte ich am liebsten einen Ganzkörperanzug mit Kapuze draus ;) so gerne liesse ich mich darin einhüllen…
    Wollig, weich & warm eben.

    Danke für diesen schönen Gedanken!
    eliZZZa

    [Antwort]

  25. Ich finde die Aktion von BRIGITTE auch toll, hab zwar noch nie Frauenzeitschriften gekauft, aber vielleicht werde ich nun doch ab und zu mal welchen kaufen, allein um die Aktion zu unterstützen. Und ich entspreche auch nicht dem Frauenbild, welches nur lt. Herr Lagerfeld keine Magermodels mehr sehen möchte.

    Ich hoffe, die Aktion wird ein voller Erfolg und findet Anschluss von anderen Zeitschriften und der Modeindustrie.

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 12th, 2009 03:08:

    Liebe Julie,
    ja, ich bin davon überzeugt, dass es in der Macht der Medien liegt, ein geändertes Bild in den Köpfen der Menschen zu verankern. Und wir können auf der anderen Seite unsere Zustimmung dazu sehr einfach ausdrücken.

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  26. Ach also Stugibugi… du müsstest jetzt gerade meine Gesichtsfarbe sehen :shame: :-D

    Vielen lieben Dank :rose:

    die Größen stimmen wirklich nicht mehr, hab mir vor kurzem ein Ensemble gekauft ein Rock und das dazu gehörige Top. Der Rock passte nur in Größe XXXXL und das Top passte nur in Größe L??????????????? :eek:

    [Antwort]

  27. strickmonster

    liebe rose,
    also ich war gerade auf deiner seite und muss doch echt mal blöd nachfragen, aber WO hasst du deine kilos versteckt….also ich würde dich nie in eine 44/46 einordenen….das ist doch für mich wieder ein beweiss dafür, das die grössen heute gar nicht mehr stimmen….ausserdem würde ich lieber dich als model in ner zeitschrift sehen

    lg strickmonster

    [Antwort]

  28. strickmonster

    liebe eliZZZa,
    danke für dein bericht…ich glaub ich geh gleich morgen zu meinem zeitschriftenladen um die ecke und kauf mir auch eine brigitte (obwohl ich eigentlich keine “frauenzeitschriften” lese).sowas muss belohnt werden. ich bin wahrscheinlich eher die von herrn lagerfeld beschriebene typ frau (wobei ich kaum vor dem fernsehen sitze und auch kein chips”mampfe”), aber nicht aus diesem grund sehe ich ungern diese mageren gestelle in zeitschriften und fernsehen, sondern aus dem grund, dass man deutlich mehr junge mädchen und auch reifere frauen durch die stadt laufen sieht. wer heute nicht schlank ist, ist einfach nur undiszipliniert und “uncool”. ich weiss was für nen druck auf junge mädchen lasstet schlank zu bleiben, denn in meiner alten apotheke gab es viele mädchen die sich regelmässig abführmittel gekauft haben und täglich auf die waage gestiegen sind, um nachzuprüfen ob nen gramm fett dazugekommen ist. jedes gute zureden und beratungsgespräch war sinnlos…genau aus diesem grund sehe ich ungern magermodels!!!

    lg strickmonster

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 12th, 2009 03:06:

    Liebe Stugi,
    ich seh jeden Tag unter den Schülerinnen, dass (meinem Gefühl nach) 6-7 von 10 Mädchen offensichtlich essgestört sind. Und ich glaube, dass der Magerwahn auch bei jenen wirkt, die zu viel Gewicht haben. Ich schätze, die kapitulieren einfach vor den “Vorbildern”, die sie nie erreichen können… Umso mehr freue ich mich wirklich über diese Aktion, denn ich bin davon überzeugt, dass sie eine Änderung bewirken kann.

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  29. Letztes Jahr dachte ich es hätte endlich ein Ende gefunden mit diesem Magerwahn denn in allen Kleidergeschäften fand ich plötzlich meine Kleidergröße 44/46 und drüber hinaus :-D

    Dieses Jahr voll die Pleite! Bei H&M gab es sage und schreibe zwei Hosen, wohlgemerkt ein großes, ein riesiges Kleidergeschäft in dem es nur ZWEI HOSEN Größe 44/46 gab!!!

    Ist es so schlimm 80 Kilo zu wiegen? Sonst hätte ich doch wohl kaum Fotos von mir auf meine Page gesetzt?!

    Naja was solls, über Geschmack lässt sich nicht streiten ;-)
    Und mir ist es erst recht wurscht wie ich aussehe :rotfl: ist ja auch mein Problem und nicht Karl Lagerfeld’s, DER soll mal aufhören sich die Haare mit Sprühfarbe aus’m Baumarkt zu weißen :rotfl:
    So jetzt hab ich genug gelästert für heute ;-) :-D

    LG Rose

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 12th, 2009 03:03:

    Liebe Rose,
    gut, dass Du dir nicht diktieren lässt, wie Du auszusehen hast. Du siehst nämlich toll aus! Man kann sich übrigens bei BRIGITTE anmelden, um bei Fotoaufnahmen mitzumachen. Wollte Dir einen Link reinstellen, aber die Anmeldeformulare funktionieren derzeit nicht. Ich werde das im Auge behalten…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

Leave A Reply

Visit us on YouTubeVisit us on FacebookVisit us on PinterestVisit us on GooglePlusVisit us on TwitterCheck our RSS Feed