Stricken lernen – Ajourmuster 1.

4

() gehören zu den beliebtesten und reizvollsten Strickmustern. Die „Architektur von Ajour“ setzt sich meist aus Umschlägen zusammen, die für die Löcher sorgen und aus zusammengestrickten Maschen.

Da die neue Maschen erzeugen, müssen gleichzeitig Maschen reduziert werden. Dies geschieht entweder, indem Maschen rechts zusammengestrickt werden (das Maschenbild neigt sich nach rechts) oder indem Maschen rechts überzogen zusammengestrickt werden (das Maschenbild neigt sich nach links). Die Rückreihen von Lochmustern werden meist nur mit linken Maschen gestrickt bzw. wenn Sie rundstricken, so wird jede zweite Reihe mit glatten Maschen gebildet.

Share.

4 Kommentare

  1. Fien Latumahina on

    Liebe Elizzza,

    ich stricke gerade das Grundmuster für einen Kinderbolero und komme leider nicht weiter, weil ich die Erklärung eines Strickvorgangs nicht verstehe.

    Und zwar ist es wie folgt:

    1 M rechts str, dabei 3 R tiefer in die „X“ gekennzeichnete M einstechen, dann 1 Umschlag arbeiten, dann aus derselben M noch 1 M rechts str (die M dazwischen lösen sich auf)= 3 M

    Ich bin nur bis:
    „1 M rechts str, dabei 3 R tiefer in die „X“ gekennzeichnete M einstechen, dann 1 Umschlag arbeiten,…“
    gekommen.
    Leider weiß ich nicht welche M mit „derselben M“ gemeint wird und den Rest „(die M dazwischen lösen sich auf)= 3 M“ kommt mir ziemlich rästelhaft vor.
    Weil wenn ich den Strickvorgang befolge, kommt diese M, die sich über 3 R lösen sollte nach dem Umschlag und der M, die ich in der 3. R tiefer gestrickt habe und nicht dazwischen.(?)

    Vielleicht könnten Sie mir hier behilflich sein?

    Für Ihre Hilfe bedanke ich mich ganz herzlich im Voraus!

    Viele Grüße

    Fien Latumahina

    [Antwort]

    eliZZZa

    eliZZZa Antwort vom Juli 5th, 2010 23:54:

    Liebe @Fien Latumahina,
    vermutlich kommt meine Antwort viiieeel zu spät, aber ich glaube, ich weiß, was gemeint ist.

    Du stichst in eine Masche 3 Reihen tiefer ein und strickst in diese 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts. „Die Maschen dazwischen lösen sich auf“ ist unglücklich ausgedrückt und meint, dass die Maschen, die ÜBER der tiefergelegenen Masche waren, sich auflösen – es bleiben nur die Querfäden, die durch die neuen Maschen sozusagen zusammengehalten werden. Der Effekt müsste einer kleinen Masche ähnlich sehen.

    Hilft das?
    Alles Liebe,
    eliZZZa

    [Antwort]

Leave A Reply