Adventskalender * nadelspiel nadelspiel Adventskalender * 1. Dezember * Barocker Häkelstern nadelspiel Adventskalender * 2. Dezember * Gotischer Häkelstern nadelspiel Adventskalender * 3. Dezember * Gestrickte Armstulpen nadelspiel Adventskalender * 4. Dezember * Häkelmuster Sternchenbögen nadelspiel Adventskalender * 5. Dezember * Gestrickter Stern aus Hexenecken nadelspiel Adventskalender * 6. Dezember * Gehäkelter Loop harmonica nadelspiel Adventskalender * 7. Dezember * Mustersocken Kikeriki nadelspiel Adventskalender * 8. Dezember * Häkelstern Lisa title= nadelspiel Adventskalender * 9. Dezember * Strickmuster Lace-Rippchen nadelspiel Adventskalender * 10. Dezember * Granny Stern häkeln nadelspiel Adventskalender * 11. Dezember * Strickmuster Schuppennetz nadelspiel Adventskalender * 12. Dezember * Granny Square Sunburst für Kinderkleidchen nadelspiel Adventskalender * 13. Dezember * Häkelmuster Blütenbögen nadelspiel Adventskalender * 14. Dezember * November Socken Tannenbäumchen nadelspiel Adventskalender * 15. Dezember * Häkeln * Granny Herz nadelspiel Adventskalender * 16. Dezember * Häkeln Hexagon Sunshine nadelspiel Adventskalender * 17. Dezember * Stricken Loop Harmonica nadelspiel Adventskalender * 18. Dezember * Häkelstern Simplicissimus nadelspiel Adventskalender * 19. Dezember * Stricken * Flechtmuster reversi nadelspiel Adventskalender * 20. Dezember * Häkeln Blütenstern nadelspiel Adventskalender * 21. Dezember * Wintersöckchen Schneeflöckchen

Versetztes Patentmuster für verstärkte Ferse

27
Versetztes Patent

Versetztes Patent

Weil die Frage immer wieder auftaucht, wie eine gestrickt wird, hier ein Video zu diesem versetzten . Geht ganz einfach – versprochen ;)http://www.youtube.com/watch?v=TA5AFq-JTEU

Anleitung (in Reihen)

Wieviele Maschen
Du benötigst eine gerade Maschenzahl + 2 Randmaschen

1. Musterreihe (Vorderseite)
1 Randmasche
* 1 Masche rechts , 1 Masche rechts abheben (also einstechen wie zum rechts , aber nur auf die rechte Nadel nehmen, ohne einen Faden durchzuziehen) *
Von * bis * laufend wiederholen
1 Randmasche

2. Musterreihe (Rückseite)
1 Randmasche
Alle Maschen links stricken
1 Randmasche

3. Musterreihe (Vorderseite)
1 Randmasche
* 1 Masche rechts abheben, 1 Masche rechts stricken *
Von * bis * laufend wiederholen
1 Randmasche

4. Musterreihe (Rückseite)
Wie 2. Musterreihe

Diese 4 Reihen laufend wiederholen

Anleitung versetztes Patentmuster (in Runden)

1. und 3. Musterrunde wie oben

2. und 4. Musterrunde
alle Maschen rechts stricken

Teilen : Share on FacebookShare on PinterestShare on GooglePlusShare on TwitterShare on Linkedin
Share.

27 Kommentare

  1. Mathilde

    Liebe Lila,
    ich dachte, die Technik hatte nicht funktioniert.
    Danke für Deine Nachricht. Du hast mir ja schon so oft weiter geholfen. Wenn ich die Ferse nicht verstärke, ist es auch egal. Jedenfalls habe ich im Internet und in meinen Büchern keine Antwort gefunden, dann geht es auch so.
    Liebe Grüße von Mathilde

    [Antwort]

    Lila Antwort vom Oktober 17th, 2011 22:45:

    Liebe @Mathilde,

    ich werde das Verstärken bei meiner nächsten Socke mal testen. Nur wann ich mal wieder zum Socken stricken komme, steht in den Sternen.

    Liebe Grüße,
    Lila

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Oktober 18th, 2011 00:02:

    Haha, liebe @Lila,

    Du wirst mir nicht entkommen, wenn ich im November eine neue Runde Socken stricken starte >;o))

    Alles Liebe,
    eli

    [Antwort]

  2. Mathilde

    Hallo, liebe eliZZZa,
    ich hatte die folgende Frage vor einigen Stunden hier gestellt, sie ist aber wohl nicht abgegangen und somit auch nicht gelandet auf dieser Seite.
    Deshalb noch einmal:
    Kann man auch eine Bumerangferse verstärken?
    Danke und liebe Grüße von Mathilde

    [Antwort]

    Lila Antwort vom Oktober 17th, 2011 19:02:

    Liebe @Mathilde,

    Dein Beitrag ist nicht verschwunden, sondern hier:
    http://www.nadelspiel.com/2009/08/09/strickmuster-fur-verstarkte-ferse/comment-page-1/#comment-22010

    Ich habe noch nie eine verstärkte Ferse gestrickt, deshalb kann ich Dir hier leider nicht helfen.

    LG Lila

    [Antwort]

  3. Hallo eliZZZa!

    wollte dir danken für deine Videos, sind echt super.
    Da die Strikanleitungen wirklich sehr oft unverständlich geschrieben sind.

    Ich hab auch wie Sandra bei meinen Socken die verstärkte Verse gestrickt, laut deinem Video, würde auch sehr gerne den restlichen socken mit diesem Muster weiterstricken, geht das wenn man in Runden strickt?!?

    Würd mich sehr freuen wenn du dich meldest

    lg
    Renate

    [Antwort]

  4. Hallo eliZZZa!

    Die gleiche Frage hatte ich auch wie wichtelgold. Nun habe ich aber noch eine Frage, und zwar kann man diese Muster auch unter dem Fuß stricken??
    Dann ist es noch wärmer.

    Zu kristof hätte ich eine Lösung. So mache ich das. Ich schaue mir das Video von eliZZZa an, und notiere mir die Schritte. In diesem Fall habe ich mir das so aufgeschrieben.

    1. Reihe 1R.r/ 1r/ 1h/ 1r/ 1h usw. letzte 1R.r
    2. Reihe die Rand und alle anderen links
    3. Reihe 1R.r / 1h/ 1r/ 1h/ usw. letzte 1R.r

    nun mußt du dir eine Liste machen und untereinander absteichen was du gestrickt hast… z. B. so …

    1./ / /
    2./ / / / / /
    3./ / /

    so kommst du nicht durcheinander … Ich hoffe ich konnte dir helfen.
    Zwinker

    LG Sandra

    [Antwort]

  5. Hallo eliZZZa

    Ich hatte auch die Frage die Wichtelgold hatte, nun wollte ich mal wissen, ob man diese Verstärkte Verse auch für das auch irgendwie unter dem Fuß einarbeiten kann???

    Zu kristof hab ich eine ganz einfache Lösung… ich mache das so…

    1. Reihe 1 Ra.r / 1r / 1h / 1r / usw. 1 Ra.r
    2. Reihe 1 Reihe links
    3. Reihe 1 Ra.r / 1h /1r / 1h/ usw. 1Ra.r

    Ra= Randmache r= rechts l= links h= heben!

    dann mache ich mir eine Liste und steiche mir da ab was ich gemacht habe. Am besten untereinander zB.

    1./ / /
    2./ / / / / /
    3./ / /

    Vielleicht konnte ich ja ein bisschen helfen LEIB GUCK!

    [Antwort]

  6. Liebe EliZZZa, habe mit dem Ärmel meiner Esayjacke ein wenig Probleme, einmal habe ich viel mehr Maschen als es nach der Anleitung sein sollen zum anderen wenn ich die zusatz Maschen aufnehme und stricke, muss ich ja dann alle 4 Runden 1 Masche zusammenstricken, sieht der Ärmel irgendwie merkwürdig aus. Kannst du mir sagen was ich da falsch mache.
    :-) liebe grüße chikkkiii

    [Antwort]

  7. Sandramausl :) on

    hallo :) ich hab da mal eine frage. habe jetzt zum ersten mal bei meinen socken eine verstärkte ferse gestrickt. was mir aufgefallen ist, die verstärkte ferse wirkt kürzer, also es zeiht sich mehr zusammen. weiß nicht wie ichs gleich erklären soll. muß ich da einfach ein paar mehr reihen stricken? lg und ich sag schon mal danke für die antwort. :))

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Juli 6th, 2010 00:36:

    Liebe @Sandramausl :),
    das hast Du richtig beobachtet: Für Patentmuster muss man immer mehr Reihen/Runden stricken als für “normale” Muster, da man durch das tieferstechen sozusagen die Reihen ebenfalls ein wenig verkürzt.
    Stricke einfach ein paar Reihen mehr…

    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  8. Nina, ich stricke die Herzchenferse sehr oft, wenn die Bumerang über de Spann zu knapp wäre. Das ist eine wirklich leicht zu strickende, gut sitzende Hacke. – Meiner Meinung nach viel besser als die normale Käppchenferse. Ich habe sie z. B. bei meinen Katzen-, Blüten- und Ringelsocken verwendet. Kannst ja mal schauen.
    Wie es geht, schau Dir z. B. diese Anleitung an: http://anleitungen.bestrickendes.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=flypage-ask.tpl&product_id=117&category_id=25&option=com_virtuemart&Itemid=175
    Die wird hier Holländische Ferse genannt, ist aber die Herzchenferse!

    LG
    Gittili

    [Antwort]

  9. Nina

    Hallo an alle Sockenstrickerinnen,
    weiß jemand was genau die Herzchenferse ist, wie sie aussieht und wie sie gestrickt wird?
    Liebe Grüße
    Nina

    [Antwort]

  10. Hallo Elizza

    gerne würde ich eine fertige Socke mit “Versetztes Patentmuster für verstärkte Ferse” sehen, gibt es hier schon Bilder wo ich das sehen kann?

    Vielen Dank für die Antwort im Voraus
    Erika

    [Antwort]

  11. Katzenfrau

    Hallo vielen dank für die schöne seite habe mir dank deiner seite ein paar Socken und ein paar Hüttenschuhe gestrickt

    jetzt habe ich noch eine Frage wer kann mir helfen das besser zu verstehen
    Anleitung gehaekeltes Fusswaermkissen
    Anleitung für ein gehäkeltes Fußwärmekissen
    Gerade jetzt im Winter leiden viele unter kalten Füßen. Abhilfe schafft hier ein Fußwärmekissen, das sich nicht nur in der Hochsaison von Erkältungen und Grippe als sehr nützlich erweist, sondern auch den Wohlfühl- und Kuschelfaktor bei winterlichen Fernseh- oder Leseabenden auf der Couch deutlich erhöhen kann.

    Außerdem ist ein Fußwärmekissen recht schnell und einfach hergestellt und somit auch eine schöne Geschenkidee, für die lediglich eine Häkelnadel in Stärke 4, 200g entsprechend dicker Wolle und zum Ausstopfen etwas Füllwatte oder Vlies benötigt werden.

    Hier also die Anleitung für ein gehäkeltes Fußwärmekissen:

    Zunächst werden 58 Luftmaschen und zusätzlich drei Wendeluftmaschen angeschlagen. In die Kette aus Luftmaschen werden nun mit 57 weitere Stäbchen eingehäkelt und alle diese Maschen sechs Reihen lang gearbeitet.

    In der siebten Reihe wird das Fußwärmekissen in drei Teile aufgeteilt. Die ersten 15 Maschen werden sieben Reihen hoch gehäkelt und die Arbeit anschließend beendet.

    Die nächsten elf Maschen bleiben frei, die folgenden sechs Maschen werden wieder sieben Reihen hoch gehäkelt und die Arbeit ebenfalls beendet. Jetzt bleiben die folgenden elf Maschen wieder frei und die restlichen 15 Maschen werden erneut sieben Reihen lang abgehäkelt.

    Nun ist die 15. Reihe erreicht. Hier werden 15 Maschen abgehäkelt, darauf folgen elf Luftmaschen, dann werden sechs Maschen abgehäkelt, darauf folgen weitere elf Luftmaschen und die verbleibenden 15 Maschen werden erneut abgehäkelt.

    Ab der 16. Reihe werden alle 58 Maschen abgehäkelt und zwar bis die 50. Reihe erreicht ist. Nach der 50. Reihe wird die Arbeit zusammengeklappt. Um die Seiten zu schließen, wird das Fußwärmekissen mit einer Reihe aus festen Maschen umhäkelt.

    Jetzt werden die beiden Löcher für die Füße fertiggestellt. Dazu werden um jedes Loch herum 46 Maschen aufgenommen und diese Maschen als feste Maschen etwa 20 bis 25 Runden hoch gehäkelt. Alternativ ist hier auch möglich, die Schläuche für die Füße zu stricken.

    Dazu werden mit einer Rundstricknadel oder einem Nadelspiel entweder sockenartige Schläuche gestrickt oder mit normalen Stricknadeln einfache Rechtecke gearbeitet, die dann als Schlauch zusammengenäht werden. Anschließend werden die beiden Schläuche leicht nach innen versetzt an den Fußlöchern angenäht.

    Ganz zum Schluss werden alle Fäden gut vernäht und das Fußwärmekissen durch die Löcher für die Füße mit Füllwatte oder Vlies ausgepolstert.

    vielen Dank im voraus
    Viele liebe Grüsse Gabi

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Januar 7th, 2010 08:32:

    Liebe @Gabi,
    nachdem ja der Winter jetzt erst so richtig losgehen soll, ist es vielleicht für eine Anleitung für das Fußwärmekissen noch nicht zu spät…

    Ich werde mir das gründlich ansehen und dazu entweder eine besser verständliche Anleitung oder ein Video machen.

    alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Januar 7th, 2010 08:39:

    @Gabi,

    P.S.: Ein Bild von dem Teil wäre natürlich genial, denn so wirklich vorstellen kann ich mir das Ding anhand der Anleitung nicht…

    [Antwort]

  12. Hallo noch mal,

    ich habe jetzt die Bumerangferse mit Verstärkung angefangen. Habs mir aufgemalt (von unten nach oben zu lesen und immer von rechts nach links, dann die Rückreihen von links nach rechts):

    r = rechts
    l = links
    d = doppelte Randmasche
    a = abgehobene Masche

    rrararararard
    dlllllllllllll
    rrarararararard
    dlllllllllllllll
    rrararararararard
    dlllllllllllllllll
    rrarararararararard
    dlllllllllllllllllll
    rrararararararararard
    dlllllllllllllllllllll
    rrarararararararararard
    dlllllllllllllllllllllll
    rrararararararararararard
    dlllllllllllllllllllllllll
    rrarararararararararararard
    dlllllllllllllllllllllllllll
    rrararararararararararararard
    dlllllllllllllllllllllllllllll
    rrarararararararararararararard
    dlllllllllllllllllllllllllllllll
    rrararararararararararararararard
    dlllllllllllllllllllllllllllllllll
    rrarararararararararararararararar

    Jetzt ist aber meine Frage: Die zwei Runden, die ich draufstricke und über die doppelten Randmaschen – muss ich da jetzt das Patent auch weiter machen (und dann natürlich zwei glatte Nadeln, bevor ich wieder zu den Randmaschen komme)? Doppelte Randmaschen im Patent zu stricken ist nämlich ziemlich schwer und wird sehr eng und “knotig”.

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Dezember 27th, 2009 20:26:

    Lieber @Kristof,
    wow, da hast Du Dir aber einige Mühe gemacht! Kristof, ich kann das nun auf die Schnelle so nicht beantworten und muss Dich noch auf die Sockenserie vertrösten, die in Kürze beginnt. Ich notiere mir alle Eure Fragen, um diese dann zu beantworten. Das fällt mir leichter, wenn ich das einfach selber stricke…

    Alles Liebe inzwischen,
    eliZZZa

    [Antwort]

  13. Hallo,

    tolle Seite, ich habe mein erstes Paar Socken bald fertig nach deinen tollen Videos. Bisher habe ich immer nur Mützen gestrickt – immer glatt rechts im Kreis und dann zugebunden :-)

    Das nächste Paar Socken möchte ich gerne auch mit einer verstärkten Bumerang-Ferse stricken und warte schon sehnsüchtig auf das Video.

    Gruß
    Kristof

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Dezember 27th, 2009 17:31:

    Lieber @Kristof,
    das freut mich sehr, dass ich Dich für das Socken stricken begeistern konnte. Ich beginne im Jänner mit einem Socken-Videokurs, wo ich dann alle diese Fragen beantworten werde.

    Bis dahin alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  14. Liebe eliZZZa,

    nun habe ich es ausprobiert, wie Du gesagt hast. Leider bin ich so völlig am Verzweifeln. Irgendwas hab ich wohl hinbekommen, dann fielen Maschen von der anderen Nadel und damit hatte ich das Chaos perfekt.
    Ergebnis: ich habe die gesamte Socke wieder aufgeräppelt. Dachte erst, ich räppel bis zum Anfang der Ferse, aber da sah ich irgendwie so gar nicht mehr durch. :-(
    Vielleicht könntest Du über die verstärkte Ferse doch ein kleines Video anfertigen. Bin etwas gefrustet. :-/
    Naja, Übung macht ja bekanntlich den Meister! Ich lass mich natürlich nicht unterkriegen. Aber ärgerlich ist das schon.

    Herzlichen Dank und viele Grüße
    Silke

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom September 27th, 2009 21:47:

    Liebe Silke,
    ja bitte, lass Dich nicht unterkriegen. Die verstärkte Ferse wird ein Video ab Anfang November werden, wenn ich mit einer neuen Sockenserie beginne.

    Bis dahin alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  15. Hallo eliZZZa,

    hier kommt noch ein kleiner verzweifelter Hilferuf. Mein erstes Paar Socken ist fertig und ich hab die Bumerangferse bei der zweiten Socke ohne “Lochmuster” hinbekommen. Darauf bin ich schon mal sehr stolz.
    Nun starte ich mit dem nächsten Pärchen und möchte die verstärkte Ferse ausprobieren.
    Aber was ich nicht verstehe, weil ich ja noch eine fast absolute Anfängerin bin…
    wie arbeite ich denn die doppelten Randmaschen in dieses Patentmuster mit ein? Ich steh etwas auf dem Schlauch muß ich sagen. Vielleicht ist es ja ganz einfach, aber für mich leider ;-) noch nicht.
    Danke und liebe Grüße
    Silke

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom September 9th, 2009 01:40:

    Liebe Silke,
    ich hab’s zwar jetzt sozusagen nicht bei der Hand, aber strick einmal ein kleines Musterstückchen mit dem Muster für die verstärkte Ferse und achte darauf, wie die Maschen liegen, nämlich abwechselnd ein wenig mehr nach hinten gerückt, einmal mehr vorne. Beachte, dass Du immer jeweils die eher hinten liegenden strickst und die anderen abhebst. Dann erkennst Du einfacher, welche Maschen Du stricken und welche Du abheben musst. Dann solltest Du das auch bei der Ferse hinkriegen.

    Probier das einmal und wenn das nicht klappt, werde ich demnächst ein Video dazu anfertigen.
    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

  16. hallo ellizza
    habe eine frage dazu das patentmuster für die doppelte ferse find ich toll aber wie arbeite ich das zusammen mit der bumerangferse?
    stricke erst seit ich deine seite entdeckt habe, begeistert bin ich besonders von deinen babymützchen und socken anleitungen und natürlich von den babybooties. lg sternenfee

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom August 22nd, 2009 00:43:

    Liebe Sternenfee,
    entschuldige die verspätete Antwort. Das ist eine gute Frage … hmmm, lass mich mal nachdenken. Naja, nachdem Du die Bumerangferse ja ebenfalls in Hin- und Rückreihen strickst, eigentlich wie in meiner Anleitung. Du musst nur auf das Muster achten (also, dass Du auf den Vorderseiten immer abwechselst), da Du ja abnimmst. Ich arbeite gerne mit Strichlisten, das ist die einfachste Methode zur Kontrolle.

    Hilft das? Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

Leave A Reply

Visit us on YouTubeVisit us on FacebookVisit us on PinterestVisit us on GooglePlusVisit us on TwitterCheck our RSS Feed